Werbung

Pressemitteilung vom 07.04.2022    

Dörfertour mit Fokus auf den Wind, den Wald und das Wasser in Emmerzhausen

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat mit ihrer Dörfertour in Emmerzhausen Station gemacht. Die Stationen entsprachen den Oberthemen: Wind, Wald und Wasser. Das verbirgt sich dahinter.

Bei der Tour durch Emmerzhausen waren einige Kommunalpolitiker mit dabei. (Foto: Wahlkreisbüro)

Emmerzhausen. Marc Rosenkranz, der Erste Beigeordnete der Gemeinde, hatte den Dorfrundgang unter die Überschrift "drei W" – Wind, Wald und Wasser – gestellt. Der ehemalige Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries und sein neu gewählter Nachfolger Schüler legten einen Schwerpunkt auf den Wald, da Emmerzhausen 50 Hektar davon hat und stark über Haubergsgenossenschaften organisiert ist. Die Kalamitäten, als auch der Windbruch, haben massive Schäden im Wald, und damit bei den Haubergsgenossen in großem finanziellem Ausmaß hinterlassen. Zurzeit sei man dabei, sich über die Aufforstung Gedanken zu machen, wenngleich es nicht eindeutig geklärt sei, welche Baumsorten tatsächlich auch in Zukunft, die klimaresistent seien.

Darüber hinaus baten die Teilnehmer die Abgeordnete, sich dafür einzusetzen, die Haubergsverordnung an die aktuelle Zeit anzupassen. Auf den Wind und den Stegskopf angesprochen, betonte Bätzing-Lichtenthäler: "Ich freue mich, dass die Planungen bezüglich der Weiternutzung des Stegskopfes voranschreiten und die Ortsgemeinde im engen Schulterschluss mit den Investoren und den Behörden zusammenarbeitet und werde den Prozess auch weiterhin unterstützend begleiten."



Das dritte W führte die Gruppe dann zum Wasser und damit zum Hochwasserschutz. "Dank des Regenrückhaltebecken auf dem Stegskopf ist es bisher erfolgreich gelungen, größere Wassermassen oder Hochwasser aus der Ortsgemeinde fernzuhalten", beschrieb Hans-Joachim Fries, dessen Keller selbst oft hochwasserbetroffen war, die Hochwasserschutzmaßnahme. Der Rundgang endete an der kommunalen Kindertagesstätte "Regenbogen" und die Landtagsabgeordnete ließ sich von den Ratsmitgliedern noch über die Umsetzung des Kita-Zukunftsgesetzes informieren und sagte im Gegenzug zu, weitere Informationen zur Aufnahme von vertriebenen Kindern aus der Ukraine in die Kita, den Kommunalpolitikern zukommen zu lassen. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Bätzing-Lichtenthäler besuchte Niederdreisbach: Freibad als Highlight des Ortes

Niederdreisbach. Im Rahmen ihrer Dörfertour besuchte die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler die ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Niederfischbach: Kirchplatzgestaltung soll bis Frühjahr abgeschlossen sein

Niederfischbach. Mit Beauftragung der Firma Robert Schmidt startete im September 2021 der erste von fünf Bauabschnitten. ...

Tagung in Altenkirchen: So weitet die extreme Rechte ihren Einfluss aus

Altenkirchen. In der durch LEADER geförderten Veranstaltung liegt das Augenmerk auf dem ländlichen Raum im Allgemeinen und ...

Nächste Kreistagssitzung am 27. Juni im Wissener Kulturwerk

Altenkirchen/Wissen. Landrat Dr. Peter Enders wird Angelika Buske aus Friesenhagen für die SPD-Fraktion als neues Kreistagsmitglied ...

Altenkirchener Stadtspaziergang: Wo es an Barrierefreiheit mangelt

Altenkirchen. Normalerweise zeigt sich die Stadt Altenkirchen bei Führungen von ihrer modernen und/oder historischen Seite. ...

Weitere Artikel


Daadener Unternehmensgespräche am 3. Mai

Daaden. Neben den aktuellen Themen sollen laut der IHK auch zukünftige Wirtschaftstrends und mögliche Handlungsfelder behandelt ...

Neuer Vorstand für die Karnevalsgesellschaft "Fidele Jongen" Pracht

Pracht. Am Freitag, 1. April, führte die Karnevalsgesellschaft (KG) "Fidele Jongen" Pracht 1952 e.V. ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ...

Update: Keine Beeinträchtigungen mehr im Zugverkehr zwischen Hennef und Eitorf

Die Reparatur an einem Signal Hennef (Sieg) und Eitorf ist beendet, wie die das Portal "zuginfo.nrw" mitteilt.
Die Züge ...

Schrottsammler begeht Metalldiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. Am Mittwoch, den 6. April, teilte gegen 14.30 Uhr eine Anwohnerin der Polizei Altenkirchen mit, dass es soeben ...

Unternehmen aus dem Landkreis Altenkirchen machen Azubis mobil

Region. Mobil sein auf dem Land? Das ist auch im Westerwald nicht immer einfach. Gerade für den Weg zur Arbeit und Berufsschule ...

Badmintonclub Altenkirchen auf C-Ranglistenturnier in Gebhardshain

Altenkirchen/Gebhardshain. Stolz gibt sich der Badmintonclub Altenkirchen in einem Rückblick zu der Teilnahme seiner Spielerinnen ...

Werbung