Werbung

Nachricht vom 23.05.2022    

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Am 7. Juni geht es um Social-Media-Marketing

87 Prozent der Deutschen nutzen im Jahr 2022 wöchentlich soziale Medien - täglich etwa für 1,5 Stunden. Dass Unternehmer und Organisationen die Plattformen nutzen, ist daher nicht verwunderlich und für den Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg Grund genug, das Thema "Social-Media-Marketing" in seinem nächsten Treffen unter die Lupe zu nehmen.

Der letzte Digital-Stammtisch in der Germania. Am 7. Juni geht es um das Thema "Social-Media-Marketing" (Foto: Veranstalter)

Wissen. Nach einem gelungenen Start in die neue Saison im Mai findet der nächste Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg am Dienstag, den 7. Juni, ab 18.30 Uhr wieder im Restaurant Germania in Wissen statt. An diesem Abend geht es um das Thema "Social-Media-Marketing".

Es wird eine spannende Diskussion und Austausch zwischen Social-Media-Experten, Unternehmern und interessierten Nutzern erwartet. Die Organisatoren erhoffen sich zudem, dass regionale Gewerbetreibende konkrete Impulse und Kooperationskontakte finden.

Hintergrund zum Thema
87 Prozent der deutschen Bevölkerung nutzen nach neuesten Studien im Jahr 2022 wöchentlich Soziale Medien. Dabei beträgt die tägliche Nutzungszeit durchschnittlich etwa 1,5 Stunden. Kein Wunder also, dass sich Unternehmen und Organisationen die Plattformen zunutze machen, um auf sich aufmerksam zu machen.

Auch im Westerwald setzen immer mehr Unternehmen erfolgreich auf Werbekampagnen in sozialen Netzwerken: Von der kleinen Boutique bis zur Online-Werbeagentur. Selbst die Stadt Wissen hat offizielle Facebook-, YouTube- und Instagram-Accounts.

Branchenübergreifend wird geschätzt, dass deutsche Unternehmen mittlerweile fast ein Viertel ihres Werbebudgets in sozialen Netzwerken ausgeben. Experten plädieren dennoch für Strategie statt Aktionismus. Social Media Marketing und der richtige Einsatz von personalisierten Werbeanzeigen ist mittlerweile eine eigene Disziplin, auf die sich auch einige Online-Werbeagenturen in der Region spezialisiert haben.



Doch auch Vorwürfe von Datenschützern, Sozialwissenschaftlern und Psychologen häufen sich: Die "anti-sozialen Medien" würden Daten verkaufen, spalteten die Demokratie und machten depressiv.

So stellt sich die Frage an diesem Stammtisch-Abend: Was sagen die Westerwälder Digitalpioniere dazu, und wie setzen Sie Social Media Marketing erfolgreich ein?

Programm und Ablauf:
1. Kurze Anmoderation zum Thema
2. Meinungs- und Erfahrungsaustausch
3. Freier Austausch und Networking bei offener Diskussionsrunde

Organisatorisches
Veranstaltungsort: Restaurant Germania in Wissen. Datum: Dienstag 7. Juni, Beginn 18.30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Über den Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg
Der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg ist eine ehrenamtliche Initiative von Marc Nilius, Markus Bläser und Jonathan Schulte. Die drei Unternehmer aus der Region Wissen haben sich zur Aufgabe gemacht, einen Treffpunkt und ein Forum für die lokale Digital-Szene zu schaffen. Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Unternehmer, Führungskräfte und digitale Vorreiter in lockerer Runde. Es ist eine offene Veranstaltung, zu der jeder Interessierte eingeladen ist. (PM/KathaBe)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Dalex GmbH nach Übernahme durch Investor auf Kurs in ruhigere Fahrwasser

Wissen. Es waren turbulente Zeiten, die hinter der Dalex GmbH liegen. Doch jetzt, knapp ein Jahr nach Beantragung der Insolvenz, ...

Souveräne IT-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Praxis

Wissen. Jeder kennt es: Gerade mal ein scheinbar günstiges Cloud-Abo, damit spart man sich den eigenen Server und viel Aufwand. ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Weitere Artikel


Michelbach: Ab Vatertag Schützenfest in Michelbach

Michelbach. Ab 14 Uhr ist dann die Krönung und anschließend findet das traditionelle Königsvogelschießen statt. Eine Vatertags-Wanderung ...

Abteikirche Marienstatt (bei Hachenburg): Konzert mit Andreas Hartmann und Rolf-Dieter Arens

Hachenburg. Bei dem Konzert werden Werke von Schubert, Beethoven ("Frühlingssonate" op. 24), Liszt und Grieg (Sonate c-Moll ...

Erweiterung IGS Horhausen: Kostenexplosion bei Schlosserarbeiten

Altenkirchen. Bislang ist der Kreis Altenkirchen bei seinem derzeit größten Projekt, der Erweiterung der IGS Horhausen, kostentechnisch ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen: Höchststand bei Aktiven, Flutkatastrophe, Pandemie

Brachbach. Als Volker Hain 2019 bei der Delegiertenversammlung in Weitefeld zum Kreisvorsitzenden gewählt wurde, waqr nicht ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Musikverein Dermbach feierte sein 115-jähriges Jubiläum

Herdorf-Dermbach. Eröffnet wurde der Abend mit dem Konzertmarsch "Arsenal" von Jan van der Roost. Anschließend konnten die ...

Werbung