Werbung

Pressemitteilung vom 17.05.2022    

Ahrtal: Abiturient packt mit Bauunternehmen aus dem Wisserland an

"Freiwillige Aufbauzeit Ahrweiler" - hinter diesem eher technischen Namen verbirgt sich ein Freiwilligen-Projekt der Handwerkskammer Koblenz, über das interessierte Helfer an Handwerksunternehmen vermittelt werden, um zu helfen, die Flutschäden in den Griff zu bekommen. Einer dieser Freiwilligen ist Max Walterschen, eines der Unternehmen die Tiefbaufirma von Michael Roedder.

Von links: Michael Roedder, Petra Schneider, Max Walterschen und Sebastian Roedder. (Foto: Büro Petra Müller)

Region. Das Konzept ist schnell erklärt: Jugendliche, die den Aufbau der von der Flut zerstörten Gebiete im Ahrtal unterstützen möchten, können sich bei der Handwerkskammer Koblenz melden. Die HwK vermittelt dann den Kontakt zu Handwerksunternehmen vor Ort. Einer dieser Freiwilligen ist Max Walterschen aus Wissen, wie aus einer Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Petra Schneider hervorgeht. Demnach war der Abiturient von der Idee sofort begeistert.

Eine passende Handwerksfirma hat der junge Helfer mit dem Tiefbauunternehmen von Michael Roedder aus Wissen gefunden. In den letzten Tagen wurde kräftig angepackt. In Ahrweiler wurde an dem flutgeschädigten Haus einer 80-jährigen Dame eine neue Rasenfläche angelegt. Auch am Friedhof in Altenahr half Max gerne mit. Petra Schneider ist begeistert von dem Tatendrang. "Hier wurde angepackt, geholfen und ein Stück Hoffnung bei den Betroffenen geschaffen. Und das auch noch freiwillig und kostenlos – das ist ein echter Gemeinschaftsgedanke", sagte Schneider bei einem Besuch auf der Baustelle bei Michael Roedder, dessen Sohn Sebastian Roedder und Max Walterschen. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


CDU-Politiker wollen sich für Anliegen der Sultan Ahmed Moschee Betzdorf einsetzen

Betzdorf. Neben dem Essen nahmen die Gäste auch am Abendgebet der Moschee teil. Man freute sich, sich nochmal persönlich ...

Katastrophenschutz: Neuanschaffung für die Feuerwehr Schönstein kam zum Einsatz

Wissen-Schönstein. Eine Art Plantschbecken zur Aufnahme von 800 Litern Löschwasser als Füllung für zwei große Löschfahrzeuge ...

Große Pläne für Betzdorf: Dienstleistungszentrum, Betreutes Wohnen und Studentenwohnsitz

Betzdorf. Das Planungskonzept beinhaltet nicht nur den Bereich zwischen den alten Schäfer-Hallen am Ende der Straße Am Höfergarten ...

"Die neuen Sounds der Rechten": Kreisjugendamt lädt zu Vortrag in Wissen

Wissen. Dabei wird Neitzert die unterschiedlichen Anziehungskräfte und Ideologien der diversen rechten Subkulturen zwischen ...

Eselschule im Haus Felsenkeller Altenkirchen: Neue Kurse ab Juni

Altenkirchen. Achtsamkeit, Präsenz und Selbstwirksamkeit helfen im Alltag, problematische Situationen zu meistern. Das geht ...

"KulturSalon" in Neitersen schlägt neues Kapitel auf

Altenkirchen. Die Vorbereitungen, aus der Wiedhalle in Neitersen einen attraktiven "KulturSalon" zu kreieren" laufen, wie ...

Werbung