Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.04.2011    

In Gebhardshain 12 Kubikmeter Unrat entsorgt

Über eine große Beteiligung konnten sich die Organisatoren des Frühjahrsputzes in Gebhardshain feuen. Unter den über 30 Teilnehmern befanden sich auch zahlreiche Jugendliche, die halfen, 12 Kubikmeter arglos wegggeworfenen Unrat zu entsorgen.

Gebhardshain. Unter großer Beteiligung von Ortsvereinen, Gemeinderat, und Jugendlichen erfolgte jetzt der große Frühjahrsputz in Gebhardshain. Über 30 Teilnehmer packten mit an und sammelten 12 Kubikmeter arglos weggeworfenen Unrat aus Gebhardshainer Wäldern und Wegrändern. Auf Unverständnis stießen weggeworfener Verpackungsmüll, Dosen und Glasflaschen, weil kostenlose Entsorgungsmöglichkeiten bestehen. Ortsbürgermeister Heiner Kölzer bedankte sich bei allen Jugendlichen und den Helfern des Gemeinderates, der Kirmesjugend und der DJK Gebhardshain sowie bei den Fahrzeugführern Alois Schmidt, Eckhard Märzheuser, Heribert Blähser, Harald Alzer, Anton Hammes und Peter Sudermann. Die anschließende Sammelbilanz wurde im Westerwälder Hof bei einer deftigen Stärkung auf Einladung der Haubergsgenossenschaft Spielstück diskutiert, sodass die fleißigen Helfer ihre Teilnahme an der traditionellen Sammlung für nächstes Jahr bereits wieder fest zusagten. Dennoch hoffen die Helfer, dass die schöne Natur nicht wieder achtlos verschandelt wird.



Interessante Artikel




Kommentare zu: In Gebhardshain 12 Kubikmeter Unrat entsorgt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Willibert Pauels: „Ne bergische Jung“ verbreitete kölsche Stimmung

Obererbach. Die Dorftreffgruppe um Claudia Schmid, die sich im Rahmen der Dorfmoderation gebildet hat, konnte dem Publikum ...

Modelleisenbahn im Technikmuseum: Die Welt im Miniaturformat

Freudenberg. Vor Jahren war die Modelleisenbahn noch der Klassiker unter dem Weihnachtsbaum. In der Folge wurde es still ...

Schwerer Unfall ereignete sich zwischen Wissen und Roth

Roth. Der Unfallort befand auf der B62 zwischen Oettershagen und Nisterbrück kurz vor der Einfahrt in die Bergstraße. Sofort ...

Lebensretter vor Ort: „First Responder“ nun offiziell im Dienst

Altenkirchen. Zur offiziellen Indienststellung der First Responder für die Verbandsgemeinde Altenkirchen hatte der DRK-Ortsverein ...

Solidarisch Landwirtschaft: Wenn aus dem Preis ein Wert wird

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Am Samstag, den 12.Oktober feierte die Solawi Wisserland ihr erstes gemeinsames Erntefest. ...

Feuerwehr und DRK übten den Ernstfall im Alvenslebenstollen

Burglahr. Am Samstag, 12. Oktober, wurden die freiwillige Feuerwehr Oberlahr und der Ortsverein Horhausen gegen 15 Uhr durch ...

Weitere Artikel


40 Jahre Kompetenz in Holz - Zum ersten Mal Hausmesse

Wissen. Seit 40 Jahren ist das Unternehmen Ferdi Hombach im Gewerbegebiet Wisserhof in Sachen Holz für den Außenbereich der ...

Fünf Verletzte bei Unfall in Niederschelderhütte

Mudersbach. Am Sonntag, 17. April, 1.20 Uhr, ereignete sich in Mudersbach-Niederschelderhütte in der Kölner Straße ein Verkehrsunfall, ...

Ü-30-Party in Hamm war wieder ein Knaller

Hamm. Über 500 Gäste konnte die Freiwilligen Feuerwehr Hamm bei ihrer siebten Ü-30-Party am Freitagabend, 15. April, im Feuerwehrhaus ...

"Gregorianika" verzauberte Publikum in St. Ignatius

Betzdorf. Zum dritten Mal schon gastierte der Chor "Gregorianika" aus der Ukraine in Betzdorf. Leider war das Konzert in ...

„jugend creativ“ mit Teilnehmerrekord

Westerwald. Eine Rekordteilnehmerzahl vermeldet die Westerwald Bank für den diesjährigen internationalen Jugendwettbewerb ...

Spende des Abi-Jahrgangs 2011 an Deutsche Kinderkrebsstiftung

Wissen. Am Kopernikus-Gymnasium Wissen ist nicht nur der Schulleiter stolz auf den Abiturjahrgang 2011, auch die Jahrgangsstufenleiter ...

Werbung