Werbung

Region |


Nachricht vom 10.10.2007    

Abgeordnete: Hochbegabte fördern

Die heimischen Abgeordneten Sabine Bätzing (MdB) und Thorsten Wehner (MdL) besuchten einen Chinesich-Kurs für hochbegabte Kinder. Und zeigten sich beeindruckt.

bätzing und wehner

Altenkirchen. Mit einem freundlichen "Ni hao" wurden die heimischen Abgeordneten Sabine Bätzing und Thorsten Wehner begrüßt, als sie dem Chinesisch-Kurs für begabte und hochbegabte Kinder besuchten. Der Kurs, der vom Haus Felsenkeller angeboten wird, ist stark nachgefragt. Die Kursleiterin Anne Lukas aus Peterslahr arbeitet samstags mit sehr motivierten und begeisterten Kindern in einem Alter zwischen 11 und 14 Jahren zusammen. Sie sagt: "Es geht nicht nur darum, die chinesische Sprache zu erlernen, sondern auch mehr über die Kultur, das Land und die Menschen zu erfahren." Die Abgeordneten, die auch in Kontakt mit einer Initiative von Eltern mit hochbegabten Kindern im Kreis Altenkirchen stehen, zeigten sich beeindruckt von diesem Angebot. "Schule als Einrichtung kann solche Angebote oftmals nicht noch zusätzlich anbieten, so dass auch freie Bildungsträger von uns besonders gefördert und unterstützt werden müssen", meint Thorsten Wehner, der dem Ausschuss für Bildung und Jugend des rheinland-pfälzischen Landtages angehört. "Ich finde es richtig und wichtig, dass das Augenmerk auch auf begabte und hochbegabte Kinder gelegt wird, denn auch sie gehören häufig zur Gruppe der benachteiligten Kinder, da durch Unterforderung auch wieder Probleme verschiedenster Art verbunden sind", unterstrich Bätzing die Bedeutung dieses Angebots. Das Haus Felsenkeller will weiterhin an den Kursen für diese Zielgruppe festhalten. So startet in Kürze der Astronomiekurs und für den Chinesischkurs ist schon eine Fortsetzung geplant. Informationen zu den Angeboten gibt es unter www.haus-felsenkeller.de.
xxx
Foto: Sabine Bätzing (MdB), Thorsten Wehner (MdL) mit den Kindern des Kurses sowie der Leiterin Anne Lukas (rechts).



Kommentare zu: Abgeordnete: Hochbegabte fördern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

VG Hamm: Impf-Fahrten werden eingestellt - kein Bedarf mehr

Region/Hamm. Die Bilanz der Impf-Fahrten: 35 Fahrten wurden unternommen, die erste am 19. Februar, die meisten im März und ...

Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Region. Bei den abgegriffenen Datensätzen handelt es sich um Abfallgebührenbescheide aus dem 2020, wie der AWB mitteilt. ...

Landesfeuerwehrverband ruft zu Spenden auf

Koblenz/Region. Ein Kamerad habe sein Haus verloren, während er selbst anderen im Einsatz geholfen habe. Ebenso droht ein ...

Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

In Berlin zum Beispiel gibt’s Walk-In-Impfungen bei Ikea, wenn man schon samstags da ist, um Teelichte zu kaufen und Hotdogs ...

Neustart der beliebten Nachmittage der Seniorenakademie Horhausen

Horhausen. Los geht es bereits um 14.30 Uhr (mithin eine halbe Stunde früher wie sonst) mit Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr ...

Weitere Artikel


Bätzing hat ein neues Patenkind

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms geben der Deutsche Bundestag und der Amerikanische ...

Sich bewerben will gelernt sein

Wissen. 19 Jugendliche waren es diesmal, die sich zum Bewerbungstraining der Verbandsgemeinde Wissen und der Westerwald Bank ...

Pumpstation schwer beschädigt

Opperzau. Die Abwasserpumpstation an der Sieg in Opperzau wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober (Dienstag auf Mittwoch) ...

JU besuchte rewi-Druckerei

Wissen. Über die Situation der heimischen Druckerbranche informierte sich die Junge Union Wissen in Begleitung des Landtagsabgeordneten ...

Schöner Herbstmarkt in Ingelbach

Ingelbach. Die Sonne lachte vom wolkenlosen Himmel und auf der Hauptstraße in Ingelbach sprudelte das Marktleben. Die Bürger ...

Werner Kuhnle ist ein Super-Postler

Weyerbusch. Einer von 333 Postzustellern des Jahres ist Werner Kuhnle (Mitte) aus Mehren. Er und seine beiden Vertreter Matthias ...

Werbung