Werbung

Nachricht vom 15.04.2011 - 20:45 Uhr    

Land fördert Heimatmuseum in Horhausen mit 10.000 Euro

Mit 10.000 Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz das Heimatmuseum in Horhausen. Das teilte jetzt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mit.

Horhausen. Für die Einrichtung eines kleinen Heimatmuseums in Horhausen hat das Land eine Zuwendung aus dem Dorferneuerungsprogramm 2011 in Höhe von 10.000 Euro bewilligt. Das teilt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mit.
Wie der SPD-Politiker dazu erklärt, sollen zwei zurzeit ungenutzte Räume im Prälat-Pees-Haus als Museum umgebaut werden. In dem Gebäude ist die Katholische Öffentliche Bücherei St. Maria Magdalena untergebracht. Das Büchereiteam soll auch die Betreuung des Museums übernehmen. Neben der Heimatgeschichte mit Gegenständen aus der Bergbautradition der Region rund um Horhausen werde ein weiterer Schwerpunkt die Ausstellung kirchengeschichtlicher Dokumente und Gegenstände sein, so Wehner.

Laut Mitteilung des Mainzer Innenministeriums übernimmt das Land über die Hälfte der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 19.626 Euro. Die weitere Finanzierung des auf insgesamt 25.000 Euro veranschlagten Projektes teilen sich Heimat- und Verkehrsverein, Kirchen- und Ortsgemeinde Horhausen sowie der Förderverein Kardinal Höffner.

Wehner sieht in dem Projekt einen weiteren Baustein zur Steigerung der touristischen Attraktivität der Region. Die Verbandsgemeinde Flammersfeld biete zum Beispiel mit dem Westerwaldsteig und dem Raiffeisenmuseum in Flammersfeld weitere touristische Höhepunkte.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Land fördert Heimatmuseum in Horhausen mit 10.000 Euro

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: Der AK-Kurier verlost Tickets

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Neuer Gitarrenkurs für Anfänger bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter musikalischen Gesichtspunkten hat das aktuelle Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder ...

Weitere Artikel


Handwerk in Rheinland-Pfalz weiterhin auf gutem Kurs

Rheinland-Pfalz/Region. Nach der aktuellen Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Handwerkskammern fällt die Beurteilung ...

Spende des Abi-Jahrgangs 2011 an Deutsche Kinderkrebsstiftung

Wissen. Am Kopernikus-Gymnasium Wissen ist nicht nur der Schulleiter stolz auf den Abiturjahrgang 2011, auch die Jahrgangsstufenleiter ...

„jugend creativ“ mit Teilnehmerrekord

Westerwald. Eine Rekordteilnehmerzahl vermeldet die Westerwald Bank für den diesjährigen internationalen Jugendwettbewerb ...

Jubiläums-Besuch von Schülern aus Ross-on-Wye

Betzdorf. Jüngst fand im Rahmen des Schüleraustausches zwischen Betzdorf und der englischen Partnerstadt Ross-on-Wye ein ...

SSG Etzbach belegt dritten Platz in der Regionalliga

Etzbach. Wer hätte das gedacht? Am Anfang sollte es nur der Klassenerhalt sein, am Ende hätte es fast zur Vizemeisterschaft ...

Richtfest an Kita Krunkel-Egbert gefeiert

Krunkel. Am Donnerstag, 14. April, wurde das Richtfest für die Erweiterung der Kindertagesstätte in Krunkel-Epgert gefeiert. ...

Werbung