Werbung

Region |


Nachricht vom 08.10.2007    

Oldtimer präsentierten sich

Große Oldtiomerschau am Sonntag am Bürgerhaus in Flammersfeld. Nach dem Korso durch den Ort versammelten sich die Fahrer mit ihren Motorrrädern und Pkw, um diese noch einmal den zahlreichen Kollegen und Zuschauern zu präsentieren.

cobra

Flammersfeld. Die Füchse waren bereits seit den frühen Morgenstunden auf dem Teilemarkt am Flammersfelder Bürgerhaus unterwegs, um für sich und ihre Oldtimer Mobile die passenden Ersatzteile zu finden. Voll und etwas hektisch wurde es am Sonntag rund um Bürgerhaus gegen 10 Uhr. Etliche der Rundfahrtteilnehmer waren mit ihren Fahrzeugen zum großen Corso durch Flammersfeld angetreten. In langer Reihe zog die betagte Fahrzeugkolonne über die Rhein- und Raiffeisenstraße einmal rund um Flammersfeld und am Ende drohte der Platz vor dem Bürgerhaus aus allen Nähten zu platzen. Im großen Saal des Bürgerhauses waren schon Pokale und Plaketten ebenso aufgebaut wie das Siegertreppchen. Schirmherr Uwe Reifenhäuser hatte sich voller Begeisterung, denn er ist selber der Schwärmerei für Oldtimer verfallen, die aufgefahrenen Fahrzeuge bewundert. Im Rahmen der Siegerehrung überreichte Reifenhäuser später als Geschäftsführer der Firma Treif Maschinenbau Oberlahr der punktbesten Dame, Katrin Frettlöh aus Mudersbach (Vespa GS 3), einen Sonderpokal. Auf dem Parkplatz des Bürgerhauses indes liefen Motoren von Oldtimern aller Altersklassen, den futuristischsten Sportwagenmodellen, Motorrädern großer und kleiner Gattungen. Besitzer standen Interessenten und Liebhabern Rede und Antwort, zeigten ihnen die Herzen der Fahrzeuge, die Motoren, gaben den Blick frei auf die Armaturenbretter, Lenkräder und edlen Sitze. (wwa)
xxx
Die Cobra war ein echter Hingucker. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Oldtimer präsentierten sich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


Pokale für die schönsten Oldtimer

Flammersfeld. Der spannendste Moment der Raiffeisen-Veteranen-Rundfahrt war am Sonntag die Siegerehrung im Flammersfelder ...

Ein Leben für den Gesang

Mehren. Gerd Schnabel, ein weit über die Grenzen Altenkirchens bekannter Chorleiter, 1933 in Michelbach geboren, hat sein ...

DRK: Für Notfallsituationen rüsten

Altenkirchen. Der DRK Kreisverband Altenkirchen führte die erste Fortbildung für Helfer im Sanitätsdienst durch. 12 Sanitätshelfer ...

Früh übt sich, wer...

Flammersfeld. Später will er mal ein großer Motorradsportler werden, der sechsjährige Paul Kaulbach aus Flammersfeld. Papa ...

Leben schützen - von Anfang an

Flammersfeld. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders begrüßte mit Mechthild Löhr, Bundesvorsitzende der Vereinigung ...

Sparen durch neue Flachbildschirme

Gebhardshain. Wer sich heutzutage einen Flachbildschirm, Computer oder Fernseher kauft, sollte vor der Anschaffung auf den ...

Werbung