Werbung

Nachricht vom 11.04.2022    

Jede Menge Umwelt und Natur im Westerwald - Veranstaltungskalender 2022 erschienen

Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden auch in diesem Jahr wieder die neu erschienenen Westerwälder Naturerlebnisse alle Westerwälderinnen und Westerwälder und deren Gäste in die wunderschöne Region Westerwald ein.

V.l.n.r.: Hilde Umlauf, Achim Schwickert, Elena Schäfer, Gabi Schäfer, Gerhard Willms, Ingo Schwenk, Barbara Hombach, Achim Hallerbach, Dr. Peter Enders, Sandra Köster. Foto: Wir Westerwälder

Region. „Unsere Naturlandschaft im Westerwald erfährt insbesondere durch die Corona-Pandemie einen noch höheren Stellenwert“, sind sich die drei Landräte der drei kooperierenden Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW) einig. „Sie dient nicht nur als Erholungsraum, sondern auch als Lernort. So freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen bunten Veranstaltungskalender vorstellen dürfen, der unsere Kulturlandschaft sowie unsere Tier- und Pflanzenwelt in den Vordergrund rückt.“

Bereits im dreizehnten Jahr erscheint der ehemalige Umweltkompass, der Veranstaltungskalender für Erlebnis-, Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen rund um die Themen Natur und Umwelt in der Region Westerwald. Naturschutzorganisationen, Lernorte Bauernhof, die Forstverwaltung, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Bildungseinrichtungen, präsentieren mehr als 500 Veranstaltungen auf rund 160 Seiten in dem jährlich erscheinenden Programmheft.

Im frischen Design, mit einem Fuchs auf dem Cover, informiert der Kalender neben der Übersicht über Veranstaltungen und Naturerlebnissen auch über Märkte und Feste in der Region, über Ferienfreizeiten, und auch über Angebote des praktischen Naturschutzes, wie zum Beispiel die Obstbaum-Schnittkurse.

Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen Überblick über zahlreiche Veranstaltungen durch das ganze Jahr 2022. Der Veranstaltungskalender wird gerne von der heimischen Bevölkerung, aber auch von unseren Gästen für die persönliche Urlaubs- und Freizeitplanung genutzt“, ergänzt die Vorständin der Wir Westerwälder, Sandra Köster.



„Unser Dank gilt zahlreichen Natur- und Umweltverbänden, den Forstverwaltungen und vielen engagierten Privatpersonen, denn mit ihnen gemeinsam können wir allen Naturliebhabern ein abwechslungsreiches Programm für die gesamte Region zur Verfügung stellen. Egal ob jung oder alt, im Programm findet jeder nach eigenem Interesse sein Angebot“, freuen sich die drei Landräte Dr. Enders, Hallerbach und Schwickert.

Bei der offiziellen Vorstellung bedanken sich diese bei den Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltungen, die wie in den vergangenen Jahren für die Zusammenstellung der vielfältigen Angebote verantwortlich sind. Bei der Präsentation der Westerwälder Naturerlebnisse 2022 waren zugegen: Hilde Umlauf, Umwelt- und Naturschutz, Kreisverwaltung Westerwaldkreis; Achim Schwickert, Landrat Westerwaldkreis; Elena Schäfer, Referat für Naturschutz und Umwelt, Kreisverwaltung Altenkirchen; Gabi Schäfer, Stabsstelle Energie, Klima und Umwelt, Kreisverwaltung Neuwied; Gerhard Willms, Forstamt Dierdorf; Ingo Schwenk, Schwenk Werbeagentur; Barbara Hombach, 3! Werbeagentur; Achim Hallerbach, Landrat Kreis Neuwied; Dr. Peter Endres, Landrat Kreis Altenkirchen und Sandra Köster, Vorständin Wir Westerwälder.

Die Westerwälder Naturerlebnisse können über die drei beteiligten Kreisverwaltungen, die Verbandsgemeindeverwaltungen sowie die Tourist-Informationen, Museen und touristische Einrichtungen bezogen werden, zudem ist er online über die Webseiten der Kreise und unter wir-westerwaelder.de verfügbar.


Mehr dazu:   Naturschutz  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Online-Gesundheitsvortrag des KHDS zu "Rapid recovery"

Region. Mit dem Kontext der "Rapid recovery" seien "Patienten deutlich schneller mobil und profitieren von ihrem raschen ...

Wissen: Neue Weihnachtsbeleuchtung mit Werbung für interessierte Sponsoren

Wissen. Wenngleich man sich jahreszeitlich gerade noch mitten im Sommer befindet, lässt die Weihnachtszeit gar nicht mehr ...

Geheimnisvolles Ägypten - Erich von Däniken kommt nach Montabaur

Montabaur. Seit Menschengedenken bewahren ägyptische Bauwerke Geheimnisse, über welche in der klassischen Ägyptologie nicht ...

Größte Baufachmesse der Region: 23. “Bauen - Wohnen - Energie - Taunus /Westerwald“ kommt nach Limburg

Limburg. Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die 23. “Bauen ...

Neitersen: Backesfest und Spielplatzeinweihung am 21. August

Neitersen. Der neue Spielplatz wurde in sechsmonatiger Bauzeit genau gegenüber der bisherigen Anlage errichtet. Die Ortsgemeinde ...

Weitere Artikel


Heißluftballon Westerwald/Wied getauft

Montabaur. Der am Montag, dem 11. April vorgestellte Ballon ist von der Westerwald-Touristik Service gemeinsam mit dem Touristikverband ...

Voller Einsatz beim Umwelttag 2022 in der Ortsgemeinde Bitzen

Bitzen. Die Müllsammelaktion schaffte Ordnung an den Kreis- sowie Landstraßen. Die gesammelte Abfallmenge füllte mehrere ...

Nächster Ukraine-Hilfstransport: Sammelstellen in Altenkirchen, Wissen und Wallmenroth

Region. Landrat Dr. Peter Enders betont: "Nach den Berichten des Krapkowicer Landrates Maciej Sonik und der Verantwortlichen ...

Wissen und Kirchen: Jugendliche kommen leicht an Hochprozentiges und Tabakwaren

Region. Wie schwer ist es für Jugendliche, den Jugendschutz zu umgehen und sich beispielsweise Schnaps und Zigaretten zu ...

Kreativer Osterweg zwischen Kirchen und Freusburg nicht nur touristisches Ziel

Region. Dieses Projekt beweist: Bei Ostern geht es um mehr als Ostereiersuchen. Die Leidensgeschichte Jesu steht vielen gerade ...

Niederfischbach: Föschber Jecken 2.0 blicken zuversichtlich nach vorne

Niederfischbach. "Wir haben viele positive Eindrücke gewonnen": Dieses Fazit zog Marco Hof, Vorsitzender der Föschber Jecken ...

Werbung