Werbung

Nachricht vom 23.04.2011    

Im November gibt's in Betzdorf ein "Blutbad"

In Betzdorf findet vom 4. bis 7. November das 1. Betzdorfer Krimifestival statt. Organisiert wird das Festival vom Kleinkunstverein "Die Eule" mit Unterstützung vieler örtlicher Vreeine und der Verbandsgemeinde Betzdorf.

Guten Mutes sind Veranstalter, Organisatoren und Autoren des Betzdorfer Blutbades. Auf dem Foto freuen sich auf das Festival (von links, vorne) Bürgermeister Bernd Brato, Krimi-Autorin Sinje Beck, Dieter Lichtenthäler, Leiter der Außenstelle des Weißen Rings Altenkirchen, dahinter von links Rainer Buchen (KKV Eule), Medienkünstler "mario el toro", Hartmut Fischer, Krimi- und Kinderbuchautor Micha Krämer und Ruth Sarrazin (alle drei KKV Eule). Das Foto entstand anlässlich der Pressekonferenz zum Betzdorfer Blutbad am 20. April.

Betzdorf. Zusammen mit vielen örtlichen Vereinen und mit Unterstützung der Verbandsgemeinde Betzdorf hat der Kleinkunstverein "Die Eule" ein Krimifestival auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann. Renommierte Autoren und ein buntes Rahmenprogramm sorgen für unterhaltsame Schauer bei den Besuchern.

Wenn auch Betzdorf eher ein "Provinz-Städtchen" ist - provinziell ist das Programm, das während des ersten Betzdorfer Blutbades geboten wird, sicher nicht. National und international bekannte Autoren wie Jacques Berndorf, Klaus-Peter Wolf, Jörg Schmitt-Kilian und viele andere lesen an den unterschiedlichsten Orten innerhalb der Kleinstadt. Mit dabei sind auch die echten Kriminalkommissare Kroner und Hatterscheidt, deren Roman "Mord am Fastelovend" nun schon in der zweiten Auflage erscheint, sowie die Kabarettistin und Autorin Kathrin Heinrichs, die Regionalkrimiautorin Sinje Beck und Micha Krämer, der auf diesem Festival seinen ersten Kriminalroman in einer Weltpremiere vorstellt.

Im Rahmenprogramm zündet der Künstler "mario el toro" eine "Kofferbombe". Außerdem liest und spielt der Allroundkünstler und Entertainer Sascha Gutzeit "Von Babylon träumen". Außerdem wird das Theaterstück "Das Haus der Lady Alquist" gezeigt, in dem Claus Wilke eine Hauptrolle spielt. Zudem ist ein Kurzkrimi-Preis ausgelobt, bei dem es interessante Reisen für Nachwuchs-Autoren und andere zu gewinnen gibt.

Es wird Lesungen am echten Tatort geben, einen Krimifrühschoppen, ein Krimi-Cafe und vieles mehr. Auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz: Die Wirte des Betzdorfer Wirtstammtischs werden während des Festivals "Kriminelle Speisekarten" mit ganz besonderen Köstlichkeiten präsentieren.

Näheres über das Festival kann man auch im Internet unter www.betzdorfer-blutbad.de erfahren.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Im November gibt's in Betzdorf ein "Blutbad"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

12.000 Euro Bundesförderung für das Kunsthaus Wäldchen

Forst. Das teilt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. Das bundesweite Projekt richtet sich an ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Alva Gehrmann: „I did It Norway!/Alles ganz Isi“ im Kulturwerk

Wissen. Norweger sind unternehmungslustig, sturmerprobt und gleiten durch die Loipe wie Profis, denn sie lieben das Leben ...

Daadetaler Knappenkapelle verschiebt Musikfest auf 2022

Daaden. Dies sind aktuelle Gedanken mit der die Eventmanager von MyDearCaptain täglich zu tun haben. Die Agentur mit ihrem ...

Buchtipp „Jeder kommt mal dran“ von Antonia Fournier

Oberdreis. Jeder kommt mal dran: der Undurchschaubare genauso wie der Morgenmuffel, der Gleichgültige, die wissende Alte ...

Weitere Artikel


Private Sander-Heimatstube wird in Herdorf eröffnet

Herdorf. Am Sonntag, 15. Mai, wird Hans Ermert wieder einen Tag der offenen Tür im Holunderweg 5 in Herdorf veranstalten ...

Heimische Reservisten waren überaus aktiv

Wissen. Der Jahresbericht des Vorsitzenden, Ergänzungswahlen, die Veranstaltungsplanung 2011 sowie Neuaufnahmen und Ehrungen ...

Kreismeisterschaften der Bogenschützen waren ein Erfolg

Kreis Altenkirchen. Bei herrlichen Wetter veranstalteten die Altenkirchener Bogeschützen die Kreismeisterschaften Fita Feld- ...

Reste eines Lagerfeuers brachten Dreiherrenstein in Gefahr

Reichshof-Wildberg. Bereits am frühen Morgen des 21. April hatte Landwirt Christoph Strahlenbach auf der Fahrt zu seinen ...

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Niedersteinebach/Oberlahr. Am Donnerstag, 21. April, 19.50 Uhr, kam es auf der K1 zwischen den Ortschaften Niedersteinebach ...

Mit "Salsa Cubana Night" startet die Kultur-Saison

Horhausen/Gierend-Oberhonnefeld. Mit der "Salsa Cubana Night" startet Horhausen ganz schön scharf in die Kultur-Saison ...

Werbung