Werbung

Nachricht vom 13.04.2011    

Kreismusikschüler räumten erste Preise ab

Auch beim Landesentscheid von "Jugend musiziert" haben Kreismusikschüler erste Preise abgeräumt und sich damit für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Michael Keck (rechts) und Nico Weyland (links) haben mit Hilfe ihres Lehrers Michael Strunk (mitte) von der Kreismusikschule Altenkirchen einen großen Erfolg beim Landesentscheid Jugend Musiziert erzielt.

Kreis Altenkirchen. Hervorragende Preise räumten die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Altenkirchen beim Landesentscheid des Wettbewerbs "Jugend musiziert" ab. Hier weht erfahrungsgemäß eine etwas dünnere Luft: die Konkurrenz ist größer und die Wertungsrichter strenger, denn nur die Besten der Regionalwettbewerbe treten hier an.

Den größten Erfolg erzielte Michael Keck aus Altenkirchen, der sich in der Kategorie Pop-Schlagzeug solo die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und damit den 1. Preis und die Qualifikation für den Bundeswettbewerb erspielte. Er darf nun zwischen dem 10. und 17. Juni nach Neubrandenburg/Neustrelitz reisen und sich dort mit den besten Schlagzeugern der Bundesrepublik messen.

Schlagzeuger Nico Weyland (Marzhausen) erreichte in seiner Altersgruppe den 2. Preis mit 22 Punkten.

Beide Jungs werden von Michael Strunk unterrichtet, der die Auftritte seiner Schüler angespannt verfolgt hatte: "Beide haben einen starken Auftritt hingelegt und sich im Vergleich zum Regionalentscheid eindrucksvoll gesteigert. Nico hätte eine noch bessere Bewertung verdient gehabt. Ich danke den Jungs für ihren Einsatz, auch ihren Eltern, meinem Kollegen Janik Hüsch und Sylvia Sauerwald, die uns wertvolle Tipps gegeben haben."

Auch das hohe Niveau der Ensemblearbeit der Musikschule wurde beim Landesentscheid wieder eindrucksvoll belegt: Das Querflötenquartett Maren Halscheidt (Flammersfeld), Anna John (Werkhausen), Julia Peters (Luckenbach), Franziska Suchan (Hachenburg) unter Leitung von Michael Ullrich wurde mit 21 Punkten und dem 2. Preis belohnt.

Qualifiziert hatten sich auch zwei Akkordeonensembles, die von ihrer Lehrkraft Michael Wagner betreut werden: das Akkordeon-Duo Clara Heidepeter (Birnbach) und Laura Weber (Eichelhardt) erreichte 19 Punkte und den 3. Preis.
Das Akkordeon-Quartett Jacob Heidemann (Bitzen), Ann-Katrin Hombach, Lisa Wagner (beide Birken-Honigsessen) und Celine Radermacher (Wissen) erreichten sagenhafte 23 Punkte und den 1. Preis. Eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist hier nur aufgrund der Altersgruppe noch nicht vorgesehen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreismusikschüler räumten erste Preise ab

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Weitere Artikel


Tafeln an der Sieg: Lachse lieben saubere Kinderstube

Wissen. Zwei große Tafeln an der Siegpromenade in Wissen weisen ab sofort auf die Heimat der Lachse hin. Die Tafeln wurden ...

Branchentag "Gesundheit und Pflege" ein voller Erfolg

Wissen. Dass der Tag ein Erfolg wird, weiß Peter Kühnl-Münzer schon bevor es so richtig los geht. Schließlich ist das bereits ...

Niederfischbacher Genossen analysierten Wahl

Niederfischbach. Die Analyse der Landtagswahl stand im Mittelpunkt der jüngsten öffentlichen Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins ...

Festakt und Party zum 100. Geburtstag des TuS Katzwinkel

Katzwinkel. Am Freitag, 29. April, 19 Uhr starten die offiziellen Feiern zum 100. Geburtstag des Turn- und Sportvereins (TuS) ...

Bau der Siegbrücke bei Etzbach geht voran

Etzbach. Holz und Stahl beherrschen zur Zeit das Bild beim Neubau der Siegbrücke zwischen Etzbach und Oppertsau (Kreisstraße ...

Kindergarten Fürthen wird um eine Gruppe erweitert

Fürthen. Zur Umsetzung des Rechtanspruches der U-3-Kinder auf einen Kindergartenplatz wird zur Zeit der verbandsgemeindeeigene ...

Werbung