Werbung

Pressemitteilung vom 22.05.2022    

Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Ein herzliches "Willkommen im Westerwald" gilt aktuell den Geflüchteten aus der Ukraine. Viele Frauen und Kinder haben in der heimischen Region eine Bleibe gefunden. Nun bietet die Beratungsstelle des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen Müttern mit kleinen Kindern (0-3 Jahre) ein Angebot zum Ankommen.

Eva Christin Hähn ist neue Mitarbeiterin der Evangelischen Beratungsstelle der Diakonie im Kirchenkreis Altenkirchen und bietet aktuell neben Beratungen rund um die Schwangerschaft auch eine Mutter-Kind-Gruppe für Geflüchtete aus der Ukraine an. (Fotos: Kirchenkreis Altenkirchen)

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die Inhalte einer neuen Mutter-Kind-Gruppe der Evangelischen Beratungsstelle für ukrainische Familien.

Ab 1. Juni können interessierte Frauen mit ihren Kindern dann jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr in die Beratungsstelle nach Altenkirchen im Stadthallenweg kommen. Damit das schöne Miteinander von Betreuerinnen, Müttern und Kindern auch sprachlich klappt, sorgt die Beratungsstelle für sprachkundige Unterstützung.

Ansprechpartnerinnen für die Mutter-Kind-Gruppe sind die Mitarbeiterinnen der Schwangerenberatung Antje Daub-König und Eva Christin Hähn. Dass auch Eva Christin Hähn mit diesem Gruppenangebot nun weiteren Menschen in der Region bekannt wird, freut das Beratungsstellen-Team sehr. Die aus der Region stammende Psychologin kam nach Ausbildungszeit und mehreren Jahren Dienst in der gerontopsychologischen Beratung in Trier kürzlich wieder zurück in den Westerwald und verstärkt das Team der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Altenkirchen im Bereich der Schwangeren- und Schwangerschafts-Konfliktberatung. Eva Christin Hähn freut sich, ihre vielfältigen Erfahrungen in der Unterstützung von Menschen in krisenhaften Situationen und eine begonnene Weiterbildung in Systemischer Beratung und Therapie in die Arbeit mit den Ratsuchenden einbringen zu können.



Informationen/Rückfragen zur Mutter-Kind-Gruppe "Willkommen im Westerwald" (sie wird gefördert von der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz) oder zu Fragen rund um Schwangerschaft und Beratung gibt es unter: www.beratungsstelle-altenkirchen.de oder bei Eva Christin Hähn, Schwangerenberatungsstelle Altenkirchen, Stadthallenweg 12, 02681/ 82 49 612 und Antje Daub-König, Beratungsstelle Betzdorf, Rainstraße 1, 02681/82 49 619. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Ukraine  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verstärkung in der Tagespflege - angehende Tagesmütter meistern erste Prüfungen

Kreis Altenkirchen. Die ersten anspruchsvollen Monate der Weiterbildung zur Tagesmutter haben sich für neun Frauen ausgezahlt. ...

Kursteilnehmer in Pleckhausen tanzen zu großer Spendensumme

Pleckhausen/Oberraden. Die besonderen Zutaten: ein Gratis-Tanzkurs in Pleckhausen, 23 angemeldete Paare, sechs Tanzabende ...

Zum dritten Mal finden am 22. und 23. Juni die Obererbacher Kunst- und Gartentage statt

Obererbach. Jeder dieser einzigartigen Privatgärten verfügt über eigenen Charme und individuelle Besonderheiten, die es zu ...

Zehn Temposünder in Altenkirchen erwischt: Polizei führt Geschwindigkeitskontrollen durch

Altenkirchen. In den frühen Stunden des 17. Juni stellte die Bereitschaftspolizei Koblenz bei Geschwindigkeitskontrollen ...

Farbschmierereien in Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung am Bahnhof

Altenkirchen. Gegen 20 Uhr hielten sich laut Polizeiangaben zunächst mehrere männliche Jugendliche am Bahnhof in Altenkirchen ...

Alkoholisierter Randalierer sorgt für Aufregung in Wissener Tankstelle

Wissen. Laut Angaben der Polizei wurde die Polizei Betzdorf um 5.07 Uhr zu Hilfe gerufen. Der Vorfall ereignete sich in der ...

Weitere Artikel


Dorfplatz in Selbach eingeweiht: Neuer Ort für Gemeinschaft ist entstanden

Selbach. Am Sonntag (22. Mai) wurde der neu gestaltete Dorfplatz im Herzen von Selbach eingeweiht. Hierzu hatte die Ortsgemeinde ...

Altenkirchen: Einbruchdiebstahl in ein Gartenmaschinencenter

Altenkirchen. Vermutlich um mehr Platz im Fahrzeug zu haben ließen die Täter zwei Vollgummireifen zurück, deren Herkunft ...

Wisserland fährt knappen Heimsieg gegen Rhein-Hunsrück ein

Wissen. Bereits in der sechsten Minute konnte die 1:0 Führung erzielt werden, schreibt die SG Wisserland über ihr Aufeinandertreffen ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Werbung