Werbung

Nachricht vom 25.04.2011    

Gesundheit und Fitness stehen im Mittelpunkt

Die betriebliche Gesundheitsförderung für 360 Mitarbeiter des DRK-Klinikums in Altenkirchen steht im Mittelpunkt einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Sportclub Optimum und dem DRK-Krankenhaus. Die Mitarbeiter erhalten Zuschüsse zum Fitnessprogramm, das mit erfahrenen Trainern durchgeführt wird.

Gruppenfoto nach Abschluss des Kooperationsvertrages zwischen dem DRK Krankenhaus Altenkirchen und dem Sportclub Optimum. Von links: Christian Betzle, Sportclub Optimum; Ursula Wilhelmi, Vorsitzende des Betriebsrates; Hans-Jürgen Lenski, Fachpfleger Anästhesie; Gabriele Klein, Leitung Röntgenabteilung; Marianne Wolf, Sozialdienst; Jürgen Ecker, Personalleiter.

Altenkirchen. Ab dem 1. April gilt ein neuer Kooperationsvertrag zwischen dem DRK Krankenhaus Altenkirchen und dem Sportclub Optimum. Ab diesem Termin erhalten alle Mitarbeiter des Krankenhauses (360 Beschäftigte) beim regelmäßigen Training im Sportclub Optimum einen doppelten Zuschuss – vonseiten des Krankenhauses und des Sportclubs Optimum –, mit dem sie ihren monatlichen Beitrag erheblich reduzieren können.

Möglich gemacht hat dies eine Rahmenvereinbarung zur betrieblichen Gesundheitsförderung, die zwischen dem Konzernbetriebsrat und den 13 DRK-Krankenhäusern die zum Konzern der DRK Trägergesellschaft Süd-West gehören, in der Vergangenheit abgeschlossen wurde.
Ziel der Rahmenbetriebsvereinbarung ist die betriebliche Gesundheitsförderung.
Damit die Mitarbeiter die immer schwierigeren Anforderungen an den beruflichen Alltag erfüllen können, ist es wichtig, dass ihre Leistungsfähigkeit erhalten bleibt (Leistungsoptimierung), dass ihre Gesundheit durch Fitness (Kraft, Ausdauer, Bewegung) und durch geistige und körperliche Entspannung (Konzentrationsförderung) sowie durch gesundheitsbewusste Ernährung gefördert wird. Mithilfe dieser Angebote soll die Motivation der Mitarbeiter optimiert werden.



In Anbetracht der geschilderten Anforderungen an das Gesundheitsangebot erschien der neue Kooperationspartner Sportclub Optimum mit seinen Anlagen in Hachenburg und Altenkirchen mehr als geeignet, um in das Förderprogramm aufgenommen zu werden. Dies ermöglicht den Mitarbeitern des Verbundkrankenhauses, jeweils in Heimatnähe ihre sportlichen Aktivitäten durchzuführen.
Unter der Leitung von Christian Betzle, Michael Henneberg und Kevin Walterschen hat der Sportclub Optimum ein breites Angebot für die 360 Beschäftigen des DRK Krankenhauses in Altenkirchen zusammengestellt. Allen Beschäftigten stehen an 365 Tagen im Jahr das gesundheitsorientierte Training unter Anleitung qualifizierter Trainer, ein umfangreiches Kursangebot, die OPTIKIDS-Kinderbetreuung und die Saunaanlagen zur Entspannung zur Verfügung.

Das DRK Krankenhaus Altenkirchen gehört neben 12 weiteren DRK Krankenhäusern zum Konzern DRK Trägergesellschaft Süd-West. Träger des DRK Krankenhauses Hachenburg-Altenkirchen ist die DRK–gemeinnützige Krankenhaus GmbH Rheinland-Pfalz. Sie wurde im Jahre 1989 gegründet und betreibt in Rheinland–Pfalz Kliniken an den Standorten Altenkirchen, Alzey, Diez, Hachenburg, Kirchen, Neuwied und Mainz.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen erlebt die Premiere der "Nacht der Technik" am 27. September

Altenkirchen. Was ist Technik? Kurz und bündig beschreibt sie laut Internet die „Gesamtheit der Maßnahmen, Einrichtungen ...

Klarstellung: Stadt Altenkirchen hat nichts mit bevorstehendem "Sommerfest" zu tun

Altenkirchen. Viele Altenkirchener Bürger erhielten Einlageblätter, Flyer und Plakate, die für die Veranstaltung "Shine a ...

Verkehrsunfall auf der B62 in Wissen: PKW landet in einer Fußgängerunterführung

Wissen. Gegen 12.40 Uhr am heutigen Mittwoch (12. Juni) befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer die B62 aus Richtung Roth kommend ...

Alkoholisiert und unter Drogen auf der Flucht: Polizei stoppt rücksichtslose Raserei in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend führten Beamte der Polizei Betzdorf zwischen 22 und 23 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der ...

Zeitungsbote in Kirchen bestohlen: Fahrrad samt Auslieferungszeitungen verschwunden

Kirchen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Zeitungsboten sein Fahrrad inklusive der darauf befindlichen Zeitungen um 0.48 ...

3. Konzert im Schatten der Burg Reichenstein

Puderbach. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser ...

Weitere Artikel


Datenbank zu Ausbildungsberufen ist online

Region/Koblenz. "Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan" bietet mit 151 Berufen eine riesige Auswahl für Mädchen ...

Finale zum Unesco-Welttag des Buches am 7. Mai

Wissen. Unter dem Motto "Hier. Und überall" feiern über 3.500 Buchhandlungen in ganz Deutschland rund um den 23. April ...

Volkshochschulen stellten Jahresstatistik vor

Kreis Altenkirchen. "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück", das stellte schon Benjamin ...

Treffsichere Vereine und Gruppen gesucht

Wissen. Es ist wieder soweit: Alle drei Jahre bittet der Wissener Schützenverein (SV) zum Stadtpokalschießen. Teilnehmen ...

Kreismeisterschaften der Bogenschützen waren ein Erfolg

Kreis Altenkirchen. Bei herrlichen Wetter veranstalteten die Altenkirchener Bogeschützen die Kreismeisterschaften Fita Feld- ...

Heimische Reservisten waren überaus aktiv

Wissen. Der Jahresbericht des Vorsitzenden, Ergänzungswahlen, die Veranstaltungsplanung 2011 sowie Neuaufnahmen und Ehrungen ...

Werbung