Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 14.04.2011    

Toll: Alle Gemeinden in der VG Hamm machten Frühjahrsputz

Alle Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Hamm waren in diesem Jahr beim "Frühjahrsputz" dabei.

Alle zwei Jahre trifft man sich in der Ortsgemeinde Roth zum Umwelttag. Foto: privat

VG Hamm. In allen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Hamm wurden rechtzeitig vor dem "Erwachen der Natur" Aktionen "Saubere Umwelt" durchgeführt. Den Abschluss bildete am vergangenen Samstag ein "Frühjahrsputz" in der Gemarkung Pracht. Über 400 (!) Umweltschützer, darunter auch zahlreiche Kinder, waren in den vergangenen Wochen in Wald, Fluren und an den Straßenrändern unterwegs, um den von Unbelehrbaren achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln und in die von der Kreisverwaltung Altenkirchen zur Verfügung gestellten Container zu entsorgen. Vielerorts fand man weit aus weniger Müll als in den Vorjahren, wenn es auch immer noch zu viel ist. Mehrheitlich konnte festgestellt werden, dass nach wie vor die Straßenränder der Durchgangsstraßen mit Abfällen übersät sind, darunter vor allem Verpackungsmaterial aus Papier und Plastik. Das Entsorgen von Getränkeflaschen und Getränkedosen ist erfreulicherweise zurückgegangen; gestiegen dagegen sind gefundene Altreifen, teilweise mit Felgen.
Die Ortsbürgermeister bedanken sich an dieser Stelle nochmals bei allen freiwilligen "Müllmänner" für das gegenüber der Natur gezeigte Engagement.
Weniger Müll als in den Vorjahren und keine auffälligen Ablagerungen, dieses erfreuliche Resümee zog Ortsbürgermeister Udo Seidler nach dem dreistündigen von der Frühjahrssonne begleiteten Umwelttag in der Ortsgemeinde Pracht. Was gefunden wurde war normaler Restmüll. Besonders betroffen waren die Straßenränder der Durchgangsstraßen. Bei einem vom Jagdpächter Werner Spahn gestifteten Imbiss und von der Gemeinde Pracht zur Verfügung gestellten Getränken galt der freiwilligen Helferschar ein besonderer Dank.
Anfang April trafen sich in der Ortsgemeinde Roth 20 Umweltschützer zum alle zwei Jahre stattfindenden gemeindlichen Tag der "Sauberen Umwelt". In drei Gruppen aufgeteilt nahmen die Ehrenamtlichen vor allem die Böschungen an den Gemeindestraßen unter die Lupe und sammelten den achtlos weggeworfene Müll ein. Zur Mittagszeit traf man sich zu einem von der Ortsgemeinde Roth und vom Jagdpächter Udo Hammer bereit gestellten Imbiss. Erfreut zeigten sich die freiwilligen Saubermänner, das gegenüber den Vorjahren insgesamt weniger an Müll vorgefunden wurde. Zugenommen hatte, wie auch in anderen Ortsgemeinden, die Ablagerung von Altreifen. In der Nähe von Zufahrtsmöglichkeiten bildeten sich zudem "kleine Müllkippen". Das "wilde" Entsorgen von Dosen nahm ab – erhöht hat sich dagegen der Abfall an Flaschen. Die Ortsgemeinde Roth sprach allen freiwilligen Helfern einen Dank aus. (rö)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Toll: Alle Gemeinden in der VG Hamm machten Frühjahrsputz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


Schulpatenschaft ist Präventionsarbeit

Wissen. Die Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen hat zwei neue Schulpaten, die jeweils in einer Klasse ihre Patenverträge ...

KSK fördert den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens

Kreis Altenkirchen. Das Deutsche Sportabzeichen ist ein staatlich anerkanntes Ehrenzeichen und nicht nur ein „Fitness-Orden“ ...

Richtfest an Kita Krunkel-Egbert gefeiert

Krunkel. Am Donnerstag, 14. April, wurde das Richtfest für die Erweiterung der Kindertagesstätte in Krunkel-Epgert gefeiert. ...

Schüler aus England und Griechenland an der BBS

Betzdorf/Kirchen. 14 Schüler und Lehrer aus England und 14 Schüler und Lehrer aus Griechenland konnte BBS-Schulleiter Michael ...

Schüler gewannen beim bundesweiten Wettbewerb

Wissen. Eine geniale Idee setzten 13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Kopernikus-Gymnasiums Wissen um und ...

DGB-Kreisvorstand unterstützt Kampagne des Weltladens

Betzdorf. Der DGB-Kreisvorstand Altenkirchen unterstützt die Kampagne des Weltladens Betzdorf "Wir zeigen der Schokoladenindustrie ...

Werbung