Werbung

Nachricht vom 21.04.2011    

Badminton-Turnier zum sportlichen Auftakt in Jubiläumsjahr

Badminton ist ein sehr alter Sport, und mittlerweile auch olympische Disziplin. Beim TuS Katzwinkel sind es Kinder und Jugendliche die aktiv den Sport betreiben und dies mit viel Erfolg. Die U-15 Mannschaft holte sich den Titel Vize-Rheinlandmeister. Zum sportlichen Auftakt ins Jubiläumsjahr gab es ein Badminton-Turnier in der Glück-Auf-Halle.

Die erfolgreiche Badminton-Mannschaft des TuS Katzwinkel: Anna-Lena Boller, Clara Kern, Nicolai Schwenk und Pascal Schwenk (von links) Marla Wagner gehört dazu, konnte bei der Ehrung aber nicht anwesend sein. Fotos: Helga Wienand(4) TuS (3)

Katzwinkel. Der TuS Katzwinkel wird 100 Jahre alt, das erste sportliche Ereignis gehörte der Badminton-Abteilung im Jubiläumsjahr. Der alte Verein mit junger Zukunft und vielen jungen Mitgliedern (400) hat seit 2003 eine aktive Badminton-Abteilung, die tolle Erfolge einsammelt. So gab es zum Auftakt des zweitägigen Badminton-Turniers für die U-15 Mannschaft, die mit dem Vize-Rheinlandmeistertitel nach Katzwinkel zurückkehrten eine vereinseigene Ehrung, die TuS-Vorsitzender Hubert Becher vornahm. Die junge Mannschaft mit Anna-Lena Boller, Clara Kern, Marla Wagner, Pascal Schwenk und Nicolai Schwenk erhielten Urkunde und Geschenk.
Zuvor hatte Becher die Jugendlichen in der Glück-Auf-halle begrüßt und daran erinnert, dass das Badminton-Spiel eine über 2000 Jahre alte Tradition aufweist. In Indien wurde es vor mehr als 2000 Jahren gespielt, kam mit dem Duke of Beaufort 1872 in die englische Grafschaft Gloucestershire. Der Landsitz des Duke trägt den Namen Badminton, von hier zog das Spiel den Siegeszug durch die Welt an. Seit 1992 ist Badminton Olympia-Disziplin und wurde erstmals bei den olympischen Spielen in Barcelona zur Wettkampfsportart.
In Katzwinkel legte unter anderem Peter Pfeifer im Jahr 2003 den Grundstein für die Abteilung, die mit rund 25 Jugendlichen regelmäßig trainiert und zahlreiche Erfolge aufweist. Die Kooperation mit dem BC Smash in Betzdorf klappt hervorragend, und mit Kreistrainer Roman Birkholz ist man weiter auf dem Erfolgskurs. Abteilungsleiter Jürgen Boller ist da zuversichtlich, im Jugendbereich gab es zahlreiche Neuanmeldungen.
Das Schnuppertraining im Rahmen des Badminton-Turniers kam gut an und viele Kinder hielten zum ersten Mal einen Badminton-Schläger in der Hand. Ziel des TuS ist die Etablierung einer Senioren-Mannschaft, bislang sind Schüler und Jugendliche als Spieler gemeldet.
Turniersieger am Samstag wurden mit Platz 1 Nils Schönborn, Platz 2 Stefan Oks, und Platz 3 Anna-Lena Boller.
Das Jux-Turnier am Sonntag stand dann im Zeichen Alt gegen Jung, Sportler gegen Laien und viele witzige Teams traten gegeneinander an. Mit dabei Teams der Feuerwehr Katzwinkel, des DRK, der Nordic-Walking Abteilung und natürlich viele TuS Mitglieder. Sieger gab es: Platz 1 ging an das Team „Confus“ (Mario Christian, Dirk Hoch), Platz 2 erreichte das Team „Unglaublich“ (Christina Becher, Jörg Gehrmann) und Platz 3 ging an das Team „Bergsteiger“(Christian Reifenrath,  Lutz Weber). Für die Bewirtung war an beiden Tagen bestens gesorgt und der Dank gehörte den vielen fleißigen Händen und den Eltern der Jugendlichen, die immer zur Stelle sind. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Badminton-Turnier zum sportlichen Auftakt in Jubiläumsjahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


Kinder dekorierten den Osterstrauch

Altenkirchen. Der Baum ist geschmückt. Ostern kann kommen. Mit fantasievollen bunten Oster- und Frühlingsmotiven aus Papier ...

Künstler "Maze" schenkte dem Heimatort ein Wandbild

Wissen-Schönstein. Ein tolles Geschenk machte der gebürtige Schönsteiner Mathias Wagner seinem ehemaligen Kindergarten. Mit ...

Ausbau der Ortsdurchfahrt der L 267 in Forst

Forst. Mit den vorbereitenden Arbeiten für den Ausbau der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 267 in Forst wurde mit der Errichtung ...

Erwin Rüddel sah sich an HTS-Baustelle um

Mudersbach/Niederschelden. "Die breite Unterstützung der Bevölkerung, insbesondere durch den Demonstrationszug für den Weiterbau ...

Neue Selbsthilfegruppe für Suchtkranke

Kreis Altenkirchen. Eine neue Selbsthilfegruppe für Suchtkranke illegaler Drogen hat sich in Altenkirchen unter dem Dach ...

Rettungshunde bestanden Trümmerprüfung

Westerwald. Das Jahr hat für die BRH Rettungshundestaffel Westerwald gut begonnen: Nachdem bereits zwei Teams die jährlich ...

Werbung