Werbung

Pressemitteilung vom 17.05.2022    

"Nacht der Lichter" in Betzdorf-Bruche: So sollen die Spendengelder helfen

Die Nacht der Lichter ist bereits schon einige Tage vergangen, doch wirkt die Botschaft und Atmosphäre des Abends im April noch nach. Denn bei dem Konzert kam auch eine stattliche Spendensumme zusammen. Nun fand die symbolische Spendenübergabe an die Caritas statt.

Symbolische Spendenübergabe mit den Soulteens, Jessica Diehl (2.v.r) und Jannik Brück (Mitte) von Haste Töne an das Solidaritätsnetz von Caritas und Pastoralem Raum Betzdorf, vertreten von Pastoralreferent Christian Ferdinand (links). (Foto: Haste Töne)

Betzdorf-Bruche. Die "Nacht der Lichter" war nicht nur kulturell ein Erfolg. Am Abend in der illuminierten Brucher Pfarrkiche wurde nämlich neben den Liedern, Impulsen und Texten für Frieden in der Ukraine und der Welt auch um Spenden gebeten. Nun trafen sich Vertreterinnen und Vertreter von Haste Töne und den Soulteens zur Spendenübergabe für die Unterstützung der aus der Ukraine Geflüchteten. Die Spende in Höhe von 1300 Euro ist bestimmt für die Caritas im Solidartitätsnetz mit dem Pastoralen Raum Betzdorf. Viel Engagement wird aufgebracht, um hier vor Ort in der Hilfe für Geflüchtete und auch in der Unterstützung für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer tätig zu sein.

"Die Spenden sind für die Einzelfallhilfe im Blick und vorgesehen – um eventuelle Sonderbedürfnisse ausgleichen oder auffangen zu können - ein herzliches Dankeschön dafür", so Pastoralreferent Christian Ferdinand, der als Vertreter aus dem Solidaritätsnetz im Pastoralen Raum zur Spendenübergabe gekommen ist. Aufgefangen werden zum Beispiel auch Kosten über die Möbelbörse und die Kleiderkammer – zur Ausstattung der Ankommenden, wo keine Sachspenden die Lücke schließen, heißt es weiter in der Pressemitteilung.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Zum Zeitpunkt des Konzertes im April befand sich die Hilfe noch im Aufbau. Mittlerweile hat sich auch das "Kyjwcafé" montags von 10 bis 14 Uhr in den Räumen des "nahdran" in der Bahnhofstraße 2-4 in Betzdorf etabliert. Ein Ort der Begegnung und des Austauschs für Menschen aus der Ukraine und Helferinnen und Helfer. Von hier aus werden auf Initiative von Jannis Ließfeld, Koordinator des Mehrgenerationenhauses der Caritas, Hilfen koordiniert und vernetzt. Ein Ort der Selbsthilfe und Integration der ukrainischen Gemeinschaft, die sich unter den im Oberkreis Angekommenen formiert hat. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


"Food For Future"-Festival im Kino Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Ute Maria Lerner möchte mit der Auswahl ihrer Programmpunkte und Filme Impulse geben, wie eine lebens- und liebenswerte ...

Gastfamilie werden: Weltoffene Gastgeber für Austauschschüler gesucht

Region. Rund 230 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren reisen diesen Sommer mit der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation ...

Betrugsmasche per SMS: Warnung vor fälschlichen Zahlungsaufforderungen

Region. Die Betrüger verwenden bei den fälschlichen Zahlungsaufforderungen folgenden Text:

„Ihre offene Forderung mit ...

CDU im AK-Kreis zum Untersuchungsausschuss zur Ahr-Flut: Viele ungeklärte Fragen

Region. Wie läuft die Arbeit in einem Untersuchungsausschuss ab und welche inhaltlichen Aufgaben hat er? Nicht nur diese ...

Große Pläne für Betzdorf: Dienstleistungszentrum, Betreutes Wohnen und Studentenwohnsitz

Betzdorf. Das Planungskonzept beinhaltet nicht nur den Bereich zwischen den alten Schäfer-Hallen am Ende der Straße Am Höfergarten ...

Katastrophenschutz: Neuanschaffung für die Feuerwehr Schönstein kam zum Einsatz

Wissen-Schönstein. Eine Art Plantschbecken zur Aufnahme von 800 Litern Löschwasser als Füllung für zwei große Löschfahrzeuge ...

Werbung