Werbung

Pressemitteilung vom 19.04.2022    

Limbach: Wandern auf der "Glück auf!-Tour"

Am kommenden Sonntag, dem 24. April, startet der Kultur- und Verkehrsverein (KuV) Limbach mit seiner diesjährigen Wanderreihe "Flotte Runde" (vormals "Wandern, aber stramm!" genannt). Gestartet wird mit der Limbacher Runde 31 - der "Glück auf!-Tour".

Attraktive Landmarke mit grandiosem Fernblick: der Barbaraturm auf der Steineberger Höhe. (Foto: Dominik Ketz)

Limbach. Zum Auftakt führt Ralph Hilger strammen Schrittes (etwa fünf Kilometer pro Stunde) über zwölf Kilometer auf der “Glück auf!-Tour“ (Limbacher Runde 31) ins bergbaulich geprägte Gebhardshainer Land. Auf dem Druidensteig, dem als GeoRoute im Nationalen Geopark Westerwald-Lahn-Taunus konzipierten Premiumwanderweg, geht es durch das stille Lehmbachtal zunächst hinauf auf die Steineberger Höhe. Dort thront seit 2014 mit dem Barbaraturm ein aufwendig restaurierter ehemaliger Förderturm. Von seiner 18 Meter hohen Aussichtsplattform (96 Stufen) bietet er einen atemberaubenden Fernblick über die gesamte Region bis ins Siegengebirge sowie ins Bergische und Wildenburger Land. Eine Panoramakarte hilft bei der Orientierung.

Weiter auf dem Druidensteig führt der Weg dann hinunter nach Steinebach/Sieg zum zweiten Bergbaudenkmal der Tour, dem Besucherbergwerk Grube Bindweide. Das nach vollständiger Modernisierung mit zahlreichen Erlebnis- und Multimediastationen aufwartende Baudenkmal gehört zu den wenigen befahrbaren Schaubergwerken in Deutschland. Nach kurzer Rast wird der Druidensteig verlassen. Doch ist der Rückweg nach Limbach ein weiterer Beleg dafür, dass man in unserer Heimat auch abseits der Premiumwanderwege bestens wandern kann.



Los geht's um 9.30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz oberhalb des Friedhofs). Einfach mit Rucksackverpflegung vorbeikommen und auf eigene Gefahr mitmarschieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei der “Flotten Runde“ wird bis einschließlich Oktober immer am 4. Sonntag im Monat eine Limbacher Runde zügig erwandert. Gestartet wird immer um 9.30 Uhr. Alle Termine und Touren sind auf der Homepage des KuV unter www.kuv-limbach.de hinterlegt. Dort findet man auch die Informationen zu allen Limbacher Runden zum selbst wandern. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Wandern  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Feurige Hackfleischsoße mit Gemüse

Dierdorf. Mit dem würzigen Gericht lässt sich auf leckere Weise das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Zutaten für ...

Kreis Altenkirchen: Sozialverband VdK blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück

Altenkirchen. Die teils recht vage formulierte Sozialgesetzgebung macht es möglich: Immer und immer wieder sind Menschen ...

Große Zeugnisübergabe der IHK: 166 neue Fachkräfte feiern im Kulturwerk

Wissen/Kreis Altenkirchen. Gute Voraussetzungen und Startbedingungen für ihr weiteres Berufsleben haben die insgesamt 166 ...

Feuerwehr Hamm stöhnt: Jeden zweiten Tag ein Einsatz

Hamm. Das Feuerwehrhaus war voll wie selten, auffällig, besonders die Vielzahl junger Gesichter. Und der Eindruck täuschte ...

Prof. Dr. Andreas Pinkwart in der DRK-Kinderklinik zu Besuch

Siegen. Konstruktiver Dialog ist die Bilanz von einem Treffen zwischen Prof. Dr. Andreas Pinkwart (bis 2022 Minister für ...

MGV Dünebusch lässt Aktivitäten ruhen

Wissen. Moderiert und geleitet wurde die Versammlung durch den Zweiten Vorsitzenden Dennis Weigel. Der erste Tagespunkt umfasste ...

Weitere Artikel


Umgestürzter Baum verursachte Stromausfall rund um die VG Puderbach

Region. Der Strom fiel gegen 10.14 Uhr in Teilen von Alberthofen, Hilgert, Niederdreis, Oberdreis, Puderbach, Rodenbach, ...

Flammersfeld: Vermisste Seniorin gefunden (aktualisiert)

Die Polizei teilt mit: Die 82-jährige Vermisste aus Flammersfeld konnte durch die eingesetzten Kräfte am heutigen Abend um ...

Osterkrippe schmort komplett ab in kath. Kirche Katzwinkel-Elkhausen

Region. In der Zeit von Ostermontag, 18 Uhr, bis Dienstag, 11.20 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in der katholischen ...

Lesung im Stöffel-Park: Peter Probst und "Die wilde Wut des Wellensittichs"

Westerburg. Im Oktober 2020 war Peter Probst bereits im Stöffel-Park zu Gast. Gemütlich konnte man in der Alten Schmiede ...

Ukrainisches Osterfest auf dem Pferdehof Görsbachtal in Selbach

Wissen-Selbach. Die Betreiber des Hofes nahmen kürzlich eine geflüchtete Familie bei sich auf, nachdem deren Suche nach einer ...

Impfstelle am Krankenhaus Kirchen: Termine nach telefonischer Anmeldung

Kirchen. Zwar hat sich das Anmeldeprocedere geändert, aber ansonsten bleibt alles gleich bei der Impfstelle am Krankenhaus ...

Werbung