Werbung

Nachricht vom 16.04.2011    

40 Jahre Kompetenz in Holz - Zum ersten Mal Hausmesse

Holz in seiner ganzen Schönheit aus ökologischem Waldbau, im Spezialverfahren mit einer langen Lebensdauer ausgerüstet, konnten Besucher der Hausmesse des Unternehmens Ferdi Hombach in Wissen-Wisserhof in einer reizvoll arrangierten Ausstellung sehen. Es gab viel zu entdecken, mit den Partnerfirmen entstand ein frühlingsschönes Ambiente und lud zum Verweilen ein. Wiederholt wird die Hausmesse am 14. und 15. Mai.

Melanie Hombach-Müller und Stephanie Hombach hatten die erste Hausmesse des Unternehmens Ferdi Hombach organisiert. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Seit 40 Jahren ist das Unternehmen Ferdi Hombach im Gewerbegebiet Wisserhof in Sachen Holz für den Außenbereich der Spezialist. Weit über die Region hinaus sorgen die Konstruktionen aus Holz, sei es für die gemütliche Sitzecke im Park, rustikale Tische und Bänke für öffentliche Anlagen, sowie Brücken aus Holz für viel Beachtung. Die mittlerweile berühmte Loreley-Brücke stammt aus dem Hause Ferdi Hombach.
Zum ersten mal gab es jetzt eine Hausmesse, die Melanie Hombach-Müller und Stephanie Hombach organisierten und mit dem Team durchführten. Es gab für die Gäste viel zu entdecken, nicht nur wunderschöne Pflanzenkästen aus Robinienholz oder Douglasie. Bepflanzte Balkonkästen aus Holz sorgten für einen schmucken Blickfang.
Die Firma Ferdi Hombach, die nicht nur für öffentliche Auftraggeber, die Parklandschaften möblieren oder Spielplätze mit entsprechenden Holzmöbel oder Konstruktionen ausrüsten bundesweit tätig ist, auch für Privatpersonen war die Hausmesse gedacht. Denn es gab viel zu entdecken, so gibt es im Zusatzprogramm auch exklusive Gartenmöbel, die zum Holztisch passen.
Abgerundet wurde die Hausmesse mit reizvollen Pflanzenarrangements vom Dekohaus Herdorf, von Galabau Michael Fuchs aus Eitorf, vom Fachbetrieb Michael Rödder, Altenbrendebach und vom Blumen Lotz aus Elkenroth. Die Partnerfirma präsentierten ihre Leistungen und sorgten für das reizvolle Ambiente mit Blumen und Grün.
Die kesseldruckimprägnierten Holzmöbel für Draußen, Sichtschutzanlagen und Blumenkästen in klein und groß - es gab viel zu entdecken. Die Hausmesse bei Ferdi Hombach wird am Wochenende 14. und 15. Mai wiederholt. Für Gartenliebhaber und Bauherren die mit Holz arbeiten wollen, ein Muss, denn die Ausstellung lädt zum Verweilen ein. Für Gastlichkeit ist gesorgt, es gibt kühle Getränke und leckere Speisen. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: 40 Jahre Kompetenz in Holz - Zum ersten Mal Hausmesse

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gesundheitsministerin zu Besuch bei MWF Hygieneartikel & Bedarf

Kirchen. Das Unternehmen hat seine hochwertigen Produkte im Bereich Hygiene präsentiert und einige neue Produkte vorgestellt, ...

Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Kreis Altenkirchen. Speisen mal außerhalb der eigenen vier Wände ist viele Wochen während des Corona bedingten Stillstands ...

Hachenburger Brauerei stellt eine neue Biergeneration vor

Hachenburg. „Hachenburger Hopfen-Helles ist eine ganz neue Biergeneration, die ihre Spritzigkeit und den vollen Geschmack ...

Verbraucherkompass - Fit als Mieter

Koblenz. Das Team Energiekostenberatung der Verbraucherzentrale hat täglich mit Haushalten zu tun, denen hohe Energiekosten ...

Sparkassenstipendiaten des Landesmusikgymnasiums gefördert

Bad Marienberg. Um die Schule bei dieser Aufgabe zu unterstützen, stellt die Stiftung der Sparkasse Westerwald-Sieg dem Gymnasium ...

Hotel Germania empfängt nach Corona-Pause wieder Gäste

Wissen. Rohrbach stellte diesen Moment unter das Motto „Gute Nacht Corona“. Es sei nun an den Gastronomen und Hoteliers die ...

Weitere Artikel


Fünf Verletzte bei Unfall in Niederschelderhütte

Mudersbach. Am Sonntag, 17. April, 1.20 Uhr, ereignete sich in Mudersbach-Niederschelderhütte in der Kölner Straße ein Verkehrsunfall, ...

Ü-30-Party in Hamm war wieder ein Knaller

Hamm. Über 500 Gäste konnte die Freiwilligen Feuerwehr Hamm bei ihrer siebten Ü-30-Party am Freitagabend, 15. April, im Feuerwehrhaus ...

Für 2. BVR-Ranglistenturnier qualifiziert

Altenkirchen. Am Sonntag, 10. April, qualifizierte sich Anastasia Slabenko durch eine erfolgreiche Teilnahme am 1. BVR Ranglistenturnier ...

In Gebhardshain 12 Kubikmeter Unrat entsorgt

Gebhardshain. Unter großer Beteiligung von Ortsvereinen, Gemeinderat, und Jugendlichen erfolgte jetzt der große Frühjahrsputz ...

"Gregorianika" verzauberte Publikum in St. Ignatius

Betzdorf. Zum dritten Mal schon gastierte der Chor "Gregorianika" aus der Ukraine in Betzdorf. Leider war das Konzert in ...

„jugend creativ“ mit Teilnehmerrekord

Westerwald. Eine Rekordteilnehmerzahl vermeldet die Westerwald Bank für den diesjährigen internationalen Jugendwettbewerb ...

Werbung