Werbung

Nachricht vom 27.04.2022    

Schüler der IGS Hamm/Sieg berichten vom Assessmentcenter-Training

Im Rahmen der Berufsorientierungsmaßnahmen, die den Schülern während ihrer Schullaufbahn an der IGS Hamm/Sieg angeboten werden, wurde in diesem Jahr mit allen Zehntklässlern ein Assessmentcenter durchgeführt. Die Resonanz ist äußerst positiv, wie aus einem Interview hervorgeht, das die Schüler selbst geführt haben.

Paul Kisinger, Angela Stockmann und Jonathan Janzen. (Foto: Diana Hedwig)

Anja Nassen und eine Trainerkollegin vom Unternehmen "person Personal- und Kommunikationsmanagement" führten für jede Klasse einen ganzen Vormittag lang Workshops an der Schule durch. Ermöglicht wurde das dank Unterstützung der Westerwald Bank eG, Kooperationspartnerin der Schule.

Jonathan Janzen und Paul Kisinger berichten in einem Interview über ihre Erfahrungen. Als Interviewerin tritt ihre Mitschülerin Angela Stockmann auf:

Angela: Wie beurteilt ihr im Nachgang unsere Teilnahme am Assessmentcenter? War sie für euch hilfreich?
Jonathan: Sie hat einen guten Einblick in das Berufsauswahlverfahren ermöglicht.

Angela: Vorher hatte ich gehört, dass Assessmentcenter sehr monoton sind. Fandet ihr, dass es abwechslungsreich war?
Jonathan: Ja, war es, weil wir uns nicht die ganze Zeit mit den gleichen Themen beschäftigt haben.

Angela: Es war wirklich nicht langweilig?
Paul: Es war alles andere als das. Die Stimmung war sehr gut, da die Trainerin sehr locker drauf war und das Assessmentcenter gut gestaltet hat.



Angela: Welche Themen wurden denn bei euch aufgegriffen?
Paul: Wir haben viele Themen behandelt, Vorstellungsgespräche nachgespielt und Einstellungstests. Wir haben uns dann gegenseitig Rückmeldung gegeben, was gut war und was wir noch ändern könnten. Das hat geholfen, die Wahrnehmung des anderen beziehungsweise eines künftigen Arbeitgebers zu verstehen.

Angela: Ihr wurdet also nicht nur belehrt, sondern aktiv eingebunden?
Jonathan: Das Assessmentcenter war sehr interaktiv gestaltet und wir wurden alle an den Gesprächen beteiligt. Ich musste mich in einem Rollenspiel als Verkäufer ausgeben und dem Publikum einen Stift verkaufen.
Paul: Das stimmt. Wir wurden nicht nur vollgequatscht, sondern richtig aktiv bei den einzelnen Themen mit einbezogen.

Bereits vor drei Jahren führte das Personal- und Kommunikationsmanagementunternehmen "person" an der IGS Hamm/Sieg ein Assessmentcenter durch und soll auch im kommenden Schuljahr die Berufsorientierung bereichern, da das Feedback der Zehntklässler durchweg positiv ausfiel. So soll ein Stück Normalität nach Jahren der Pandemie zurückkehren.


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bevölkerungsschutz im Kreis Altenkirchen: Personal und Material stoßen an Grenzen

Region. Nicht nur in jüngster Zeit wurde bei der Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden deutlich, wie wichtig die ehrenamtlichen ...

Kreis Altenkirchen: Neue Software garantiert Überblick im Katastrophenfall

Kreis Altenkirchen. Wenn die Feuerwehren nicht wissen, was gerade die Kollegen vom Technischen Hilfswerk machen, der Krisenstab ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Zweiter Selbacher Haus- und Hofflohmarkt am 10. September

Selbach. Um auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Flohmarktgeschehen bieten zu können, benötigt es Anmeldungen der Selbacher ...

Oktoberfestkonzerte des Bollnbacher Musikvereins in Herdorf

Herdorf. Bis zum 24. August kann eine begrenzte Anzahl an Karten für die beiden Termine der Oktoberfestkonzerte bei allen ...

Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Weitere Artikel


Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 27. Juni

Altenkirchen/Unkel. Der SPD-Bundestagsabgeordnete freut sich auf das Gespräch mit Bürgern und ist in der Zeit zwischen 19 ...

In Idelberg schließt die Firma Euronics Henn am Samstag für immer

Idelberg. Noch weisen die Schilder an der Bundesstraße 256 in der Nähe von Eichelhardt auf die Firma Henn im idyllisch gelegenen ...

DRK Altenkirchen-Hamm bewältigte so manche Herausforderung

Altenkirchen. Die Pandemie hat für das ehrenamtliche Leben große Herausforderungen mit sich gezogen. Doch trotz Einschränkkungen ...

Daaden: Wunschbaum statt Maibaum - Bürger können sich an Projekt beteiligen

Daaden. Der Wunschbaum soll vor dem Bürgerhaus Daaden am 29. April mit bunten Bändern dekoriert werden. Die Bänder sollen ...

Westerwälder Rezepte: Saftige Nussecken vom Blech

Region. Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden, einer Lage Konfitüre oder Makronenmasse und die oberste Schicht ist ...

Sperrung K94 Kirchen-Wehbach wegen Totholzbeseitigung

Kirchen. Zum Beseitigen des Totholzes wird von einer Fachfirma ein Steigerfahrzeug eingesetzt, welches auf der Fahrbahn der ...

Werbung