Werbung

Nachricht vom 19.05.2022    

Hammer-Ankündigung für Stadtfest Kirchen 2022: Die Höhner heizen im Herbst ein

Bis zum 6. November ist es zwar noch einige Monate hin. Aber die Stadt Kirchen kündigt jetzt schon einen Act für das Stadtfest an, der für viel Vorfreude sorgt. Welcher weitere musikalische Höhepunkt steht bereits jetzt? Und wie kann man sich selbst einbringen?

Der Westerwälder Patrick Lück (4. von links) steht noch Henning Krautmacher (5. von links) gemeinsam bis zum Ende des Jahres gemeinsam auf den Bühnen. Ab dann wird Lück der alleinige Höhner-Frontmann sein. (Foto: Band/Archiv)

Kirchen. Die Vorfreude ist riesig, schreibt die Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeindeverwaltung in einer Ankündigung, die es in sich hat: Für Sonntag, den 6. November 2022, plant die Stadt Kirchen in diesem Jahr nach einer langen Durststrecke während der Corona-Pandemie das nächste Stadtfest mit Martinsmarkt und Live-Bühnenprogramm.

Für den Stadtfest-Abend ist ab 18 Uhr ein Open Air bei freiem Eintritt und Kölscher Party-Stimmung vorgesehen. So ist es gelungen, neben der beliebten Kölsch-Rock-Partyband Hey Kölle zudem die Kult-Band Höhner – ein echtes Kölner Original, zu engagieren. Somit heißt es am 6. November "Loss mer zosamme fiere" – und das im 50. Jubiläumsjahr der Höhner.

Der Veranstaltungsbereich des Stadtfestes wird sich in diesem Jahr wieder von der Lindenstraße aus über die Brücken- bis hin zur Bahnhofstraße erstrecken. Die angrenzenden Plätze, wie der Rathaus- und Bahnhofsvorplatz sowie das obere Parkdeck werden in die Veranstaltung mit einbezogen.

Beim Nonstop-Live-Bühnenprogramm möchte die Stadt insbesondere gerne die heimischen Musik-, Gesang- und Tanzgruppen vorstellen. Sie haben dabei eine große Bühne, um mit einer Darbietung auf ihren Verein aufmerksam zu machen. Auch besondere Showeinlagen, wie zum Beispiel Sketche, Kostümauftritt, Klamauk, Quiz und Kinderbelustigung, ziehen das Publikum immer magisch an.



Die Stadt Kirchen, in der organisatorischen Federführung von Sven Wolff, würde sich freuen, wenn sich Interessierte mit einem Marktstand, einer Aktion oder Präsentation, einem Auftritt beim Bühnenprogramm oder in sonstiger Weise in das Veranstaltungsgeschehen des Kirchener Stadtfestes zwischen 10 bis 19 beziehungsweise 22 Uhr einbringen könnten. Dem Ideenreichtum sind wie immer kaum Grenzen gesetzt und der Veranstalter freut sich auf viele Anmeldungen.

Um teilnehmen zu können, gibt es ab sofort hier ein Formular.

Aus organisatorischen Gründen wird darum gebeten, den Teilnahmebogen bis spätestens zum 12. September ausgefüllt an den zuständigen Mitarbeiter und Ihren Ansprechpartner der Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen, Sven Wolff, (stadtfest@kirchen-sieg.de) zu mailen. Alternativ kann man diesen auch auf dem Postweg versenden oder im Rathaus beziehungsweise in der Tourist-Information einreichen.

Im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntages können die heimischen Geschäfte zudem ihre Türen öffnen. (PM/ddp)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Daadetaler Knappenkapelle gibt Adventskonzert

Daaden. Das Konzert im Advent der Daadetaler Knappenkapelle findet am Sonntag, 11. Dezember (3. Advent), um 17 Uhr im festlich ...

Tibetfreunde Westerwald laden ein zur Film-Matinée nach Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 10. Dezember, findet der Internationale Tag der Menschenrechte statt. "In Zeiten des Ukrainekrieges ...

Bollnbacher Musikverein lädt zum Adventskonzert in Herdorf ein

Herdorf. Direkt nach den Oktoberfesten startete die Probenarbeit für das traditionelle Adventskonzert. Bei wöchentlichen ...

Deutsche Erstaufführung mit Bruno Cathomas im Apollo Siegen

Siegen. Engagements an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, am Deutschen Theater, an der Berliner Schaubühne, ...

Chorverband Rheinland-Pfalz schreibt Sila Award 2023 aus

Region. Der Sila Award ist mit insgesamt 3.300 Euro dotiert. Bereits zum dritten Mal schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz ...

MGV Sangeslust lädt zum Weihnachtskonzert am 11. Dezember ein

Birken-Honigsessen. Traditionell lädt der MGV Sangeslust Birken-Honigsessen alle zwei Jahre zum stimmungsvollen Weihnachtskonzert. ...

Weitere Artikel


Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Horhausen: Ortsbürgermeister Thomas Schmidt zu Besuch bei Pflegeselbsthilfe

Horhausen. Die Teilnehmer berichteten dem Ortsbürgermeister von ihren Sorgen und Nöten. Thomas Schmidt bedankte sich über ...

Parkdeck Betzdorf: Junge Frau belästigt - Zeugen gesucht

Betzdorf. Am Montag, 16. Mai, kam es zwischen 13 und 13.30 Uhr auf dem Parkdeck der Ladestraße in Betzdorf zu einer verbalen ...

Alte Medikamente richtig entsorgen: Diese Optionen gibt es im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Um eine Gefährdung für Mensch und Umwelt zu vermeiden, ist die richtige Entsorgung von Medikamenten unumgänglich. ...

Rheinlandliga: A-Junioren Wisserland mit starker Leistung beim 6:1 gegen Vulkaneifel

Region. Vom Anpfiff an entwickelte sich auf beiden Seiten ein intensives Spiel, bei dem sofort Torchancen vorhanden waren, ...

Herdorf: Zwei Pkw kollidierten bei Unfall im Kreisverkehr

Herdorf. Etwa gegen 15.10 Uhr befuhr die 19-jährige Fahrzeugführerin den Kreisverkehrsplatz in der Schneiderstraße im Stadtgebiet ...

Werbung