Werbung

Pressemitteilung vom 12.04.2022    

Altenkirchener Schützengesellschaft plant diesjähriges Schützenfest

Die Schützengesellschaft Altenkirchen 1845 e.V. hielt ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Neben der Planung des wiederkehrenden Schützenfestes im Juli standen auch die Neueröffnung des Restaurants "Im Wiesental" und besondere Ehrungen auf der Tagesordnung.

Vorstand der Altenkirchener Schützengesellschaft. (Foto: Schützengesellschaft)

Altenkirchen. Am Samstag (2. April) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der August-Sander-Schule ein. Schützenmeister Jens Gibhardt eröffnete die Jahreshauptversammlung und bat zunächst alle Anwesenden, sich im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder zu erheben. Geschäftsführer Simon Hermes trug anschließend die Kurzfassung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung vor.

Die Vorstandsmitglieder präsentierten zunächst ihre Jahresberichte der verschiedenen "Abteilungen". Diese fielen kürzer aus als sonst, da wie in den meisten anderen Vereinen im letzten Jahr durch die Coronapandemie Aktivitäten und Veranstaltungen nicht stattfinden konnten, so auch im sportlichen Bereich.
Alle Beteiligten äußerten ihren Wunsch danach, das Vereinsleben in diesem Jahr hoffentlich wieder aufleben zu lassen, und zeigten sich optimistisch. Ein großer Lichtblick bildet hierbei das geplante Schützen- und Volksfest, das wenn auch in verkürzter Form erstmals seit Pandemiebeginn wieder Anfang Juli auf dem Weyerdamm in Altenkirchen stattfinden soll. Auch die geplante Neueröffnung des Restaurants "Im Wiesental" zum 1. Mai stimmte viele Mitglieder positiv und man freue sich darauf, eine neue Gastronomie in der Stadt zu begrüßen, die auf regionale Produkte und deutsche Küche setzt.



Nun galt es, neue Ämter des Vorstandes und der Offiziersgruppe zu besetzen. Die Vorstandswahlen ergaben folgende Neubesetzungen: Erster Kassierer Gero Heinemann, zweiter Kassierer Gerd Ochsenbrücher und Schießwartin Nina Dorkowski. Wiedergewählt wurden folgende Ämter: Zweiter Schützenmeister Jörg Gerharz, zweiter Geschäftsführer Torsten Löhr, Sportwart Gewehr Karl-Heinz Pree und Sportwart Pistole Ralph Merfert. Anschließend galt es, die Posten der Offizierskorps teils neu zu besetzen: Feldwebel Thorsten Henschel (Wiederwahl), Fähnrich Lars Dahm und Waffenmeister II Nina Weyland (Wiederwahl). Schließlich wurden Volker John und Tobias Henn in die Schießkommission wieder- und Christoph Röttgen neugewählt.

Zum Schluss der Versammlung wurden Ralph Merfert die kleine bronzene Ehrennadel des RSB, Jörg Gerharz die kleine silberne Ehrennadel des RSB und Jens Gibhardt die kleine goldene Ehrennadel des RSB verliehen. Auch zwei weitere besondere Ehrungen fanden ihren Platz: Auf Vorschlag des Vorstandes wurden Winfried Becker und Jürgen Schulz von der Versammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Neu und schon beschädigt: Dellen an Straßenleuchte in Wissen geben Rätsel auf (ergänzt)

Wissen. Gut sichtbare Dellen sind auf der neuen Straßenlaterne zu sehen. Leser Markus Holschbach hat den Schaden fotografisch ...

Sportjugend Rheinland will die Vereine fit für die Zukunft machen

Region. Bereits in den Grußworten des aus Mainz angereisten Staatssekretär im Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und ...

Investition in die Zukunft: Spatenstich für das neue Hallenbad Altenkirchen

Altenkirchen. Die wohl größte Investition der Verbandsgemeinde ist gleichzeitig die beste Investition in die Zukunft, so ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein holte die "Bästjestage" nach

Wissen-Schönstein. Der Schützenmeister Mathias Groß eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16 Uhr. Neben 60 Schützenbrüdern ...

Natursteig Sieg: Etappe 14 vorübergehend umgeleitet wegen Forstarbeiten

Region. Die Umleitung wird erforderlich wegen Forstarbeiten. Das geht aus einem Schreiben der Touristik-Stabsstelle der Kirchener ...

Verkehrsunfall auf der B 8 zwischen Hasselbach und Rettersen: Zwei Verletzte

Hasselbach. Die erste Meldung für die freiwilligen Feuerwehren lautete Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Vor Ort stellte ...

Werbung