Werbung

Nachricht vom 08.05.2022    

Schloss Crottorf: traumhaftes Wasserschloss im Wildenburger Land

Von Katharina Kugelmeier

"Ein Stück Paradies, das vom Himmel gefallen ist", so bezeichnete der Künstler Domenico Rosso im Jahr 1661 das Wasserschloss Crottorf in Friesenhagen. Umgeben von Wasser sowie vier markanten Türmen und eingebettet in einen romantischen Garten könnte keine Beschreibung passender sein.

Schloss Crottorf im Wildenburger Land. (Foto: Imagefilm - Schloss Crottorf, Patrick Jung)

Friesenhagen. Es ist ein ganz besonderer Ort mit einem ganz eigenen Zauber, der Besucher des Wasserschlosses Crottorf erfasst. An Wochenenden und Feiertagen von Frühling bis Herbst ist es Besuchern sogar gestattet, die traumhaften Außenanlagen zu besichtigen. Das Schloss ist bis heute in Privatbesitz und der Wohnsitz des Hermann Graf Hatzfeldt-Wildenburg-Dönhoff, weshalb die Räumlichkeiten komplett privat und nicht zu besichtigen sind. Es liegt inmitten des Wildenburger Lands, rund zwei Kilometer westlich des Ortes Friesenhagen.

(Foto: Sandro Palazzolo für TI Kirchen)

Das Wasserschloss Crottorf kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Der Name Crottorf wurde erstmals urkundlich im Jahr 1261 erwähnt, damals in Zusammenhang mit Ritter Ludwig dem Schwarzen von Crottorf, welcher Lehnsmann der Edelherren von Wildenburg war. Als Gebäude wurde dann im Jahr 1326 ein Hof Crottorf erwähnt, welcher erst über 200 Jahre später, nämlich 1542 von Johann von Selbach zu einer Wasserburg umgebaut wurde. Während Crottorf bis dahin wahrscheinlich lediglich ein mit Wasser umgebenes Burghaus war, wurde es mit dem Umbau zu einem stark befestigten Zweiflügelbau, von welchem noch heute Teile vorhanden sind. Im Laufe der Jahre wurde es immer mehr erweitert und verschönert und mit zwei Türmen und einer Ringmauer versehen. Gleichwohl konnte all dies nicht verhindern, dass schwedische Soldaten während des Dreißigjährigen Kriegs Crottorf im Jahr 1631 einnahmen.



Durch die Erhebung der Crottorfer Linie der Familie von Hatzfeld zu Reichsgrafen und später Reichsfürsten wurde die Wasserburg Crottorf im Laufe der Jahre durch Hermann von Hatzfeld im Stil des Barocks aus- und umgebaut und schließlich zum Wohnsitz und heutigen Wasserschloss Crottorf. Im Zuge dessen wurden an den freien Ecken des Haupthauses runde Türme ergänzt und es entstand später auch ein gewaltiger Torturm. Auch wenn immer wieder Modernisierungsarbeiten erfolgten, geht das grundlegende Aussehen des Wasserschlosses auf das 17. Jahrhundert zurück.

(Foto: Sandro Palazzolo für TI Kirchen)

Schloss Crottorf ist heute eine zweiteilige Anlage, die wie Inseln im Wasser liegend, mit Brücken zu erreichen ist. Das komplette Schloss liegt inmitten eines riesigen Schlossteichs und umgeben von einer Ringmauer. Die wunderschön angelegten Außenanlagen können an Wochenenden und Feiertagen gegen Entgelt besichtigt werden. Ein Besuch der liebevoll angelegten, romantisch anmutenden Außenanlagen ist unbedingt lohnenswert. Wer die Besichtigung mit einer Wanderung verbinden möchte, kann gleich neben dem Wasserschloss auf den Hexenweg starten.


Informationen:

Anschrift: Wasserschloss Crottorf, Krottorf 3, 51598 Friesenhagen
Besichtigung: nur die Außenanlagen
Öffnungszeiten: von Ostern bis Ende Oktober samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 Uhr bis 17 Uhr
Familiengeeignet: Ja

Download GPX-Datei & weitere Infos


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Schloss Crottorf: traumhaftes Wasserschloss im Wildenburger Land



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Westerwald   Freizeit  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreiche Aktion der Wissener Tafeln: Belegte Brötchen für den guten Zweck

Wissen. Die Wissener Tafeln, eine ökumenische Einrichtung unter der Trägerschaft sowohl der katholischen als auch der evangelischen ...

Serie von Verkehrsunfällen und körperliche Auseinandersetzung halten Polizei Betzdorf auf Trab

Region. Am Freitag (19. Juli) zog sich eine Serie kleinerer Verkehrsunfälle durch das Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Vollsperrung der Steinbuschstraße: Asphaltierungsarbeiten legen Verkehr in Wissen lahm

Wissen- Die Stadt Wissen hat den Auftrag für Asphaltierungsarbeiten an der "Steinbuschstraße" erteilt. Diese Arbeiten erfordern ...

Willroth: Trunkenheitsfahrt mit 3,31 Promille endet in Verkehrsunfall

Willroth. Der Vorfall ereignete sich an einem Steigungsstück in der Ortschaft Willroth. Der betrunkene Fahrer rollte rückwärts ...

Endlich geschafft: Abschlussfeier 2024 der Höheren Berufsfachschule Wissen

Wissen. Beide Fachrichtungen führen zu einer vollschulischen Berufsqualifikation und bieten darüber hinaus die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Kirchener Kult-Event: Fahrende Gesellen laden zum Erbsensuppenfest

Kirchen. Dieser Sonntag am 22. Mai wird endlich wieder im Zeichen von Genuss und Geselligkeit stehen. Früheren Besuchern ...

Welcher Mitarbeiter passt ins Unternehmen? Lehrgang der IHK-Koblenz

Koblenz. Zu dem Ergebnis des Fachkräftemangels kommt eine Studie aus dem Jahr 2019 des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung ...

CDU Hamm holt Ehrung eines langjährigen Mitglieds nach

Hamm. Wessler ist seit nunmehr 50 Jahren Mitglied in der CDU. Um auch ihn persönlich für dieses langjährige Engagement zu ...

Sachbeschädigung in Scheuerfeld und Freusburg: Polizei sucht Hinweise

Scheuerfeld/Freusburg. Am 7. Mai stand auf dem Parkplatz beim Rewe in Scheuerfeld zwischen 10 Uhr und 20 Uhr ein grauer Skoda ...

16-jähriger Rollerfahrer verletzt sich schwer in Kirchen

Kirchen. Mit einem als Mofa ausgegeben Kleinkraftrad fuhr ein 16-Jähriger in der Höferwaldstraße in Kirchen am späten Samstagabend ...

Herdorf: Taxifahrer bedroht und beleidigt

Herdorf. Nachdem der 30-Jährige bei dem Versuch scheiterte, sich anderweitig Geld zu besorgen, habe er laut Polizei den Taxifahrer ...

Werbung