Werbung

Nachricht vom 16.04.2011    

Spende des Abi-Jahrgangs 2011 an Deutsche Kinderkrebsstiftung

Trotz Abiturstress und wenig Zeit in den Monaten vor den Prüfungen gab es ein Sozialprojekt des Abiturjahrgangs 2011 am Kopernikus-Gymnasium Wissen. Der Erlös wurde in Höhe von 2.939,86 Euro wurde jetzt der Deutschen Kinderkrebsstiftung übergeben.

Mit der offiziellen Spendenübergabe an den Geschäftsführer der Deutschen Kinderkrebsstiftung, Jens Kort, (2. von rechts) endete das Sozialprojekt des Abi-Jahrgangs 2011 am Kopernikus-Gymnasium Wissen. Foto: Helga Wienand

Wissen. Am Kopernikus-Gymnasium Wissen ist nicht nur der Schulleiter stolz auf den Abiturjahrgang 2011, auch die Jahrgangsstufenleiter Corinna Stoll und Robert Winter. Trotz Abiturstress gab es ein Sozialprojekt, unterstützt wurde die Deutsche Kinderkrebsstiftung Bonn. Geschäftsführer Jens Kort kam zur Spendenübergabe nach Wissen und erhielt 2.939,86 Euro. Er freute sich sehr über diese doch recht große Einzelspende und sein Dank galt allen, die dazu beigetragen hatten. "Wenn sich Schulen für unsere Arbeit einsetzen fahre ich da sehr gerne hin", sagte Kort.
Anne Becher, Sarah Leidig und Jan-Philipp Fink überreichten den symbolischen Scheck, der während der Abifeier noch einmal kräftig aufgestockt wurde. Anne Becher, die für ihr soziales Engagement geehrt wurde, hatte die vielen Gäste zur Geldspende aufgerufen.
Während der Schulzeit wurden Benefizkonzerte durchgeführt, Kuchen und Waffeln verkauft sowie eine Nikolaus-Aktion durchgeführt. "Es wurde abgestimmt, in welches Projekt das Geld fließen sollte, die Stimmen fielen auf die Kinderkrebsstiftung", sagte Becher. Die Kinderkrebsstiftung mit Sitz in Bonn kümmert sich um Nachsorge und Therapien für krebskranke Kinder. Es geht um die Verbesserung der Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen, wo die Stiftung wertvolle Hilfe leistet. Information für betroffene Eltern, Forschungsunterstützung und einen Sozialfonds unterhält die Stiftung, die bundesweit tätig ist. Wer mehr wissen will, kann sich umfassend auf der Seite www.kinderkrebsstiftung.de informieren (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spende des Abi-Jahrgangs 2011 an Deutsche Kinderkrebsstiftung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Region


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Wissen. Vom 18. März bis zum 26. Mai war der Motionsport Fitness Club in Wissen geschlossen. Die Betreiber haben sich von ...

Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Der Blick auf die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber wir müssen weiterhin ...

Erste-Hilfe-Ausbildungen starten wieder unter Auflagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. In einer Ausbilderbesprechung präsentierte nun der Ausbildungsbeauftragte Jörg Gerharz (2. von ...

Ingelbacherinnen engagagieren sich für Dorfverschönerung

Ingelbach. Bisher übernahmen vorwiegend engagierte Ingelbacherinnen Patenschaften für bestimmte Bereiche und pflegten diese ...

Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Region. „Obacht, am Nachmittag kann’s örtlich ordentlich scheppern“ – keine guten Wetteraussichten verspricht das Westerwaldwetter ...

Westerwälder Rezepte: Hollerblütenküchlein zur Holunderzeit

Zutaten für vier Portionen
4 große oder 8 mittlere Holunderblütendolden
2 gehäufte Esslöffel Dinkelmehl Type 1050
4 Esslöffel ...

Weitere Artikel


„jugend creativ“ mit Teilnehmerrekord

Westerwald. Eine Rekordteilnehmerzahl vermeldet die Westerwald Bank für den diesjährigen internationalen Jugendwettbewerb ...

"Gregorianika" verzauberte Publikum in St. Ignatius

Betzdorf. Zum dritten Mal schon gastierte der Chor "Gregorianika" aus der Ukraine in Betzdorf. Leider war das Konzert in ...

In Gebhardshain 12 Kubikmeter Unrat entsorgt

Gebhardshain. Unter großer Beteiligung von Ortsvereinen, Gemeinderat, und Jugendlichen erfolgte jetzt der große Frühjahrsputz ...

Handwerk in Rheinland-Pfalz weiterhin auf gutem Kurs

Rheinland-Pfalz/Region. Nach der aktuellen Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Handwerkskammern fällt die Beurteilung ...

Land fördert Heimatmuseum in Horhausen mit 10.000 Euro

Horhausen. Für die Einrichtung eines kleinen Heimatmuseums in Horhausen hat das Land eine Zuwendung aus dem Dorferneuerungsprogramm ...

Jubiläums-Besuch von Schülern aus Ross-on-Wye

Betzdorf. Jüngst fand im Rahmen des Schüleraustausches zwischen Betzdorf und der englischen Partnerstadt Ross-on-Wye ein ...

Werbung