Werbung

Pressemitteilung vom 11.04.2022    

Voller Einsatz beim Umwelttag 2022 in der Ortsgemeinde Bitzen

Nach der Corona-Zwangspause konnte die Ortsgemeinde Bitzen in diesem Frühjahr endlich wieder einen Umwelttag durchführen. Dazu stellte die Kreisverwaltung Altenkirchen einen Container bereit. An die 50 Helfer von Klein bis Groß packten mit an - das Ergebnis kann sich sehen lassen

Warm eingepackt versammelten sich große und kleine Helferinnen und Helfer im Bergtreff. Ein verdienter, gemeinsamer Abschluss eines überaus erfolgreichen Tages. (Foto: privat)

Bitzen. Die Müllsammelaktion schaffte Ordnung an den Kreis- sowie Landstraßen. Die gesammelte Abfallmenge füllte mehrere Anhängerladungen und somit den gesamten Container. Neben dem obligatorischen Müllsammeln waren einige Arbeitseinsätze organisiert, welche dank der großen Helferschar alle bis in die Mittagsstunden des 9. April erledigt werden konnten. Dazu zählt unter anderem eine Aktion zur Wegebefestigung an dem Abschnitt des Siegsteiges, der zwischen Bitzen, Straße Heltengarten und dem Holperbachtal verläuft. Ferner wurden auf dem Gemeindefriedhof Grünpflegearbeiten vorgenommen. Besonders für die kleinsten Helfer und die Familien im Ort dürfte aber die Spielplatzaktion ins Gewicht fallen: Durch die fleißigen Helfer konnten die Holzhackschnitzel unter den Spielgeräten verteilt werden, welche einen wichtigen Fallschutz bieten. Die Spielplätze der Gemeinde (Dünebusch Feldstraße, Bitzen Milchbude) sind ab sofort wieder geöffnet.



Im Anschluss an den ereignisreichen Tag waren die Helfer zum gemeinsamen Ausklang und Grillen in das Dorfgemeinschaftshaus Bergtreff eingeladen. Auch wenn sich Regenschauer, Hagel und Sonnenschein gefühlt im Zehn-Minuten-Takt abwechselten, trotzten die Frauen und Männer dem Aprilwetter und verhalfen der Ortsgemeinde ihre Umwelt und die Natur wieder "auf Vordermann" zu bringen. Ortsbürgermeister Armin Weigel sprach dazu während einer kurzen Ansprache seinen besonderen Dank aus und betonte, dass solche Aktionen ohne den großen ehrenamtlichen Gedanken der Einwohner und Helfer nicht möglich seien. (PM)


Mehr dazu:     
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Online-Gesundheitsvortrag des KHDS zu "Rapid recovery"

Region. Mit dem Kontext der "Rapid recovery" seien "Patienten deutlich schneller mobil und profitieren von ihrem raschen ...

Wissen: Neue Weihnachtsbeleuchtung mit Werbung für interessierte Sponsoren

Wissen. Wenngleich man sich jahreszeitlich gerade noch mitten im Sommer befindet, lässt die Weihnachtszeit gar nicht mehr ...

Geheimnisvolles Ägypten - Erich von Däniken kommt nach Montabaur

Montabaur. Seit Menschengedenken bewahren ägyptische Bauwerke Geheimnisse, über welche in der klassischen Ägyptologie nicht ...

Größte Baufachmesse der Region: 23. “Bauen - Wohnen - Energie - Taunus /Westerwald“ kommt nach Limburg

Limburg. Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die 23. “Bauen ...

Neitersen: Backesfest und Spielplatzeinweihung am 21. August

Neitersen. Der neue Spielplatz wurde in sechsmonatiger Bauzeit genau gegenüber der bisherigen Anlage errichtet. Die Ortsgemeinde ...

Weitere Artikel


Nächster Ukraine-Hilfstransport: Sammelstellen in Altenkirchen, Wissen und Wallmenroth

Region. Landrat Dr. Peter Enders betont: "Nach den Berichten des Krapkowicer Landrates Maciej Sonik und der Verantwortlichen ...

Jahreshauptversammlung der CDU Hamm: Ehrungen für langjährige Mitglieder

Hamm/Sieg. Willi Krämer aus Breitscheidt, Peter Merz aus Hamm und Marianne Weitershagen aus Oettershagen wurden für 40-jährige ...

Corona im AK-Kreis: 81-Jähriger verstorben - 6.387 positiv Getestete

Region. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Montag, 11. April, 28.592 Menschen positiv auf eine ...

Heißluftballon Westerwald/Wied getauft

Montabaur. Der am Montag, dem 11. April vorgestellte Ballon ist von der Westerwald-Touristik Service gemeinsam mit dem Touristikverband ...

Jede Menge Umwelt und Natur im Westerwald - Veranstaltungskalender 2022 erschienen

Region. „Unsere Naturlandschaft im Westerwald erfährt insbesondere durch die Corona-Pandemie einen noch höheren Stellenwert“, ...

Wissen und Kirchen: Jugendliche kommen leicht an Hochprozentiges und Tabakwaren

Region. Wie schwer ist es für Jugendliche, den Jugendschutz zu umgehen und sich beispielsweise Schnaps und Zigaretten zu ...

Werbung