Werbung

Pressemitteilung vom 08.04.2022    

Studium im Ausland auch ohne NC: Landkreis Altenkirchen vergibt zwei Stipendien

Der Landkreis Altenkirchen vergibt in Zusammenarbeit mit der MediStart GmbH & Co. KG aus Hamburg zum Wintersemester 2022/23 zwei Stipendien für das Studium der Humanmedizin, wahlweise an der Universität Rijeka (Kroatien) oder Vilnius (Litauen). Bewerbungsschluss ist der 8. Mai.

Der Kreis Altenkirchen vergibt zwei Stipendien für ein Studium der Humanmedizin. (Symbolbild: Darko Stojanovic/Pixabay)

Kreis Altenkirchen. Das Stipendienprogramm richtet sich an Studienanfänger und findet wahlweise in Rijeka oder in Vilnius statt. Es wird in englischer Sprache abgehalten und für maximal zwölf Semester gefördert. Der Landkreis Altenkirchen trägt für die Stipendiaten die Zulassungskosten und die Semestergebühren. Unterhalts- sowie Reisekosten sind von den Studenten selbst aufzubringen. Die Details über die Höhe der Leistungen, die Verpflichtungen des Stipendiaten sowie die sonstigen Regelungen werden über einen Stipendienvertrag geregelt.

Antragsberechtigt sind Abiturienten, die ein Studium der Humanmedizin aufnehmen möchten und sich verpflichten, im Anschluss an ihre Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner für mindestens zehn Jahre im Landkreis Altenkirchen tätig zu werden. Die Facharztweiterbildung muss nicht im Landkreis Altenkirchen erfolgen. Gerne hilft die Kreisverwaltung aber auch hier bei der Suche nach der passenden Weiterbildungsstelle.

Zugangsvoraussetzung für das Auslandsstudium sind die Allgemeine Hochschulreife sowie eine erfolgreiche Teilnahme an der Aufnahmeprüfung "MediTest-EU", welche aus einem schriftlichen Teil mit Schwerpunkt Biologie, Chemie und Allgemeinwissen und einem Motivations- und Eignungsinterview besteht. Die Teilnahme an diesem Test wird durch den Landkreis Altenkirchen in Zusammenarbeit mit MediStart organisiert.



Ansprechpartnerin für Rückfragen und die Einreichung der Bewerbungsunterlagen ist Jennifer Siebert (Telefon 02681-81 2089). Weitere Details sowie alle Informationen zu den beiden Hochschulorten finden potenzielle Bewerber auch auf der Webseite von MediStart. Interessenten können sich bis zum 8. Mai bewerben (E-Mail: jennifer.siebert@kreis-ak.de). Hierbei sind einzureichen:

● Formloses Bewerbungsschreiben
● Lebenslauf
● Kopie des Personalausweises
● Kopie des Zeugnisses über die Allgemeine Hochschulreife

Nach Sichtung und positiver Bewertung der Bewerbungsunterlagen erhalten die Bewerber eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

Neiterser Senioren unternehmen erlebnisreiche Rheintour

Neitersen. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause hat die Ortsgemeinde Neitersen in diesem Jahr wieder einen Seniorenausflug ...

Mitglieder der DLRG Betzdorf-Kirchen erhalten Fluthelfermedaille

Betzdorf/Kirchen. Das Bildungszentrum des DLRG Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Lehmen wurde zum Ort einer großen Veranstaltung, ...

Weyerbuscher Themenweg informiert jetzt auch in "leichter Sprache"

Weyerbusch. Der Verkehrs- und Bürgerverein Weyerbusch hat die Informationstafeln auf dem in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde ...

Internationale Bergbau- und Montanhistoriker besuchen Brachbach

Brachbach. 20 Teilnehmer des in Wilnsdorf stattgefundenen 23. Internationalen Bergbau- und Montanhistorik-Workshops unternahmen ...

Neunkirchener Frauenensemble überzeugt Jury des Landeschorwettbewerbes NRW

Neunkirchen. In der Kategorie "G.1 – Populäre Chormusik, Jazz-, Pop, Gospel- und Barbershopchöre“ erzielte der Frauenchor ...

Weitere Artikel


Martin Diedenhofen: Marktplatz "Wällermarkt" stärkt regionale Wirtschaft

Neuwied/Altenkirchen. Das Projekt "wällermarkt soll noch im April an den Start gehen. Dabei handelt es sich um eine gemeinschaftlich ...

Online-Lieferdienst "wällermarkt" startet am 11. April

Region. Er war einer der ersten Unterstützer des Projekts "wällermarkt". Nun wird der Präsident des rheinland-pfälzischen ...

Kreisstraße 106 zwischen Wallmenroth und Katzwinkel bald voll gesperrt

Wallmenroth/Katzwinkel. Die mit durchschnittlich 2.400 Fahrzeugen täglich belastete Kreisstraße 106 ist in die Jahre gekommen ...

Landfrauen Altenkirchen laden zu Mitgliedertreffen ein

Altenkirchen. Neben Kassen- und Tätigkeitsbericht wird der Vorsitzende des Vereins "Neue Arbeit e.V.", Rainer Düngen, über ...

Jugendorchester des Musikvereins Dermbach ist wieder gestartet

Dermbach. Jeden Freitag zwischen 18 und 19 Uhr versammelt sich in der Mehrzweckhalle Dermbach eine musikbegeisterte junge ...

Verkehrsunfall bei Betzdorf: 18-Jähriger schwerverletzt

Betzdorf. Der Unfall geschah laut Polizeidirektion gegen 7.15 Uhr. Bei dem Fahrer handle es sich um einen Fahranfänger, der ...

Werbung