Werbung

Nachricht vom 20.04.2011    

SV Wissen erhielt erneut Jugendförderpreis

Beim 60. Rheinischen Schützentag in Dormagen erhielt der Wissener Schützenverein erneut den Jugendförderpreis, Kategorie 2 und 3 des Rheinischen Schützenbundes. Damit wurde erneut die gute Jugendarbeit des Vereins ausgezeichnet.

Wissen/Dormagen. Die allgemein seit Jahren anerkannte gute Jugendarbeit des Wissener Schützenvereins fand anlässlich des 60. Rheinischen Schützentages in Dormagen eine weitere Würdigung. Der alljährlich unter rund 1.100 Mitgliedsvereinen des Rheinischen Schützenbundes ausgelobte Jugendförderpreis sowie eine weitere Ausschreibung, welche besonders vereinsübergreifende und gemeinnützige Aktivitäten der Schützen bewertet, brachte dem Wissener Traditionsverein nach den in den Vorjahren mehrmals errungenen 1. Plätzen diesmal die Plätze 2 und 3 ein.
Neben Pokalen und Urkunden konnten sie sich über eine Geldprämie von 300 € freuen. Schießmeister Burkhard Müller (2. von links) nahm stellvertretend für die gesamte Wissener Jugendleitung und -betreuung diese Ehrungen entgegen. Zu den ersten Gratulanten gehörten der zum Festakt mit nach Dormagen angereiste Wissener Bürgermeister Michael Wagener sowie der Präsident des Rheinischen Schützenbundes, Harry Hachenberg.
Am nachfolgenden Festumzug durch Dormagen nahmen auch die Wissener Jungschützen mit ihren Majestäten Stefan Brenner und Aylien Weis neben dem amtierenden Königspaar Martin I. und Martina Theis, deren Hofstaat, sowie Offiziere und Schützen teil.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SV Wissen erhielt erneut Jugendförderpreis

1 Kommentar

Dem Schützenverin gehört ein besonderes Lob für dieses Engagement. Eine hervorragende Art Jugendlichen auch andere Freizeitaktivitäten zu bieten und sie von Computerspielen weg zu locken. Den Betreuern dieser Gruppen kann man nur Dank sagen.
#1 von E. Wieschollek, am 21.04.2011 um 12:03 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Vereine


KG Willroth startet bereits am 2.11. in die fünfte Jahreszeit

Willroth. Bereits vor dem 11. 11. lädt die KG Willroth zu ihrem fröhlichen Dämmerschoppen am Samstag, 2. November herzlichst ...

Saison-Eröffnungsparty des Ski-Club Wissen e.V.

Wissen. Auf vielfachen Wunsch konnten wieder DJ SASCHA SUNSHINE von der Firma peakevent engagiert werden. DJ SASCHA sorgt ...

Wissener SV startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die Bundesligasaison

Wissen/Höhr-Grenzhausen. Nach dem obligatorischen Training am Samstagvormittag, 12. Oktober, wurde es um 16.30 Uhr ernst ...

Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf-Bruche. Am Sonntag, 13. Oktober, um 14 Uhr trafen sich die Sänger des MGV Frohsinn um den alljährlichen Fußmarsch ...

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daaden. Durch die in den letzten Jahren mit dem Skibasar gesammelten positiven Erfahrungen möchten wir das Angebot auf Fahrräder ...

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Altenkirchen/Bielefeld. Das heute weltweit tätige Familienunternehmen hatte seinen Anfang vor 126 Jahren mit der Herstellung ...

Weitere Artikel


Mittelalterliches Markttreiben in Nümbrecht

Nümbrecht. Am Samstag, 30. April, von 11 bis 21 Uhr, und am Sonntag, 1. Mai, von 11 bis 18 Uhr findet im Kurpark in Nümbrecht ...

32. Lauftreff-Saison im Stadion eröffnet

Wissen. Beim Wissener Lauftreff kann jeder mitmachen, ohne Vereinsbindung, egal ob alt oder jung. Die 32. Lauftreff-Freiluftsaison ...

Ein Leben lang Engagement bewiesen

Ransbach-Baumbach. Sie haben ein Leben lang Engagement für die Gemeinschaft bewiesen: Rund 200 ihrer Mitglieder konnte die ...

"Das ist das Mindeste" - Maikundgebung auf Bindweide

Kreis Altenkirchen/Steinebach. "Das ist das Mindeste" - unter diesem Motto lädt der DGB Kreisverband Altenkirchen zum 1. ...

Ist Schweinepest-Gefahr im AK-Land bald vorüber?

Fluterschen. Die gute Nachricht hörten die im Landgasthof Koch in Fluterschen versammelten Mitglieder des Hegerings Altenkirchen ...

Heimische DLRG-Kräfte nahmen an Großübung in Koblenz teil

Region. Der Wasserrettungszug der DLRG im Bezirk Westerwald-Taunus stellte seine Einsatzfähigkeit unter Beweis. Nach dem ...

Werbung