Werbung

Pressemitteilung vom 14.05.2022    

Werbegemeinschaften im Kreis Altenkirchen: Austausch zu Heimat-shoppen-Kampagne

Die regionalen Werbegemeinschaften aus dem Landkreis Altenkirchen trafen sich in der IHK-Regionalgeschäftsstelle, um sich über die Inhalte der Heimat-shoppen-Kampagne zu informieren und sich über geplante Aktivitäten auszutauschen. Durch die Aktion "Heimat shoppen" sollen dabei die Innenstädte belebt werden.

Die regionalen Werbegemeinschaften aus dem Landkreis Altenkirchen trafen sich zum Austausch in der IHK-Regionalgeschäftsstelle. (Foto: IHK)

Kreis Altenkirchen. "Heimat shoppen" ist eine Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern (IHKs) zur Standortprofilierung sowie Stärkung der Innenstädte und Ortszentren. Ziel der Heimat-shoppen-Aktionstage ist es, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in Städten, Gemeinden und Regionen mehr ins Bewusstsein zu rücken. "Durch einen Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt können Kunden ihr eigenes Lebensumfeld positiv mitgestalten", so Volker Hammer, Mitglied im IHK-Regionalbeirat Altenkirchen und Geschäftsführer der Intersport Hammer GmbH.

"Lebendige Innenstädte und Ortszentren steigern nicht nur die Lebensqualität der Anwohner, sondern sie locken Gäste und potenzielle Fachkräfte in die Region", erklärt Frederik Fein, IHK-Regionalberater für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied. "Gerade nach den schwierigen Corona-Monaten soll die gemeinsame Werbung die Bedeutung des stationären Einzelhandels und die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten betonen."

In diesem Jahr möchte man die Kampagne deutlich erweitern und freut sich hier besonders, Mitglieds-unternehmen der Handwerkskammer gewinnen zu können. Zudem wird ein neuer Fokus auf den Tourismus als regionaler Garant für die Belebung der Einkaufsstraßen und Innenstädte gesetzt.

Dafür hat die IHK Koblenz einen Aktionsplan "Innenstadt der Zukunft" entwickelt. Darin enthalten sind Aktionstage, Quartierskonzepte, Befragungen, Erfahrungsaustausche und vieles mehr. Das übergeordnete Ziel ist ein Anstoß zu einer partizipativen Innenstadtentwicklung, von der Handel, Tourismus und Dienstleistung gleichermaßen profitieren können.



"Verändertes Einkaufs- und Konsumverhalten sowie die Corona-Pandemie wirken sich massiv auf die Innenstädte der Region aus. Jetzt ist Kreativität gefragt, damit sich die Städte wieder mit Leben füllen", so Sven Klein, IHK-Referent für Handel und Stadtmarketing.

Höhepunkt der Initiative sind die jährlichen gemeinsamen Aktionstage, an denen die Betriebe ihre Kun-den mit besonderen Aktivitäten und Angeboten überraschen und somit die Innenstädte mit Leben füllen. Die Aktionstage finden in diesem Jahr am 9. und 10. September statt.

Darüber, dass ein regelmäßiger Austausch untereinander gerade in diesen Zeiten wichtig und Grundlage für eine gute Zusammenarbeit ist, waren sich alle Vertreter der Werbegemeinschaften einig. Daher sollen zukünftig jährlich vier Treffen stattfinden, zu denen die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen die regionalen Werbegemeinschaften einlädt. Ziel ist es, sich besser zu vernetzen, gemeinsame Aktionen zu planen und Event-Termine zu bündeln. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Altenkirchener Unternehmergespräche bieten Austausch zu aktuellen Themen

Altenkirchen/Flammersfeld. In den Gesprächen stehen Themen wie die Corona-Lage, Gewerbegebiete, Einzelhandel, Existenzgründungen ...

Das sind die ehrgeizigen Investoren-Pläne für das neue Quartier in Betzdorf

Betzdorf. Auf der Wand aus gelben Ziegelsteinen der historischen Hallen des Eisenbahnausbesserungswerkes (EAW) Betzdorf waren ...

Wirtschaftsförderung Altenkirchen: Wege für ganzheitliches Energiemanagement

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vor dem Hintergrund enorm steigender Energiekosten und den ebenfalls steigenden Abgaben für CO2-Emissionen ...

Mehrere Hauptgewinne beim PS-Sparen der Sparkasse

Westerwaldkreis. Derzeit nehmen Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg monatlich mit mehr als 140.000 Losen an der PS-Lotterie ...

Der Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr ist jetzt Partner von "HOGANEXT"

Region. "Ziel ist es, die Betriebe bei guter Ausbildung zu unterstützen und ihnen gleichzeitig eine Möglichkeit zur Erhöhung ...

IHK-Lehrgang, um Fachkräftemangel in Firmen zu bewältigen

Region. Der Lehrgang startet am 16. Mai. Die Teilnehmer lernen nicht nur die aktuellen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen ...

Weitere Artikel


AAC Bad Neuenahr stellt seine Oldtimer-Veranstaltungen 2022 im Stöffelpark Enspel vor

Enspel. „Oh du schöner Westerwald…., ja dieses Lied bringt die Saison 2022 auf den Punkt,“ so der AAC-Vorsitzende Hermann-Josef ...

Ausstellung von Werken des Künstlers Andreas Paul Weber in Altenkirchen

Altenkirchen. "Das Gerücht" gilt als eines der berühmtesten Werke von Andreas Paul Weber (1893 bis 1980): Eine ständig sich ...

Kunst und Natur: Landfrauen Altenkirchen besuchten Skulpturenpark in Hasselbach

Altenkirchen/Hasselbach. Seit geraumer Zeit wird das Projekt getragen von einer Stiftung und einem Förderverein. Zwischen ...

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Varieté 2022 erreichte neue Höhen

Betzdorf/Kirchen. Der AK-Kurier war bei der Aufführung am Freitagabend mit dabei und konnte vier Stunden lang miterleben, ...

Waldfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Schönstein

Wissen-Schönstein. Im Biergarten am Schützenhaus in Schönstein werden bei dieser geselligen Veranstaltung kühle Getränke ...

Hanns-Josef Ortheil im Kulturwerk Wissen: Unterwegs im Westerwald

Wissen. In diesem Band lädt Ortheil ein, "den Westerwald zu erkunden und in all seinen Nuancen zu erleben! Eine Region, die ...

Werbung