Werbung

Nachricht vom 11.04.2011    

"Wer rastet der rostet" - 20 Jahre Übungsleiterin beim DRK

Seit 20 beziehungsweise 15 Jahren sind Agnes Kneip aus Scheuerfeld und Christel Hammer aus Etzbach Übungsleiterinnen beim DRK-Kreisverband. Dafür wurden sie jetzt ausgezeichnet.

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband kann mit Stolz auf mehrere Übungsleiterinnen in den Bewegungsprogrammen blicken. Agnes Kneip aus Scheuerfeld ist 20 Jahre und Christel Hammer aus Etzbach ist 15 Jahre Übungsleiterin in einer Gruppe im DRK-Kreisverband Altenkirchen. Bei den Ehrungen war Christel Penteker vom DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz dabei (auf dem Foto von links Birgit Schreiner, Agnes Kneip und Christel Penteker).
Bewegung ist das beste Mittel, um jung, elastisch und gesund zu bleiben. Durch die Gymnastik wird nicht nur die Beweglichkeit gefördert, sondern auch Kreislauf und Atmung angeregt, das Gedächtnis und die Reaktion verbessert. Natürlich kommt die Geselligkeit und die Gemeinschaft in den Gruppen nicht zu kurz. Wer noch mehr erfahren möchte kann sich beim DRK-Kreisverband Altenkirchen, Birgit Schreiner, Telefon 02681/800 644 (vormittags) gerne erkundigen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Wer rastet der rostet" - 20 Jahre Übungsleiterin beim DRK

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Altenkirchen. In diesem Herbst führte die Sprachreise nach Malaga und zur dortigen Sprachschule Instituto Andalusi. Zielsetzung ...

Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Offenes Oldtimertreffen am Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg. Hier kann noch einmal den eigenen Wagen, Traktor oder das Motorrad präsentieren und mit Gleichgesinnten das ...

Westerwälder Bauern demonstrieren für Perspektiven

Bonn/Westerwald. „Wir Bauern suchen den Dialog, aber die Politik weicht aus“, urteilte der Vorsitzende des Bauern- und Winzerverbandes ...

Weitere Artikel


Kripo Betzdorf sucht Hinweise zu Fundstücken

Betzdorf. Die Kripo Betzdorf sucht Hinweise auf einen aufgefunden Würfeltresor und zwei Geldkassetten, die ebenfalls aufgebrochen, ...

150 Jahre Westerwälder Bier wurden gefeiert

Hachenburg. Geselligkeit, Produktinnovation und Vision waren die Highlights während der Feierlichkeiten des Westerwälder ...

Schachmeisterschaft ging an Schott Mainz II und VfR Koblenz

Altenkirchen. In den sehr schönen Räumlichkeiten des Sporthotels Glockenspitze in Altenkirchen fand die Schlussrunde der ...

Bezirksrat der DLRG trat zusammen

Region/Kirchen. Bei herrlichem Sonnenschein trafen der Vorstand des DLRG Bezirkes Westerwald-Taunus und die Delegierten der ...

Jubiläumskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle

Wissen. Zum großen Frühjahrskonzert lädt die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen traditionsgemäß wieder am Sonntag vor Ostern, ...

Pilotprojekt "Waldbesitzer-Schule" ist gestartet

Kreis Altenkirchen. An den Start ging in Breitscheidt die erste Waldbesitzer-Schule, ein Pilotprojekt der Landesforsten Rheinland-Pfalz ...

Werbung