Werbung

Pressemitteilung vom 19.04.2022    

Lesung im Stöffel-Park: Peter Probst und "Die wilde Wut des Wellensittichs"

Der vielfach ausgezeichnete Drehbuchautor Peter Probst stellt am Mittwoch, dem 11. Mai, um 19.30 Uhr, sein brandneues Buch vor: "Die wilde Wut des Wellensittichs". Die Moderation übernimmt Heinz Fischer.

Peter Probst liest im Stöffel-Park. (Foto: Tatjana Steindorf)

Westerburg. Im Oktober 2020 war Peter Probst bereits im Stöffel-Park zu Gast. Gemütlich konnte man in der Alten Schmiede dem Gespräch zwischen ihm und Heinz Fischer (bekannt von den "Westerburger Gesprächen") lauschen und über seine Jugenderinnerungen schmunzeln – die Probst in seinem humorvollen und freimütigen Roman verarbeitet hat. “Schöner ist von einer Jugend in den 70er-Jahren selten erzählt worden“, so heißt es in Kritiken.
Das Leben geht weiter und mit ihm die Erfahrungen des Jungen Peter, der zum jungen Mann wird ...

Zum Inhalt des neuen Buches
Der Kunstmann-Verlag verrät einiges zum Inhalt des neuen Werkes: Wir müssen hier raus, das ist die Hölle. Wir leben im Zuchthaus. Wir sind geboren, um frei zu sein – der Song von Ton Steine Scherben bringt Peter Gillitzers Lebensgefühl auf den Punkt. Sein Vater verbietet ihm alle Freiheiten, es sei denn, sie finden unter Aufsicht oder in der Pfarrgemeinde statt. Peter würde sein konservatives Elternhaus am liebsten sofort verlassen, aber er ist zu jung. Und wo findet das freie Leben wirklich statt? In einer Kommune in Gräfelfing vielleicht, die er heimlich besucht? Zum Glück lernt er ein Mädchen kennen ...

Peter Probst schreibt Theaterstücke, Krimis (darunter mehrmals für “Tatort“) und Sachbücher. Nicht nur für sein Drehbuch “Die Hebamme – Auf Leben und Tod“ erhielt er zahlreiche Preise. Mit seiner Frau Amelie Fried hat er Kinderkrimis geschrieben und auch ein Buch über die Ehe.
Bei der Lesung wird Buchhandlung LOGO mit einem Büchertisch anwesend sein.



Details:
Was: Peter Probst und “Die wilde Wut des Wellensittichs“
Wann: 11. Mai um 19.30 Uhr
Wo: Alte Schmiede im Stöffel-Park in Enspel
Kosten: 10 Euro
Tickets: per E-Mail an info@stoeffelpark.de oder unter Telefon 02661/980 98 00 im Stöffel-Park sowie bei Buchhandlung LOGO Westerburg, E-Mail logo.web@t-online.de, Telefon 0170/ 3137762 oder per WhatsApp: 0170/3137762. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Klezmer & Odessa Gangsta Folk": Bald einzigartiges Konzert in Neitersen

Neitersen. „In Odessa kommen die Menschen zusammen. In Odessa werden sie lachen und singen", heißt es in einem alten Couplet ...

Altenkirchen: Qualitäts-Konzert dank Heeresmusikkorps Koblenz und Bläserklassen

Altenkirchen. Mehr in sich vereinte Musikalität und Qualität geht praktisch nicht. Der Auftritt des HMK diente auch der Motivation ...

Feier zum 750-jährigen Geburtstag von Mudenbach – Tolles Event im Dorf

Mudenbach. Nachdem der Freitagabend dem Feiern gewidmet war, begann der Samstag mit einem Festgottesdienst im Zelt. Es folgte ...

Italienischer Starorganist Paola Oreni kommt nach Hamm

Hamm. Aus Anlass des französischen Nationalfeiertages werden außerdem Werke von César Franck und Louis Vierne sowie eine ...

Biblisches Musical-Erlebnis in Daaden: "Josef - eine Traumkarriere"

Daaden. Um die Geschichte von Josef geht es in einem Musical, das der Chor Klangschmiede am Sonntag, dem 17. Juli, um 11 ...

Filmreif - Kino für Menschen in den besten Jahren: Elvis

Hachenburg. Elvis: Filmbiographie, 161 Minuten lang, mit Pause. Als einer der Ersten prägte er sein Genre, sowie die Rockabilly ...

Weitere Artikel


Limbach: Wandern auf der "Glück auf!-Tour"

Limbach. Zum Auftakt führt Ralph Hilger strammen Schrittes (etwa fünf Kilometer pro Stunde) über zwölf Kilometer auf der ...

Umgestürzter Baum verursachte Stromausfall rund um die VG Puderbach

Region. Der Strom fiel gegen 10.14 Uhr in Teilen von Alberthofen, Hilgert, Niederdreis, Oberdreis, Puderbach, Rodenbach, ...

Flammersfeld: Vermisste Seniorin gefunden (aktualisiert)

Die Polizei teilt mit: Die 82-jährige Vermisste aus Flammersfeld konnte durch die eingesetzten Kräfte am heutigen Abend um ...

Ukrainisches Osterfest auf dem Pferdehof Görsbachtal in Selbach

Wissen-Selbach. Die Betreiber des Hofes nahmen kürzlich eine geflüchtete Familie bei sich auf, nachdem deren Suche nach einer ...

Impfstelle am Krankenhaus Kirchen: Termine nach telefonischer Anmeldung

Kirchen. Zwar hat sich das Anmeldeprocedere geändert, aber ansonsten bleibt alles gleich bei der Impfstelle am Krankenhaus ...

Bundesagentur für Arbeit: Hotline für Geflüchtete aus der Ukraine

Region. Die Hotline der Bundesagentur für Arbeit ist von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 8 Uhr ...

Werbung