Werbung

Nachricht vom 16.05.2022    

Programm des Blaulichttages in Hamm sorgte bei Klein und Groß für Begeisterung

Von Marius Fuchs

Der erste Blaulichttag traf auf eine Menge positives Feedback. Beeindruckende Tanzeinlagen sowie spektakuläre und spannende Übungsdemonstrationen der Blaulicht-Familie sorgten für ausgelassene Stimmung und sammelten ganz nebenbei Geld für den guten Zweck. Anhaltender Applaus für das Bühnenprogramm und die fröhlichen Gesichter bei den Kindern sprechen für sich.

Beeindruckende Tanzeinlagen sowie spektakuläre und spannende Übungsdemonstrationen der Blaulicht-Familie sorgten für ausgelassene Stimmung und sammelten ganz nebenbei Geld für den guten Zweck. (Fotos: Marius Fuchs)

Hamm. Nach über sieben Monaten Planung und Vorbereitung war es nun endlich soweit: Der erste Blaulichttag fand auf dem Gelände des Schul- und Sportzentrums in Hamm statt. Zur Demonstration der Arbeit fanden sich dort die bekanntesten Bereiche der Blaulicht-Familie zusammen und sorgten für Unterhaltung und brachten den Besuchern die Arbeit und den Alltag von Rettungskräften auf eine spektakuläre Art und Weise etwas näher.

Die Idee des Blaulichttages entstand in den Kreisen der DLRG Jugend der Ortsgruppe Hamm, erklärt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Dietmar Henrich bei seiner Eröffnungsrede auf der Bühne.
Zunächst wollte man die Veranstaltung am Waldschwimmbad von Hamm ausrichten, doch schnell wurde klar, dass die zahlreichen Ideen alle Möglichkeiten dieses Standorts sprengen würden. Also sei man schnell gewechselt, berichtet Niklas Franken von der DLRG Jugend den Besuchern. Zusammen mit Dominik Eickholt, Paulina Flender und Sarah Jung hatte er die Projektleitung inne.

Die Idee erwies sich als voller Erfolg, wie sich schon an der großen Menge gut gelaunter Besucher erkennen ließ. Bürgermeister Henrich zeigte sich beeindruckt von der Umsetzung und auch die Leute vor Ort staunten über die Vielfalt.
Neben dem Spaß, der Unterhaltung und der Information über die Arbeit der Blaulicht-Teams hat das ganze allerdings noch einen weiteren schönen Nebeneffekt. Dominik Eickholt verrät, dass für die DLRG Jugend von Beginn an klar war, dass der Erlös des Festes für den guten Zweck gespendet werden soll. So gehen die Gelder an die Kinderkrebshilfe, da der Verein ebenfalls unter der Corona-Pandemie gelitten hat und die Hilfe gut gebrauchen könne.

Das Bühnenprogramm begann nach der feierlichen Begrüßung durch das Team und Bürgermeister Henrich mit einem Auftritt der Kinder-Tanzgruppe "Burning Fire" der DJK-Wissen-Seelbach. Die aufwendig verkleideten Kinder ab sechs Jahren präsentieren ihr Können in einem zur Musikauswahl passenden Kostüm zum Thema Weltraum. Auch ein Astronaut durfte da natürlich nicht fehlen.



Um 12 Uhr folgte dann das erste Highlight der Blaulicht-Familie: die große Schauübung der Feuerwehr Hamm und des DRK. In dem dargestellten Szenario war ein an der Wirbelsäule verletzter Fahrer eingeklemmt in einem verunfallten Fahrzeug. Die Rettung des Fahrers wurde Schritt für Schritt präsentiert und durch den stellvertretenden Wehrleiter Christian Brenner erklärt. In unter 20 Minuten konnte das Team der Rettungskräfte den Fahrer durch Abnahme des Auto-Dachs befreien und schonend retten. Vor allem die Kinder zeigten sich von dieser Attraktion sehr begeistert.
Gleich um 13 Uhr betraten daraufhin die Tanzgruppe "Bühnenküken" und die Tanzcorps der KG Pracht die Bühne und präsentierten eine kleine Kostprobe ihrer Fähigkeiten. Die grün-weiß gekleideten Tänzerinnen und Tänzer des Prachter Karnevalsvereins sorgten bereits beim Einmarsch für Staunen und performten daraufhin spektakuläre Hebefiguren und Choreographien.

Mit ihren Tanzfähigkeiten zu beeindrucken wussten auch die Frauen und Männer der Garde und Showtanzgruppe der KG Hänscheid. Trotz den warmen Temperaturen wurden keine halben Sachen gemacht. Das gefiel den Zuschauern und es entstand der Eindruck, als kämen die Leute selbst zu einer eher untypischen Jahreszeit in Karnevalsstimmung.

Doch auch die Feuerwehr Hamm hatte noch eine weitere Attraktion zu bieten. So präsentierte das Team gegen 15 Uhr am Nachmittag eine Fettbrandlöschung. Im Anschluss folgten weitere Bühnenauftritte der DJK Wissen, des Fürthener Kindergartens, der Tanzgruppe Blacklightnings, der "Eulen" und "Eulchen" der SSG Etzbach und der Windecker Burggarde.

Lesen Sie auch:
Blaulichttag in Hamm: Bei bestem Wetter kamen zahlreiche Besucher


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Westerwälder Werkstätten: Sportabzeichen-Absolventen besuchten Haus Marienberge

Katzwinkel. Bei perfektem Wetter reisten die Athleten mit ihren Betreuern in die nahe gelegene Arche Noah Marienberge und ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Haute Couture"

Hachenburg. Esther ist am Ende ihrer Karriere als Chefnäherin im Atelier Dior Avenue Montaigne. Eines Tages wird ihr in der ...

"open arts 2022": Veranstaltungen im Kunsthaus Wäldchen in Forst ab Ende Mai

Forst. Von der ERÖFFNUNG am 25. Mai um 20.15 Uhr bis Ende September wechseln sich Konzerte, Workshops, Open-Air-Kino sowie ...

Vollsperrung der Rothenbergstraße in Niederfischbach

Niederfischbach. Im Auftrag der Ortsgemeinde Niederfischbach führt die Firma Robert Schmidt den Ausbau der Rothenbergstraße ...

53. Jahrmarkt Wissen wieder in traditioneller Form geplant

Wissen. Vor einem halben Jahr schon zeichnete sich ab, dass der 52. Jahrmarkt zur Ausstattung eines medizinischen Trainingszentrums ...

Delegiertenversammlung Schützenbezirk 13: Ehrungen standen im Mittelpunkt

Region. Die einladenden Worte des Vorsitzendem Karl-Heinz Pitton gingen nach der Totenehrung in Richtung der letzten Jahre, ...

Werbung