Werbung

Nachricht vom 18.04.2011    

Mitten in Wissen: Bienenhaus abgebrannt

Die Bienen waren schon lange ausgezogen nur ihr Domizil in Wissen, in der Weststraße stand noch. Das ist jetzt auch Geschichte, das alte Bienenhaus brannte völlig nieder. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, Ermittlungen sind im Gange.

Es war einmal ein Bienenhaus - die Wehrleute löschten die Trümmer. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Alarm für die Feuerwehr Wissen um 16.51 Uhr am Montag, 18. April. Die Meldung über die Leitstelle sprach von unklarer Rauentwicklung im Bereich Bauhof/Feuerwehrhaus. Schnell war klar, es brannte auf einem Gartengrundstück in der Weststraße in Wissen, unmittelbar in Nähe der genannten Örtlichkeiten.
Nun ist das ein nettes Wohngebiet, mit Gartengrundstücken und Lauben und Gartenhäusern.
Blitzschnell waren 36 Wehrleute am Einsatzort, aber das ehemalige Bienenhaus inmitten eines Gartens war nicht mehr zu retten. Es brannte völlig nieder und die Löscharbeiten beschränkten sich auf das Ablöschen der Trümmerteile.
Schon lange waren hier keine Bienen mehr zu Hause, deshalb ist der Sachschaden nicht zu beziffern. Die Polizei Wissen war vor Ort und nahm die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung auf. Denn das alte Bienenhäuschen hatte nicht allen Mietern des Anwesens gefallen. Auch dies erfuhr der AK-Kurier vor Ort.
Nun kann unter Umständen so ein Einsatz für den Verursacher bei vorsätzlicher Brandstiftung recht teuer werden. (hw)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Mitten in Wissen: Bienenhaus abgebrannt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Kreisfeuerwehrverband unterstützt Grundschulen in Elkenroth und Horhausen

Region. In den letzten Wochen wurde das Thema Feuer im Sachunterricht der Grundschulen unterrichtet, sodass die Schüler und ...

Sperrung des Bahnübergangs Schwelbel in Kirchen

Kirchen. Die Umleitung für Fahrzeuge erfolgt über die B 62 Struthofspange, für Fußgänger über den Fußweg in der Unteren Schwelbelstraße ...

Reiner Meutsch eröffnet die 600. Fly & Help-Schule

Kroppach. Reiner Meutsch aus Kroppach im Westerwald ist es wichtig, dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Daher unterstützt ...

Vatertag: Faustschläge in Burglahr

Burglahr: Der später Geschädigte ging nicht auf die absurde Idee eines "Sparringkampfes" ein und wendete sich von dem Beschuldigten ...

Betreuung aus einer Hand: Jobcenter ab Juni für Geflüchtete aus der Ukraine zuständig

Region. Anträge auf Leistungen der Grundsicherung können bereits jetzt gestellt werden. Über den Antrag wird entschieden, ...

Weitere Artikel


Raser standen im Mittelpunkt des Kontrolltages der Polizei

Kreis Altenkirchen. Der landesweite Kontrolltag der Polizei Rheinland-Pfalz zum Thema Geschwindigkeit am Montag, 18. April ...

Drei-Dörfer-Heimatverein hat tolles Jahresprogramm

Isert/Racksen/Nassen. Zur Jahreshauptversammlung des Drei-Dörfer-Heimatvereins Isert-Racksen-Nassen waren zahlreiche Mitglieder ...

45 Arbeitsplätze bei der Unitube GmbH in Gefahr

Etzbach. Die Unitube GmbH, ansässig im Industriepark Etzbach, beschäftigt derzeit rund 70 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist ...

Frühjahrskonzert wurde zum Konzerterlebnis

Wissen. Mehr als 1000 Gäste genossen das Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen im Kulturwerk und sparten ...

Eheleute Lenz sind am 30. April 60 Jahre verheiratet

Pracht. Die Eheleute Karl Lenz (85) und Marianne (81) geb. Giesler aus Wickhausen, Nachtigallenstraße 6 feiern am 30. April ...

Jugendversammlung beim SV Wissen

Wissen. Zur turnusmäßigen Jugendversammlung trafen sich Jugendliche, Trainer(-innen) und Betreuer im Schützenhaus am Siegbogen. ...

Werbung