Werbung

Nachricht vom 25.04.2011    

Jagdhornbläser entboten musikalischen Ostergruß

Die Bläsergruppe des Hegerings Hamm erfreute am Ostermontag in den Gemeinden Forst, Bitzen und Etzbach die Bürger mit einem musikalischen Oster- und Frühlingsgruß.

Alles im Blick hat Hornmeister Peter Krämer. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Seit vielen Jahren ist es bei der Bläsergruppe des Hegerings Hamm, die im nächsten Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, Tradition, die Bevölkerung am Ostermontag mit einem musikalischen Oster- und Frühlingsgruß unter Leitung ihres Hornmeisters Peter Krämer zu erfreuen. "Für uns ist das Jagdhornblasen mehr als nur Brauchtum. Wir wollen dieses hegen, achten und in die nächste Generation weiter tragen", bekundeten die 17 Akitven. Neben Hundelauten ist Hörnerschall untrennbar mit der Jagd verbunden, ein lebendiger Teil der Jagdausübung und des jagdlichen Empfindens.
Beim Frühlings- und Osterblasen der Hammer Bläsergruppe werden nach einigen Musikstücken die Instrumente wieder eingepackt und weiter geht’s zur nächsten Station. In diesem Jahr, jährlich wechseln die Auftrittsorte, begann der Rundgang in Forst, führte von dort weiter nach Bitzen und Dünebusch, um dann in Etzbach den Schlussakkord zu intonieren. Zwischendurch gab es von Bürgern "kleine Stärkungen" verschiedener Art. Zum Vortrag kamen Arrangements für Jagdhornbläser mit Parforcehörnern, Jagdhörnern und Ventilhörnern sowie Jagdmärsche und Jagdsignale. Aus dem reichhaltigen Repertoire erklangen auch "Auf, auf zum fröhlichen Jagen", "Es blies ein Jäger wohl in sein Horn", "Jägermarsch", "Horrido", "Auf Wiederseh´n" und die Echofanfare. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Jagdhornbläser entboten musikalischen Ostergruß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, 28. Februar, gegen 9 Uhr in Betzdorf wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein Auto fuhr in ein Ladenlokal und erfasste eine Person. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.


Region, Artikel vom 28.02.2020

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Bei Bürgern aus Kirchen, Betzdorf und Herdorf gingen am 20. Februar Anrufe ein, hinter denen der sogenannte Enkeltrick steckte. In einem Fall aus Kirchen hatten die Betrüger Erfolg. Das Opfer erhielt mehrere Anrufe einer Frau, die er für seine Enkelin hielt.


Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

INFORMATION | Wie alle Gesundheitsämter steht auch das Altenkirchener Gesundheitsamt im permanentem Austausch mit anderen Behörden und Akteuren, um Informationen zum neuartigen Corona-Virus (Covid-19-Virus) auszutauschen und abzugleichen und die Abläufe beim Auftreten von entsprechenden Verdachtsfällen vorzubereiten


Wintereinbruch sorgt für Einsätze bei Feuerwehren im Kreis

Der Wintereinbruch am Donnerstag, 27. Februar, sorgte bei den Feuerwehren im Kreis Altenkirchen für mehrere Einsätze. Wie die Feuerwehr im Raum Flammersfeld mitteilt, blieb es bei umgestürzten Bäumen. Personen wurden nicht verletzt.


Katzwinkel: Zwischen Klimaschutz und Erhalt der Bäckerei

„Klimaschutz geht uns alle an“, mit diesen einleitenden Worten begann die Sitzung des Ortsgemeinderates in Katzwinkel. Neben diesem, für alle wichtigen Thema, entschied der Rat sich auch am Projekt „Blühende Friedhöfe“ zu beteiligen und eine der überaus erfreulichen Botschaften des Abends lautete: Die Landbäckerei im Ort bleibt bestehen und wird weiter geführt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Gegrüßet seist du mir“ – Orgelkonzert zur Passionszeit

Siegen. Zugleich erklingt aus dieser Tiefe heraus jedoch bereits eine leise Auferstehungshoffnung durch. Die ausdrucksstarken ...

Großes Musikschulkonzert im Kulturwerk

Wissen/Kreisgebiet. „Beethoven ist 2020 ein Muss! „…und nicht nur Beethoven“ ist in diesem Jahr der Untertitel des Konzerts, ...

Robert Burkhardt: Ausstellung in der Kreisverwaltung Altenkirchen

Altenkirchen. Robert Burkhardt wurde 1893 in Berlin geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums und der Kunstgewerbeschule setzte ...

Was bleibt von mir, wenn ich einmal nicht mehr bin?

Kreis Altenkirchen. Mit einer Vernissage, mit Kunst und Musik vor über 100 Gästen sind am Mittwochabend (26. Februar) im ...

Schauspiel Judas in der Eröserkirche Wissen

Wissen. Worum geht es in dem Schauspiel? Judas - ein Mann, der seit Jahrhunderten von allen geschmäht wurde und dessen Name ...

Wieder „Open Stage“ in der Kulturwerkstatt Kircheib

Kircheib. Der nächste Termin ist am Donnerstag, den 5. März, um 19.30 Uhr. Seit diesem Jahr öffnet sich die Open Stage verstärkt ...

Weitere Artikel


Bühnenmoderator für Kreisheimattag gesucht

Kreisheimattag-Projektteam sucht Bühnenmoderator/-in für 8. Mai 2011.
Öffentliches Casting findet am 26. April 2011 von ...

BGV besichtigte Pfarrkirche in Betzdorf-Bruche

Betzdorf-Bruche. Die Pfarrkirche "Maria Königin" in Bruche besichtigte jüngst der Verein Betzdorfer Geschichte (BGV). Zum ...

Klaus Schneider löst Friedhelm Hermes bei der ASG ab

Altenkirchen. Auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung der ASG Altenkirchen wurde nun der geschäftsführende Vorstand, ...

Seniorentag wird ein Markt der Möglichkeiten

Kreis Altenkirchen. Im Kreisgebiet wirft ein großes Ereignis für ältere Menschen seine Schatten voraus - der Kreisseniorentag ...

Erneuerung der K 60 in Etzbach vor Vollendung

Etzbach. Die Kreisstraße 60/Ortsdurchfahrt in Etzbach zwischen der Kreisstraße 59 und der Bahnhofstraße ist nach Abschluss ...

RÜB-Arbeiten in Hamm laufen auf Hochtouren

Hamm. Umfangreiche Erdarbeiten sind weiterhin für den Bau eines Regenüberlaufbeckens (RÜB) und eines Regenrückhaltebeckens ...

Werbung