Werbung

Pressemitteilung vom 23.05.2022    

Wisserland fährt knappen Heimsieg gegen Rhein-Hunsrück ein

Dem Rückblick der SG Wisserland zufolge, erlebte die Mannschaft ein spannendes Spiel gegen Rhein-Hunsrück. Zu Beginn des Spieles sei die Überlegenheit deutlich gewesen, so die Spielgemeinschaft.

Doppeltorschütze Kerem Sari, beobachtet von Spielführer Marius Wagner. (Foto: SG Wisserland)

Wissen. Bereits in der sechsten Minute konnte die 1:0 Führung erzielt werden, schreibt die SG Wisserland über ihr Aufeinandertreffen mit Rhein-Hünsrück. So beschreibt die Spielgemeinschaft den weiteren Spielverlauf:

"Romeo Raneck wurde mit einem langen Ball in der Sturmmitte angespielt, leitete sofort auf Kerem Sari weiter, der aus halblinker Position unhaltbar einschoss. In der 18. Minute setzte Kerem Sari sich in einem Alleingang am linken Flügel durch und vollendete seine Aktion mit einem strammen Schuss zum 2:0. Lukas Klein schlug in der 38. Minute einen langen Ball aus der Abwehr heraus auf Furkan Cifci, der sofort den freistehenden Romeo Raneck anspielte, so dass dieser ungehindert auf 3:0 erhöhen konnte. Danach schaltete Wisserland etwas zurück, so dass die Gäste bis zum Halbzeitpfiff die Oberhand bekamen. In der 41. und 42. Minute konnte Volkan Beydilli noch mit tollen Reaktionen Kopfbälle der Gäste über die Latte lenken. In der 45. Minute musste er sich aber geschlagen geben, als Nico Hubrath sich am linken Flügel durchsetzte und unhaltbar zum 3:1 einschoss.

Nach Wiederanpfiff konnte Rhein-Hunsrück nach einem Abwehrfehler in der 62. Spielminute auch noch durch Philipp Porz den Anschlusstreffer erzielen. Der Ausgleichstreffer lag zwar in der Luft, Wisserland kam aber immer wieder gefährlich vor das Gästetor und hatte an sich die klareren Chancen. So scheiterte Furkan Cifci in der 72. Minute in einer 1.1 Situation am Gästetorhüter und anschließend Faruk Cifci in ähnlicher Situation. In der 81. Minute machte Faruk Cifci es aber besser und ließ dem Torhüter beim 1:1 keine Chance. Wer glaubte, dass Spiel sei nun gelaufen, irrte. Denn nur eine Minute später erzielte Diakite mit einem trockenen 25-Meter-Schuss ins untere rechte Toreck erneut den Anschlusstreffer. Auf beiden Seiten waren bis zum Abpfiff noch Torchancen vorhanden, letztlich blieb es aber bei dem verdienten Heimsieg für Wisserland, der zunächst den 5. Tabellenplatz einbrachte. In der 90. Minute gab es noch Zeitstrafen für einen Wisserland- und zwei Gästespieler nach einer kurzen Meinungsverschiedenheit.



Im letzten Saisonspiel trifft Wisserland am nächsten Samstag, 16. Uhr, im Dr.-Grosse-Sieg-Stadion auf den Tabellendritten Mosella Schweich, die bei einem Sieg noch überholt werden kann." (PM)

Aufstellung:

Beydilli, Siegel, Zehler, Tas, Klein, Heuser, Wagner, Furkan Cifci, Baum, Sari, Raneck

eingewechselt: Schmidt, Faruk Cifci, Krämer, Winter, Saricicek



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


SG Honigsessen/Katzwinkel: Meisterschaft für erste Mannschaft zum Greifen nah

Region. Schon der Auftakt sei nach Maß gewesen für das Petri/Mensch-Team, wie der SG Honigsessen/Katzwinkel in seinem Rückblick ...

Aktives Stadtzentrum: Private Stadtmodernisierung an einem Wissener Beispiel

Wissen. Ohne die Fördergelder aus dem Bund-Länder-Programm "Aktive Stadtzentren“ würde das ein oder andere Haus in Wissen ...

Kirchen: Unbekannter schoss Pfeil in Werbedisplay am Netto-Markt

Kirchen. Sie ist für viele Fahrer und Fußgänger Blickfang: Die Leuchtreklametafel auf dem Parkplatz des Netto-Markts im Stadtgebiet ...

Altenkirchen: Einbruchdiebstahl in ein Gartenmaschinencenter

Altenkirchen. Vermutlich um mehr Platz im Fahrzeug zu haben ließen die Täter zwei Vollgummireifen zurück, deren Herkunft ...

Dorfplatz in Selbach eingeweiht: Neuer Ort für Gemeinschaft ist entstanden

Selbach. Am Sonntag (22. Mai) wurde der neu gestaltete Dorfplatz im Herzen von Selbach eingeweiht. Hierzu hatte die Ortsgemeinde ...

Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Werbung