Werbung

Nachricht vom 06.05.2011    

Rüddel besuchte Wissener Schweißspezialisten

Den Spezialisten für Widerstandsschweißen, die Firma Dalex in Wissen, besuchte jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Rüddel zeigte sich beeindruckt über das Know How der Firma.

Wissen/Berlin. "Gerade für meine politische Arbeit in Berlin ist es mir wichtig die Anliegen und Bedürfnisse der sehr oft spezialisierten Unternehmen in meinem Wahlkreis zu kennen, deshalb gehören informative Firmenvisiten zum Pflichtprogramm", sagte Erwin Rüddel (rechts), der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete, bei der Firma Dalex in Wissen. Empfangen wurde Rüddel vom Geschäftsführenden Gesellschafter Dr.-Ing. Walther Spies (links), der das Unternehmen mit exakt hundertjähriger Tradition vorstellte. Dalex ist Spezialist auf dem Gebiet des Widerstandsschweißens. Auf 8500 m² Produktionsfläche mit 4000 kVA Energieversorgung und eigenem Testcenter werden Schweißversuche für das Punktschweißen, Buckelschweißen, Rollennahtschweißen und Gitterschweißen sowie Prototypenschweißungen für Null- und Vorserienproduktion durchgeführt. Damit stehe die Firma für Kompetenz und Innovation in der Schweißtechnik. Bei seinen detaillierten Erläuterungen spannte Spies den Bogen von der Gründung im Jahr 1911 bis heute, mit allen unternehmenswichtigen Ereignissen und Veränderungen. Derzeit beschäftigt das Wissener Unternehmen 131 Mitarbeiter, davon elf Auszubildende. Ein wichtiger Aspekt im Gespräch mit dem Abgeordneten galt dem Thema Infrastruktur. Hierbei sprach Rüddel einmal mehr die Bereiche schnelles Internet, DSL und Verkehrsanbindungen an. Spies äußerte sich erfreut über das Interesse und den Informationsbedarf des Politikers.
"Es ist für mich immer wieder beeindruckend und überzeugend, solche Unternehmen mit Know-How wie Dalex in meinem Wahlkreis ansässig zu wissen", lobte Bundestagsabgeordneter Rüddel.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rüddel besuchte Wissener Schweißspezialisten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2622 Menschen positiv getestet.


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld konnten weitere Nachkommen des Leuscheider Wolfsrudels identifiziert werden. Das teilt das rheinland-pfälzische Umweltministerium aktuell mit. Die beiden weiblichen Tiere gehören demnach zum Wurf von 2020.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.




Aktuelle Artikel aus Region


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

Region. Die Identifikation erfolgte anhand von Kotfunden aus den Monaten Dezember und Januar. Es handelt sich um zwei Fähen, ...

Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

Niederelbert. Romina äußerte die Befürchtung aller Models: „Wir kriegen alle kurze Haare!“

Linda aus Niederelbert war ...

Glückliche Kühe mit eigenem „MilchBüdchen“

Buchholz. Davon überzeugten sich Landrat Achim Hallerbach, Bürgermeister Michael Christ, Sandra Köster und Jörg Hohenadel. ...

Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Altenkirchen/Hachenburg. Der Offene Brief im Wortlaut:
Sehr geehrte Frau Ministerin Bätzing-Lichtenthäler, sehr geehrter ...

30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2242, stationär behandelt werden 22 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Gleichstellungsbeauftragte des Kreises lenkt Blick auf Rolle der Frauen in der Pandemie

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Seitdem haben wir festgestellt, dass viele Frauen durch die Pandemie noch mehr belastet wurden ...

Weitere Artikel


Brunkener Maifest war wieder ein voller Erfolg

Selbach-Brunken. Am 1. Mai fanden wieder viele Gäste den Weg zum Maifest des Musikvereins Brunken. Bei strahlendem Sonnenschein ...

Gummersbach: Lkw prallt auf Schulbus - viele Verletzte

Gummersbach. Insgesamt 42 Verletzte gab es am Freitag, 6. Mai, bei einem Frontalzusammenstoß eines Lkw mit einem Schulbus ...

Haar-Artisten zeigen neue Frisurenmode

Betzdorf. Die Handwerkermeile in Betzdorf präsentiert Aussteller und Handwerk aus der gesamten Region. Die Haar-Artisten, ...

IPA-Treffen bei der Verbindungsstelle in Betzdorf

Betzdorf. Die IPA (International Police Association) ist eine weltweite Verbindung von Polizeibeamten unabhängig von Rang, ...

Faszinierende Ausstellung zeigt 125 Jahre Betzdorf

Betzdorf. „125 Jahre Bürgermeisterei/ Amt Betzdorf“ - so der Titel der faszinierenden Ausstellung im Barbarasaal der Stadthalle. ...

Kreisverwaltung besuchte Jagdbombergeschwader

Kreis Altenkirchen/Büchel. Im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit besuchte Landrat Michael Lieber mit Vertretern ...

Werbung