Werbung

Nachricht vom 22.04.2011    

MGV "Zufriedenheit" bot Marktspaziergang

Die Initialzündung für das Projekt "Stadtspaziergang" gab beim Freiwilligentag in Wissen. Der MGV "Zufriedenheit" Köttingen hatte im letzen Jahr im Altenheim St. Hildegard gewirkt und nach einigen Vorbereitungsgesprächen startete jetzt die Premiere. Fünf Vorstandsmitglieder fuhren Altenheimbewohner zum Wissener Wochenmarkt - ein Wunsch wurde erfüllt. Nun sollen weitere Stadtspaziergänge folgen.

MGV-Vorsitzender Josef Bleeser kündigte das Projekt "Stadtspaziergang" für Altenheimbewohner an, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Zum Start gab es den Marktspazierung. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich am Gründonnerstag vier Vorstandsmitglieder mit dem Vorsitzenden des MGV "Zufriedenheit" Josef Bleeser am Altenheim St. Hildegard in Wissen. Hier warteten bereits fünf erwartungsfrohe Senioren im Rollstuhl. Der Marktspaziergang konnte beginnen.
Doch zuvor erläuterte Bleeser das Konzept „Stadtspaziergang“. Beim Ehrenamtstag der VG Wissen im letzten Jahr hatte der MGV Zufriedenheit eine Kräuterspirale im Garten des Altenheimes gebaut und im Anschluss gesungen. Schon damals reifte die Idee, sich längerfristig für die Mitbürger im Seniorenheim zu engagieren. Mit Reinhold Stock und einigen Vorstandsmitgliedern entstand die Idee des Stadtspaziergangs einmal im Monat, für die Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Die Idee fand im Chor Anklang und natürlich im Altenheim. Die Bewohner äußerten den Wunsch, den Wochenmarkt zu besuchen. Der Wissener Wochenmarkt ist mehr als nur ein Markt, hier trifft man sich, hält ein Schwätzchen und erfährt das Neueste. Man trifft sich zum Frühschoppen am Donnerstag in den Marktstuben, oder man frühstückt bei Alzens und besucht dem Markt.
All dies ist für viele ältere Menschen im Rollstuhl ohne Begleitung nicht möglich. Aber jetzt – einmal im Monat wollen Chormitglieder diese Aufgabe übernehmen.
"Wir feiern in diesem Jahr den 120. Geburtstag des Chores, da gibt es viele Geschenke für uns, wir geben davon etwas an sie zurück", sagte Bleeser zu den Anwesenden. Das Bedürfnis bei den Bewohnern sei vorhanden, mal Plätze und Orte der Stadt zu sehen, die sich verändert haben, führte er aus. Das Engagement des Chores für das Altenheim hat seine Wurzeln in der regionalen Verbundenheit des Köttinger Chores. "Hier leben viele Freunde des Chores, die uns immer mit Konzertbesuchen unterstützt haben, wir geben jetzt ein wenig zurück", so Eberhard Rickert. Hans-Dieter Schneider, Hans-Peter Rödder, Bernd Hombach, Eberhard Rickert und Josef Bleeser lernten ihre Gäste kennen und nach der fachkundigen Einweisung zur Bedienung der Rollstühle ging es los in Richtung Marktplatz. "Ich bin mal gespannt, wenn ich auf dem Markt treffe", meinte eine Seniorin. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MGV "Zufriedenheit" bot Marktspaziergang

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


"Florians Brot" jetzt auch in Wissen erhältlich

Wissen. Ab Dienstag, 26. April gibt es in Wissen das "Florians Brot" in Müllers Bachstube in der Altstadt, und im Backshop ...

Sanierung des Hammer Stadion geht in Endphase

Hamm. Die Sanierung des Hammer Stadions geht in die Endphase. Neben dem satten Grün der Rasenfläche bestimmen derzeit mit ...

Leistungen für Bildung können ab sofort beantragt werden

Kreis Altenkirchen. Die kürzlich von Bundestag und Bundesrat beschlossenen Bildungs- und Teilhabeleistungen für Kinder aus ...

Daaden freut sich über rasanten Anstieg bei Gewerbesteuern

Daaden. Daadens Finanzen standen im Blickpunkt: In der jüngsten Ortsgemeinderatssitzung im Biersdorfer Bürgersaal beriet ...

Ausbau der Ortsdurchfahrt der L 267 in Forst

Forst. Mit den vorbereitenden Arbeiten für den Ausbau der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 267 in Forst wurde mit der Errichtung ...

Künstler "Maze" schenkte dem Heimatort ein Wandbild

Wissen-Schönstein. Ein tolles Geschenk machte der gebürtige Schönsteiner Mathias Wagner seinem ehemaligen Kindergarten. Mit ...

Werbung