Werbung

Pressemitteilung vom 17.05.2022    

Sabine Keim bei Festgottesdienst als neue Pfarrerin in Kirchen-Freusburg eingeführt

Mit einem großen Festgottesdienst in der Lutherkirche beginnt ganz offiziell der Dienst von Sabine Keim als Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg. Grußworte gab es unter anderem von Superintendentin Andrea Aufderheide und Tobias Gerhardus, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Altenkirchen.

Pfarrerin Sabine Keim (rechts) mit Superintendentin Andrea Aufderheide. (Foto: Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen)

Kirchen. "Es tut unserer Kirche gut, dass wir an ihren vielfältigen Gaben und Erfahrungen teilhaben dürfen!", sagte die Superintendentin des Kirchenkreises Altenkirchen, Andrea Aufderheide, in ihrer Ansprache. Darüber hinaus stellte sie das seelsorgerische Wirken in sorgenreichen Zeiten und die Zusage Jesu "Euer himmlischer Vater weiß, was ihr täglich braucht" in den Mittelpunkt.

Nach der offiziellen Einführung mit Segnung von Sabine Keim durch Mitglieder des Bevollmächtigtenausschusses, anwesende Pfarrerinnen und Pfarrer und die Superintendentin predigte Pfarrerin Keim über Kolosser 3, 12 bis 17: Bildlich beschäftigte sie sich mit den "geistlichen Kleidern" eines Christen - herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut und Geduld - auseinander und kam zu dem Schluss, dass es letztlich die Liebe sei, die alles wie eine Schärpe zusammenhält.

Der Sonntag Kantate war auch der richtige Rahmen für das große kirchenmusikalische Aufgebot in diesem Gottesdienst: So sang der Kirchenchor der Evangelischen Gemeinde Kirchen-Freusburg unter der Leitung von Helmut Kipping zwei Vertonungen von Bibelworten über Gottes Wort und Güte. Der Posaunenchor der Gemeinde begleitete unter Leitung von Michael Müller schwungvoll einen Teil der Gemeindelieder im Wechsel mit der Orgel, die Josef Löcherbach spielte. Vor dem Segen sang die Gemeindegruppe "Sonnenblumen" unter der Leitung von Brigitte Geisler: "Ein jeder trage die Last des andern".

In der anschließenden Nachfeier stellte Superintendentin Andrea Aufderheide ihr Grußwort unter Jesaja 43,19: "Siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr‘s denn nicht?" mit den besten Wünschen für eine gute Zeit in der Kirchengemeinde: "Freuen Sie sich an dem, was für Sie alle unter Gottes Segen Neues gedeihen wird!". Die "Suche nach Neuem" war dann auch der Mittelpunkt des Grußwortes von Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Altenkirchen).



Weiterhin sprachen Michael Lanfer (stellvertretender Vorsitzender des Bevollmächtigtenausschusses), Andreas Hundhausen (Bürgermeister von Kirchen) und Manfred Schäfer (Vertreter der Gemeindeleitung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchen) Grußworte.

Über Pfarrerin Sabine Keim
Pfarrerin Keim ist keine Unbekannte für die Gemeinde: Seit Oktober 2021 hat sie bereits die Pfarrstelle der damaligen Kirchengemeinde Kirchen inne und gleichzeitig die Vakanzverwaltung der damaligen Gemeinde Freusburg übernommen. Nach der Zusammenlegung beider Gemeinden zum Jahresbeginn übernimmt sie nun offiziell den Dienst für die Großgemeinde Kirchen-Freusburg.
Die 55-jährige Theologin war in ihrem Vikariat in der Diasporagemeinde in Wittlich in der Eifel tätig, danach Pastorin im Hilfsdienst in der Kirchengemeinde Koblenz-Pfaffendorf. In Dinslaken-Lohberg schloss sich eine Sonderdienstzeit mit den Arbeitsschwerpunkten Seelsorge im sozialen Brennpunkt und Förderung von Dialog und Zusammenarbeit von Christen und Muslimen an. Zuletzt war sie als Pfarrerin mit besonderem Auftrag im Hunsrück tätig. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern, passionierte Radfahrerin und Blockflötistin. (PM)


Mehr dazu:   Kirche & Religion  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Bitzen: Ein weiterer Vegetationsbrand beschäftigt die freiwilligen Feuerwehren

Bitzen. Hier waren rund 600 Quadratmeter Unterholz und Baumstämme in Band geraten. Die freiwillige Feuerwehr Wissen befand ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Abba Gold – endlich wieder in Wissen im Kulturwerk

Wissen. Mit Abba Gold tritt eine der besten Abba-Tribute-Shows Europas am 28. Dezember um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen auf ...

Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Altenkirchen. Im laufenden Jahr haben wieder Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Schalke 04 und Niederfischbacher feiern ein verspätetes Fußballfest

Niederfischbach. Blau und Weiß war nicht nur der Himmel, sondern auch die vielen Schalker Fahnen, Trikots und Schals der ...

Lions Club Altenkirchen überreicht Spende an Kinder- und Jugendzentrum KOMPA

Altenkirchen. Dank des guten Einsatzes der Clubmitglieder, insbesondere von Maria Bombusch als Activity-Beauftragter, führten ...

Betzdorfer Geschichtsverein lässt sich von Herausforderungen nicht entmutigen

Betzdorf. Wie andere Vereine auch musste der BGV seine Jahreshauptversammlung aufschieben aufgrund der Pandemie. Die letzte ...

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen verschoben

Altenkirchen/Unkel. Dementsprechend können die Bürger Martin Diedenhofen in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr auf ihre Anliegen ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

Tafeln des Kreises im Dilemma: Viel mehr Bedürftige und weniger Lebensmittel

Kreis Altenkirchen. Die Hilferufe kommen sporadisch und werden meist erst gar nicht vernommen. Die Tafeln auch im Kreis Altenkirchen ...

Werbung