Werbung

Pressemitteilung vom 22.05.2022    

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Mit dem Slogan "Los geht’s" fand der erste Fraueninfotag nach der Corona-Pause für Frauen, die in eine neue berufliche Zukunft starten wollen, im Mehrgenerationenhaus Neuwied statt. Rund 60 Frauen waren der Einladung gefolgt.

Das Team der Organisatorinnen war mit dem Tag zufrieden. (Foto: Agentur für Arbeit Neuwied)

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit der Arbeitsagentur und des Job-Centers. Unter Mithilfe der Beratungsstelle Familie und Beruf, der Deutschen Rentenversicherung, der SGD Nord, dem Grubi-Netzwerk, der Landeszentralen für Gesundheitsförderung, dem Pflegestützpunkt Neuwied, dem IQ Netzwerk, Stadt- und Kreisverwaltung sowie der Volkshochschule Neuwied konnten sich die Frauen über die verschiedenen Möglichkeiten der Weiterbildung, Umschulung, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Existenzgründung oder auch über Angebote der Sprachförderung informieren.

Ganz praktisch konnten mitgebrachte Bewerbungsunterlagen mit Personalverantwortlichen besprochen und Bewerbungsfotos gemacht werden, natürlich nach einer Beratung durch eine Stylistin. Und der gemeinsame Arbeitgeberservice von Arbeitsagentur und Job-Center hatte Stellenangebote mitgebracht, die Perspektiven aus der Arbeitslosigkeit boten.

„Wir haben ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das viele Fragen rund um die Erwerbstätigkeit, gerade von Frauen, betrifft. Wie kann ich Beruf und familiäre Verpflichtungen unter einen Hut bringen? Was ist mein, vor vielen Jahren erworbener Ausbildungsabschluss noch wert? Was sind heute Berufe mit Zukunft? Wie kann ich meine Sprachdefizite beheben? Das sind klassische Fragen von Frauen, weil ihre Erwerbsbiographien in aller Regel nicht glatt verlaufen“, so Wiebke Birk-Engel, Beauftragte für Chancengleichheit der Arbeitsagentur. „Erziehungszeiten und Minijobs fördern nicht den Mut einen beruflichen Neustart zu wagen“, ergänzt Heike Peifer, Beauftragte für Chancengleichheit vom Jobcenter Landkreis Neuwied.



„Die Mischung aus Impulsvorträgen und individueller Beratung hat sich auch nach der langen Pause durch Corona in dieser Veranstaltung bewährt“, betont Birgit Bayer, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neuwied und ergänzt, dass ein ähnliches Angebot sicherlich auch im nächsten Jahr für die Frauen aus Stadt und Landkreis organisiert wird. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Jetzt Kinder anmelden für Waldfreizeit im Schatten der Freusburg

Kirchen-Freusburg. Die Freizeit wird durch den Verein „Arillus e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Betzdorf organisiert ...

Weitere Artikel


Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Dorfplatz in Selbach eingeweiht: Neuer Ort für Gemeinschaft ist entstanden

Selbach. Am Sonntag (22. Mai) wurde der neu gestaltete Dorfplatz im Herzen von Selbach eingeweiht. Hierzu hatte die Ortsgemeinde ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Werbung