Werbung

Pressemitteilung vom 27.04.2022    

Daaden: Wunschbaum statt Maibaum - Bürger können sich an Projekt beteiligen

In der Maitradition wird in vielen Regionen am 1. Mai ein Baum aufgestellt. Da es in Daaden keine "klassische" Maibaum-Tradition gibt, kam dem Aktionskreis Daaden e.V. die Idee, den Brauch etwas umzufunktionieren. So entstand Daadens "1. Wunschbaum/Hoffnungsbaum" der mit bunten Bändern die Stadt verschönert.

Symbolfoto: Sanyibanyi auf Pixabay

Daaden. Der Wunschbaum soll vor dem Bürgerhaus Daaden am 29. April mit bunten Bändern dekoriert werden. Die Bänder sollen mit Sprüchen, Wörtern oder Zeichnungen versehen werden, die für Frieden, Hoffung, Wünsche oder Ideen und Träume stehen.

Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene der Stadt sind dazu aufgerufen, sich am Projekt zu beteiligen. Interessierte erhalten Bänder, die sie bemalen oder beschriften können. Diese werden am Donnerstag, dem 28. April, entweder abgeholt oder bei Sabine Hildenberg (Augenoptik Meer Sehen) abgegeben. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchens Landrat: Antwort der EKD zu Flüchtlingswohnraum völlig inakzeptabel

Altenkirchen. Gottes Mühlen mahlen langsam – ob angebracht, das sei in diesem speziellen Fall einmal dahingestellt. Nach ...

Betzdorfer Schüler besuchen Mainmetropole Frankfurt

Betzdorf. In den Ausstellungsräumen beeindruckten besonders die Skelette und lebensgroßen Repliken prähistorischer Lebewesen. ...

Jugendsammelwoche findet Ende April statt - Spendensammeln für Jugendarbeit

Region. Trotz der aktuellen Mehrkosten in den Bereichen der Energie und der Verbrauchsgüter wird Jugendarbeit überall in ...

Selbacher Kinder feiern Karneval im Schützenhaus

Wissen-Selbach. Im Schützenhaus in Selbach geht es wieder rund, wenn der Nachwuchs den Kinderkarneval feiert. Clown, Tanz, ...

Frauen Union veranstaltet Neujahresempfang in Wissen

Kreis Altenkirchen/Wissen. Anmeldungen für die Teilnahme am Neujahrsempfang nimmt Sarah Baldus per E-Mail an frauenunion-ak@gmx.de ...

Insgesamt 90 Jahre Tätigkeit: Drei Dienstjubiläen der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Beate Pfeiffer blickt auf eine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst zurück. Seit 1983 kümmert sie sich als ...

Weitere Artikel


Schüler der IGS Hamm/Sieg berichten vom Assessmentcenter-Training

Anja Nassen und eine Trainerkollegin vom Unternehmen "person Personal- und Kommunikationsmanagement" führten für jede Klasse ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 27. Juni

Altenkirchen/Unkel. Der SPD-Bundestagsabgeordnete freut sich auf das Gespräch mit Bürgern und ist in der Zeit zwischen 19 ...

In Idelberg schließt die Firma Euronics Henn am Samstag für immer

Idelberg. Noch weisen die Schilder an der Bundesstraße 256 in der Nähe von Eichelhardt auf die Firma Henn im idyllisch gelegenen ...

Westerwälder Rezepte: Saftige Nussecken vom Blech

Region. Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden, einer Lage Konfitüre oder Makronenmasse und die oberste Schicht ist ...

Sperrung K94 Kirchen-Wehbach wegen Totholzbeseitigung

Kirchen. Zum Beseitigen des Totholzes wird von einer Fachfirma ein Steigerfahrzeug eingesetzt, welches auf der Fahrbahn der ...

"Netzwerk Zukunftsmacher - gemeinsam digital": Bald geht’s los in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Donnerstag, den 5. Mai, startet eine Veranstaltungsreihe, in denen in Impulsvorträgen digitale Technologien ...

Werbung