Werbung

Pressemitteilung vom 10.05.2022    

Kurios: Alkoholisierter Fahrer versteckt sich im Gebüsch

Dass man unter Alkoholeinfluss oft nicht die besten Ideen hat, ist den meisten Menschen wohl bekannt. Eine besonders kuriose Situation hatten Beamte der Polizei am Wochenende in Koblenz, als ein wegen Alkohol kontrollierter Autofahrer sich plötzlich im Gebüsch versteckte.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay / fantareis)

Koblenz. In der Nacht von Samstag, dem 7. Mai, auf Sonntag, den 8. Mai, konnte gegen 3.50 Uhr ein alkoholisierter Fahrer eines Pkw mit 1,42 Promille an der Pfaffendorfer Brücke von den Einsatzkräften der Polizei Koblenz festgestellt werden.

Während der Kontrolle gelang es dem alkoholisierten Autofahrer zunächst, über eine Mauer in einem Dickicht zu verschwinden. Aufgrund zahlreicher weiterer Einsätze musste die Fahndung
zwischenzeitlich abgebrochen werden und der Beschuldigte konnte sich zunächst verborgen halten.

Den längeren Atem hatte dann aber doch eine Diensthundeführerin: Sie stelle den Beschuldigten gegen 5.15 Uhr in der Emser Straße fest. Er wurde zur Dienststelle verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erstmeldung: Wohnhausbrand in Mudersbach am Montagnachmittag (15. August)

Region. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen befindet sich um Löscheinsatz. Es kann momentan wegen des Löscheinsatzes ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen ...

Glasfaserausbau im Kreis Altenkirchen: 12.550 Interessensbekundungen

Kreis Altenkirchen. Am Ende haben rund 12.550 Haushalte in der Region ihr Interesse an einer High-Speed-Internetverbindung ...

Betzdorf: Waldbrand an der Kapelle auf dem Kreuzland erforderte 70 Einsatzkräfte

Betzdorf. Ein offenes Feuer auf einem Hang auf dem Kreuzland, nur wenige Meter vom Kreuzweg an der Kreuzlandkapelle entfernt. ...

Weitere Artikel


Personenkontrolle in Niederfischbach: Mann gibt wegen Schlüssel Rätsel auf

Niederfischbach. Wie die Polizei am heutigen Dienstag, den 10. Mai berichtet, kontrollierte sie am Dienstag, den 3. Mai, ...

Spendenlauf zugunsten der Tafel beim Stadtfest in Altenkirchen

Altenkirchen. Wie allseits bekannt, sind die ehrenamtlichen Tafeln in große Schwierigkeiten geraten, ihrem sozialen und gesellschaftlichen ...

Landrat Hallerbach besucht Neuwieder HTZ: "Keine Inklusion um jeden Preis"

Kreis Neuwied. Nicht alle Mädchen und Jungen sind in sogenannten Regel-Kitas richtig aufgehoben. Landrat Hallerbach will ...

Internationaler Museumstag im Landschaftsmuseum Hachenburg

Hachenburg. Ein Museumsfest als Tag der offenen Tür veranstaltet das Landschaftsmuseum Hachenburg am Sonntag, dem 15. Mai, ...

Arbeiten am Stromnetz sorgen für Stromausfall am 22. Mai

Hahn am See. Am Sonntag, dem 22. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Nisterberg, Bölsberg, Kirburg, ...

Wissen: Fahrer betrunken und ohne Versicherungsschutz erwischt

Wissen. Das Fahrzeug konnte in der Hauptstraße angehalten werden. Als die Beamten der Polizeiwache Wissen den 56-jährigen ...

Werbung