Werbung

Pressemitteilung vom 25.04.2022    

Wissen: Feuer auf Holztisch in Steinbuschanlage entzündet

Unbekannte Täter entzündeten im Wissener Mehrgenerationenpark Steinbuschanlage ein Feuer auf einem Holztisch der Sitzgruppe in der Nähe des großen Holz-Klettergerüstes. Polizei und Ordnungsamt wollen nun im Rahmen ihrer Sicherheitspartnerschaft in den nächsten Wochen ihre Kontrollen auch in den Abendstunden verstärken.

Unbekannte Täter entzündeten im Wissener Mehrgenerationenpark Steinbuschanlage ein Feuer auf einem Holztisch der Sitzgruppe in der Nähe des großen Holz-Klettergerüstes. (Foto: Verwaltung)

Wissen. Durch das Feuer ist laut Bürgermeister Berno Neuhoff ein Sachschaden von geschätzt 500 Euro entstanden. Glücklicherweise sind der Tisch und die beiden Bänke nicht abgebrannt. Neuhoff ist wütend und traurig zugleich: "Die Steinbuschanlage wurde vor zwei Jahren mit hohem finanziellem Aufwand erneuert und hat sich über die Grenzen der Stadt Wissen hinaus zu einem attraktiven Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Die Anlage ist attraktiv und bei Kindern und Erwachsenen gut bewertet."

Neuhoff betont, dass dort klare Regelungen herrschten. So sind Hunde, Rauchen und Alkohol verboten. Der Bürgermeister weiter: "Dies hier ist eine mutwillige Sachbeschädigung und ein Schlag ins Gesicht all derjenigen, die friedlich und gerne diese schöne Anlage nutzen." Deshalb hat nun die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen Anzeige erstattet.

Der Schaden hat sich laut den Angaben Neuhoffs vermutlich am Samstag, den 23. April, ereignet. Vormittags wurde die Anlage noch durch einen Mitarbeiter des Bauhofs überprüft. Am nächsten Morgen (Sonntag) wurde um 10.15 Uhr der Schaden von einem aufmerksamen Besucher dem Stadtbürgermeister gemeldet.



Polizei und Ordnungsamt wollen im Rahmen ihrer Sicherheitspartnerschaft in den nächsten Wochen ihre Kontrollen auch in den Abendstunden verstärken. Gleichwohl bittet Neuhoff Anwohner und Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zur Tat an die Polizeiwache Wissen (Telefon: 02742/935-0). Wer solche Fälle oder Auffälligkeiten beobachtet, kann sich an die Polizeiwache Wissen oder das Ordnungsamt wenden (E-Mail: ordnungsamt@rathaus-wissen.de).

Wer gegen das Rauch- und Alkoholverbot verstößt oder Hunde in die Anlage mitbringt, muss mit einem Bußgeld von bis zu 200 Euro rechnen. Personen, die Feuer entzünden, können mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro belangt werden, so die Verwaltung abschließend. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oktoberfestkonzerte des Bollnbacher Musikvereins in Herdorf

Herdorf. Bis zum 24. August kann eine begrenzte Anzahl an Karten für die beiden Termine der Oktoberfestkonzerte bei allen ...

Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Online-Gesundheitsvortrag des KHDS zu "Rapid recovery"

Region. Mit dem Kontext der "Rapid recovery" seien "Patienten deutlich schneller mobil und profitieren von ihrem raschen ...

Wissen: Neue Weihnachtsbeleuchtung mit Werbung für interessierte Sponsoren

Wissen. Wenngleich man sich jahreszeitlich gerade noch mitten im Sommer befindet, lässt die Weihnachtszeit gar nicht mehr ...

Geheimnisvolles Ägypten - Erich von Däniken kommt nach Montabaur

Montabaur. Seit Menschengedenken bewahren ägyptische Bauwerke Geheimnisse, über welche in der klassischen Ägyptologie nicht ...

Größte Baufachmesse der Region: 23. “Bauen - Wohnen - Energie - Taunus /Westerwald“ kommt nach Limburg

Limburg. Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die 23. “Bauen ...

Weitere Artikel


IGS Horhausen: Weitere Aufträge für die Vergrößerung vergeben

Altenkirchen. Seit April des vergangenen Jahres bestimmen nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie Schüler oder Lehrer das ...

Wandersportverein "Fahrende Gesellen" Kirchen schaut zuversichtlich nach vorne

Kirchen. Auf dem Wimpel ist ein im Gehen befindlicher Wanderschuh gestickt. Und gleich daneben stand die Glocke. Mit dieser ...

Erste Mannschaft siegt gegen AtA Betzdorf – Zweite kann Meistersekt kaltstellen

Region. Endlich einmal seit langer Zeit konnte das HoKa-Trainerduo Tarek Petri/Sven Mensch mit 18 Spielern einen großen Kader ...

Landgericht Koblenz verhandelt schwere Brandstiftung in Wissen

Region. Sehr ereignisreich verlief der erste Verhandlungstag bei der 14. Strafkammer am Landgericht Koblenz, bei dem es um ...

Kabarettist Stefan Reusch und Jazzband "Schräglage" kommen nach Wissen

Wissen/Region. "Das war absolute deutsche Spitzenklasse, diese Symbiose aus Kabarett und Musik!", so die Geschäftsführerin ...

Ein Plädoyer für den Diskurs: Jan Fleischhauer zu Gast bei der JU Kreis Altenkirchen

Region. Zentrales Thema an diesem Abend im Daadener Gasthof Koch war die Rolle der Sozialen Medien – wobei Fleischhauer darauf ...

Werbung