Werbung

Pressemitteilung vom 25.05.2022    

Ukraine-Benefizkonzert in Horhausen sorgte für "Gänsehaut"

Ein toller Erfolg, in jeglicher Hinsicht, war das Ukraine-Benefizkonzert in Horhausen in der Pfarrkirche, zu dem die Kirchengemeinde und die mitwirkenden Gruppen eingeladen hatten. Das geht aus dem Rückblick der Veranstalter hervor, die auch davon schreiben, dass die Veranstaltung für Gänsehaut sorgte.

Mit einem Friedensgebet eröffneten die Kinder Mirijam und Lukas Schmidt das Programm. Links: Pastor Peter Strauch, der das Konzert moderierte. Auf dem Foto ist auch das Akkordeonorchester Bonefeld zu sehen, dass schon nach den ersten Takten die Herzen des Publikums erobert hatte. (Fotos: Veranstalter)

Horhausen In seinem Grußwort sagte Schirmherr Landrat Dr. Peter Enders: "Die Sehnsucht nach Frieden führt uns heute hier zusammen und wir wollen ein Zeichen setzen für den Frieden in der Welt." Auch Pastor Peter Strauch und Ortsbürgermeister Thomas Schmidt unterstrichen in ihren Grußworten die Bedeutung von Musik und Gesang für den Frieden. Mit einem Friedensgebet eröffneten die Kinder Mirijam und Lukas Schmidt das Programm, bevor das Akkordeonorchester Bonefeld unter der Leitung von Volker Kocherscheidt mit wunderschönen Melodien (darunter "Halleluja", von Leonhard Cohen) im ersten Musikprogrammblock begeisterten. Es folgten die Kirchenchöre Horhausen und Neustadt, die gemeinsam unter der Leitung von Thomas Schlosser brillant sangen, darunter das Stück: "Gottes Friedensstifter lasst uns sein".

Auch der Singkreis der Pfarrgemeinde Horhausen erfreute die Konzertbesucher mit Liedern zum Nachdenken. Für "Gänsehautfeeling" sorgten schließlich die Musiker (Michael Jäck aus Güllesheim mit Piano und Saxophon) sowie der Argentinier Christian Andreas Faig (Gesang, Querflöte und Gitarre). Besonders bei dem Titel von John Lennon: "Imagine" (John Lennon) und der tollen Akustik der Pfarrkirche, kam die phantastische Stimme von Sänger Faig voll zur Geltung und es herrschte Atemstille unter den Konzertbesuchern. Regelrechte Beifallsstürme ernteten die beiden Musiker. Ein weiterer Höhepunkt und zugleich schöner Abschluss waren die Darbietungen des MGV Horhausen unter der Leitung von Andrey Telegin. Der Chor begeisterte mit Liedern in verschiedenen Sprachen und besonders bei dem ukrainischen Volkslied, zog Dirigent Andrey Telegin als Solist mit starker Stimme, das Publikum in seinen Bann. Am Ende des Konzertes gab es anhaltenden Beifall für alle Mitwirkenden. Pastor Peter Strauch dankte in seinem Schlusswort allen Akteuren vor und hinter den Kulissen, sowie Rolf Schmidt-Markoski, der das Konzert "auf die Beine" gestellt hatte. Der Konzerterlös ergab den stolzen Betrag von 3.000 Euro, der an die Caritas Nothilfe Ukraine (Teil der Aktion Deutschland hilft) geht. Alle Mitwirkenden des Konzertes hatten auf Gagen verzichtet. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Der Stöffel-Park ist laut Selbstangabe dafür bekannt, dass dort junge aufstrebende Künstler in allen Bereichen gefördert ...

Treffpunkt Alter Markt 2022: "Metal meets Meistersänger" in Hachenburg am 14. Juli

Region. Am Donnerstag, dem 14. Juli, präsentiert die Hachenburger Kultur-Zeit mit dem zweiten Konzertabend der Event-Reihe ...

Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Altenkirchen. Ein Budget von über 300.000 Euro, das von vielen Finanziers getragen wird, ist auch ein Markenzeichen des Veranstaltungsreigens ...

Wissener Schützenfest 2022: Festumzug mit acht Kapellen, Spielmannszügen und Pipe Bands

Region. Das Wissener Schützenfest ist bekannt für sein hochwertiges Musikprogramm. Bei der Tanzmusik als auch der Blasmusik ...

Schützenfest Altenkirchen 2022: Drei Tage Tradition und Lebensfreude

Altenkirchen. Das große Schützenfest in der Kreisstadt begann wie immer am Freitag mit einer großen Party im Festzelt. Der ...

Konzert mit A&O und Ostwind - Musik aus Europa

Birnbach. Leider ist das Chorkonzert mit dem Collegium vocale aus Siegen am 19. Juni ausgefallen, doch freuen Sie sich auf ...

Weitere Artikel


Oberirsen: Unbekannte rissen mehrere Hochsitze aus der Verankerung

Oberirsen. Die Hochsitze waren in dem Waldstück zwischen Oberirsen und Ortsteil Marenbach unmittelbar an einem Forstweg aufgestellt. ...

Altenkirchen: Marktstraße weiter unterspült - Reparaturarbeiten dauern an

Altenkirchen. Am frühen Morgen des 1. Mais alarmierte die Polizei die Feuerwehr und den Bereitschaftsdienst der Verbandsgemeindewerke ...

Betzdorf: Verkehrsunfall mit Sachschaden - Pkw übersehen

Betzdorf. Der 56-Jährige übersah beim Auffahren auf die Friedrichstraße den Pkw eines 58-jährigen Mannes, der auf dem rechten ...

Wie bei Berufsfeuerwehr: Jugendfeuerwehr Flammersfeld trainierte für den Ernstfall

Region. Wie bei einer richtigen Berufsfeuerwehr begannen die Jugendlichen bereits morgens früh ihren Dienst im Feuerwehrhaus ...

Konzert: Afrika kommt nach Betzdorf

Region. Reiner Meutsch war von den ersten Gedanken zu diesem Konzert sofort begeistert. Soll doch der Erlös an seine Stiftung ...

Seniorennachmittag in Horhausen: Erinnerung an Grundsteinlegung der Pfarrkirche

Horhausen. Die Kirche ist das Wahrzeichen des Kirchspiels Horhausen. Der wuchtige Turm wurde im Zuge der Bauarbeiten um ein ...

Werbung