Werbung

Region |


Nachricht vom 10.10.2007    

Schöner Herbstmarkt in Ingelbach

Auf der Hauptstraße in Ingelbach herrschte reges Markttreiben: Der Frauenverein hatte zum Herbstmarkt rund um das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

Ingelbach. Die Sonne lachte vom wolkenlosen Himmel und auf der Hauptstraße in Ingelbach sprudelte das Marktleben. Die Bürger saßen am Biertisch und genossen das kühle Blonde oder den gereichten Federweißen. Der Frauenverein Ingelbach hatte zum Herbstmarkt rund um die "Alte Schule", das jetzige Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Kunsthandwerker, Vereine und Privatpersonen hatten sich für diesen Tag vorbereitet. Mitglieder der Altenkirchener Bogenschützen boten die Möglichkeit, sich mit der historischen Waffe, Pfeil und Bogen, zu probieren. Auf kurze Distanz hatte der Marktbesucher die Wahl, auf eine Motivscheibe oder täuschend echt nachempfundene Wildtiere den Pfeil abzuschießen. Imker boten leckeren Bienenhonig an und demonstrierten anhand von Informationsmaterial die Wichtigkeit der kleinen, fleißigen Insekten. Ein relativ großes Flugzeugmodell hatten die Modellflugfreunde Ingelbach auf der Hauptstraße landen lassen. Fast vier Meter Spannweite weist dieses Fluggerät auf. Waffelstand, Weinstand, Kuchenbuffet und andere Stände mit kulinarischen Angeboten sorgten für das leibliche Wohl der Marktbesucher. Wer zum Ende des Marktes kam, wurde von einem feinen, intensiven Geruch angelockt. Im handgeflochtenen Korb stand da auf dem Tisch frisches Ingelbacher "Spezial"-Brot, das auch nicht lange auf Abnehmer warten musste.
Die Geruchs- und Tastorgane wurden an der "erkennen sie"-Strecke gefordert. Kräuterblätter mussten mit den Fingern ertastet und Düfte aus Flaschen erkannt und genannt werden. "Den Geruch kenn ich´" hieß es und oft kam auch nach dem zweiten "Raten" dann auch die richtige Antwort. Die Kunsthandwerker hatten sich unter schützendem Gewebe ausgebreitet. Tiffany, Edelsteine, Lampen, Tuchverarbeitung und vieles mehr wurden bestaunt und wechselten die Besitzer. Die Ingelbacher Frauen hatten ihren Markttag unter das Motto "Frauen für Frauen" gestellt. Das Frauenhaus Westerwald in Hachenburg soll den erzielten Reinerlös erhalten. (wwa)
xxx
Die Welt der Edelsteine zog auch in Ingelbach die Besucher an. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Schöner Herbstmarkt in Ingelbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Ende der Zettelwirtschaft im Kindergarten mit der "Stay Informed App"

Betzdorf. Zettel werden verteilt und kommen nicht wieder zurück. E-Mails landen im Spam-Ordner und erreichen die Eltern ebenso ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Unbekannte greifen Mann am Busbahnhof in Betzdorf an

Betzdorf. Der 24-jährige Mann wurde am Busbahnhof in Betzdorf durch mehrere ihm unbekannte Männer unvermittelt geschlagen. ...

Weitere Artikel


JU besuchte rewi-Druckerei

Wissen. Über die Situation der heimischen Druckerbranche informierte sich die Junge Union Wissen in Begleitung des Landtagsabgeordneten ...

Abgeordnete: Hochbegabte fördern

Altenkirchen. Mit einem freundlichen "Ni hao" wurden die heimischen Abgeordneten Sabine Bätzing und Thorsten Wehner begrüßt, ...

Bätzing hat ein neues Patenkind

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms geben der Deutsche Bundestag und der Amerikanische ...

Werner Kuhnle ist ein Super-Postler

Weyerbusch. Einer von 333 Postzustellern des Jahres ist Werner Kuhnle (Mitte) aus Mehren. Er und seine beiden Vertreter Matthias ...

Photovoltaikanlage hat sich bewährt

Hamm. Schon im April des vergangenen Jahres hatte der Kreisausschuss beschlossen, geeignete Dachflächen von kreiseigenen ...

Heimbewohner feierten Herbstfest

Altenkirchen. Federweißer und Zwiebelkuchen, prächtige Trauben und funkelnder Rebensaft, drapiert mit farbenfreudigem Herbstlaub ...

Werbung