Werbung

Pressemitteilung vom 11.04.2022    

CDU-Ortsverbände Daaden und Herdorf gründen Gemeindeverband Heller-Daadetal

Die CDU-Ortsverbände aus Herdorf und Daadenhaben einen gemeinsamen Gemeindeverband gegründet, der künftig den Namen "CDU-Gemeindeverband Heller-Daadetal" tragen wird. Zur Mitgliederversammlung konnte der stellvertretende Kreisvorsitzende Tobias Gerhardus 36 Mitglieder begrüßen.

links nach rechts: Tobias Gerhardus, Tobias Glatzel, Diana Trapp, Olaf Hees, Kirsten Utsch, Johannes Patt, Dirk Eickhoff, Andreas Wollenweber, Matthias Brück, Thomas Panthel und Uwe Geisinger. (Foto: CDU)

Daaden/Herdorf. Gerhardus vertrat den Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Dr. Matthias Reuber, der als Mitglied des Ahr-Flut-Untersuchungsausschusses an diesem Abend in Mainz an der Befragung des Innenministers und der Ministerpräsidentin teilnahm. Im Vorfeld der Versammlung hatte eine Arbeitsgruppe wesentliche Eckpunkte für den neuen Gemeindeverband in einer Vereinbarung zu Papier gebracht. Diese wurde von den Mitgliedern einstimmig verabschiedet und dient nun als Grundlage für die zukünftige Arbeit des neuen Gemeindeverbandes.

Unter anderem ist darin die paritätische Besetzung des Vorstandes festgelegt. Für das Amt des 1. Vorsitzenden bewarb sich Dirk Eickhoff aus Herdorf. Dieser wurde dann einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. "Ich freue mich riesig über dieses Ergebnis", so Eickhoff in einer ersten Reaktion. "Es zeigt, dass man sowohl im Daadener Land als auch in Herdorf bereit ist, geschlossen und stark an die zukünftigen Aufgaben heranzugehen." Dabei hatte Eickhoff vor allem die Kommunalwahlen 2024 im Blick und in seiner Vorstellungsrede bewusst den Fokus auf die kommenden Jahre gelegt. Die nächsten Verbandsgemeinderatswahlen finden 2024 statt und eine der Aufgaben des Gemeindeverbands wird es sein, eine schlagkräftige Liste aufzustellen, um die CDU weiter voranzubringen.



Für die weiteren Positionen im Vorstand gab es mehr Bewerber, als Plätze zu vergeben waren. Der neue Vorsitzende kommentierte dies mit: "Das zeigt, dass wir eine lebendige und vor allem motivierte Partei sind." Bei der Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden setzte sich Matthias Brück aus Nisterberg durch. Die Funktion des Mitgliederbeauftragten wird zukünftig von Andreas Wollenweber aus Daaden begleitet, der sich vor allem die Gewinnung neuer Mitglieder und das Zusammenwachsen der beiden Verbände auf die Fahne geschrieben hat. Der Fraktionsvorsitzende der Verbandsgemeinderats-Fraktion, aktuell Uwe Geisinger, ist automatisch als Mitglied des Vorstandes gesetzt. Als Beisitzer komplettieren den Vorstand: Diana Trapp, Tobias Glatzel, Johannes Patt, Kirsten Utsch, Dennis Köhler, Ruben Ermert, Thomas Panthel und Olaf Hees. In seinem Schlusswort dankte der neue Vorsitzende Dirk Eickhoff allen Anwesenden und appellierte vor allem an die nicht Gewählten, weiterhin aktiv zu bleiben und sich vor Ort für die CDU einzubringen. "Diese Versammlung hat mir gezeigt, dass wir gestärkt und vor allem gemeinsam die CDU in unserer Heimat repräsentieren und voranbringen werden. Ich freu mich auf die Zusammenarbeit", so Eickhoff am Ende der Sitzung. (PM)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen lobt modernisiertes Postgesetz

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Diedenhofen selbst ist fortlaufend im Austausch mit den Post-Verantwortlichen vor Ort - ...

Freie Wähler verlangen Bericht über IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz

Mainz. "Wir wollen von der Landesregierung wissen, ob und welche Behörden in Rheinland-Pfalz betroffen sind und welche Maßnahmen ...

AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain erhält 766.000 Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

Betzdorf. Die Förderung zeige, dass die Landesregierung den Klimaschutz auch auf kommunaler Ebene vorantreibt, so Bätzing ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in der betroffenen ...

Mehr Menschen in Arbeit bringen: Martin Diedenhofen besuchte Jobcenter in Altenkirchen

Altenkirchen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist er immer wieder mit Verantwortlichen in der Region im Austausch. So war er ...

Weitere Artikel


Mal wieder Einbruch in Mudersbach – diesmal in Birken

Region. Der angerichtete Sachschaden übersteigt den Wert des Diebesguts. Das ist das sachliche Fazit der Polizei zu einem ...

Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen war wieder gut besucht

Wissen. Rund um das Kulturwerk war bereits lange vor dem Einlass kaum ein Parkplatz zu bekommen. Viele treue Fans der Kapelle, ...

Hotels und Gaststätten – damals und heute: "Betzdorfer Geschichtsverein wieder da!"

Betzdorf-Bruche. "Der BGV ist wieder da!" begrüßte die Leiterin der kfd Bruche, Sigi Fischbach, das Team des Geschichtsvereins ...

Drei Einsätze beschäftigten die Feuerwehr Hamm/Sieg am Wochenende

Hamm/Sieg. Schon am Freitagabend wurde die Feuerwehr durch die Leitstelle Montabaur zu einem umgestürzten Baum nach Neuhöfchen ...

Corona im AK-Kreis: 81-Jähriger verstorben - 6.387 positiv Getestete

Region. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Montag, 11. April, 28.592 Menschen positiv auf eine ...

Jahreshauptversammlung der CDU Hamm: Ehrungen für langjährige Mitglieder

Hamm/Sieg. Willi Krämer aus Breitscheidt, Peter Merz aus Hamm und Marianne Weitershagen aus Oettershagen wurden für 40-jährige ...

Werbung