Werbung

Pressemitteilung vom 27.05.2022    

17 frisch gebackene Jungjäger, davon drei Jungjägerinnen im AK-Kreis

Sie haben das "grüne Abitur" bestanden: Drei Frauen und 14 Männer haben erfolgreich nach einem Jahr Ausbildung die Jagdprüfung absolviert im Kreis Altenkirchen. Nun dürfen sie sich Jungjäger nennen. Die ersten Gratulanten waren Landrat Dr. Peter Enders, Kreisgruppenvorsitzender Dr. Heiner Nöllgen sowie der Kreisjagdmeister Jörg Wirths.

Drei Frauen und 14 Männer haben erfolgreich nach einem Jahr Ausbildung die Jagdprüfung bestanden im Kreis Altenkirchen. Nun dürfen sie sich Jungjäger nennen. Die ersten Gratulanten waren Landrat Dr. Peter Enders, Kreisgruppenvorsitzender Dr. Heiner Nöllgen sowie der Kreisjagdmeister Jörg Wirths.

Bitzen. 17 Anwärter, darunter drei Frauen, bestanden nach einem Jahr Ausbildung die Jägerprüfung im Kreis Altenkirchen und dürfen sich ab jetzt Jungjäger nennen. Geprüft wurden in der Schießprüfung die Waffenhandhabung und Treffer mit der Büchse, Kurzwaffe und Flinte, sowie in einem schriftlichen und mündlich-praktischen Teil, in dem Kenntnisse der Wildtierarten, Wildbiologie und Naturschutz gefordert waren. Weitere Prüfungsthemen waren der Jagdbetrieb, das Jagdhundewesen, Wildbrethygiene, Wildschadensverhütung, Land- und Waldbau sowie Jagdrecht.

Die Bläsergruppe des Hegerings Hamms unter Hornmeister Peter Krämer leitete die feierliche Überreichung der Jägerbriefe am Sportheim in Bitzen mit den Jagdsignalen "Bock tot" und "Sau to" ein. Darauf folgten die jagdmusikalisch eindrucksvoll vorgetragenen Stücke "Auf Wiedersehen" und "Ein Jäger aus Kurpfalz" mit dem Solisten Stefan Gries.

Die ersten Gratulanten waren Landrat Dr. Peter Enders, Kreisgruppenvorsitzender Dr. Heiner Nöllgen sowie der Kreisjagdmeister Jörg Wirths. Alle wünschten den neuen Jägern viel Waidmannsheil.

Enders freute sich über die erfolgreiche Prüfung und hob die Jagd als eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe hervor: Jäger tragen zur Eindämmung und Verhinderung der Afrikanischen Schweinepest und anderer Tierseuchen bei, sowie zur Regulierung der Rehwildpopulation.




Anzeige

Heiner Nöllgen bestätigte die guten Leistungen bei der Prüfung. Ein Jahr Ausbildung mit Schießtraining hätten sich gelohnt. Allerdings gelte es jetzt Erfahrungen zu sammeln und jagdliche Fertigkeiten weiter zu üben. Er sah die Jagd als lebenslanges Lernen an.

Kreisjagdmeister Jörg Wirths bedankte sich bei den Mentoren für die Ausbildung der Anwärter und bei den Mitgliedern der Prüfungskommission und bei Sabine Eichelhardt von der Unteren Jagdbehörde des Kreises Altenkirchen für den reibungslosen Prüfungsablauf. Ein großes Dankeschön ging auch an die Vertreter des TuS Germania Bitzen 07 für die gute Gastfreundschaft und Bewirtung auf der Sportanlage und im Clubheim des Vereins. (PM)

Bestanden haben:
Rüdiger Achenbach, Morsbach
Dimitriy Boiko, Altenkirchen
Sven Bromba, Pracht
Rares Ferencz, Morsbach
Eileen Feß, Waldbröl
Patrick Geißler, Weitefeld
Finn Lemmer, Waldbröl (Prüfungsbester und Jugendjagdschein)
Lukas Müsse, Nümbrecht
Michael Pagnia, Betzdorf
Tobias Reiss, Wissen
Felix Roth, Morsbach
Tobias Schlosser, Neunkirchen
Philipp Schneider, Bonn
Anna Katharina Schremb, Wissen
Florian Stausberg, Morsbach
Alena Clara Stühn, Steinebach
Viktor Vorrat, Betzdorf


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Von den Sorgen und Nöten eines Einzelhändlers

Altenkirchen. An diesem sonnigen Freitagnachmittag hat Uwe Mattutat sein Ladenlokal über Stunden für sich allein. Kein Kunde ...

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Horhausen. Die Mitglieder des „Drachenclub Dreamcatcher“ aus Kleinmaischeid unterstützen die Ortsgemeinde Horhausen und ...

420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

Wehbach. "Wir haben lange nach einem Standort gesucht, und wir haben lange gebaut“, sagte der Kirchener Bürgermeister Andreas ...

VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

Daaden. "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes“: Das sei das Motto der diesjährigen Dienstveranstaltung ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Weitere Artikel


Vatertag: Gut gelaunte Wandergruppe im AK-Land

Wisserland. Losmarschiert war die Gruppe in Höhe der Firma Dalex im Nistertal. Den ersten Zwischenstopp gab es in einer Gaststätte ...

Betreuung aus einer Hand: Jobcenter ab Juni für Geflüchtete aus der Ukraine zuständig

Region. Anträge auf Leistungen der Grundsicherung können bereits jetzt gestellt werden. Über den Antrag wird entschieden, ...

Vatertag in Wallmenroth: Lattenknaller und Haxenessen brachen Rekorde auf Sportplatz

Wallmenroth. Tolle Stimmung, super Wetter, zufriedene Gäste und Organisatoren – Dietmar Weber von den Freunden der SG Wallmenroth/Scheuerfeld ...

Verkehrsunfallflucht am Bahnhof in Altenkirchen

Altenkirchen. Vermutlich stieß der unbekannte Unfallverursacher beim Rangieren gegen den Pkw der Geschädigten und entfernte ...

"ALL TOGETHER NOW": Wissener Musiker stellt sich heute Abend (27. Mai) TV-Jury

Wissen. Das Philipp Bender aus Wissen längst über die Grenzen des Westerwaldes bekannt ist, ist hinlänglich bekannt. Jetzt ...

"Abschied und Neubeginn" im Kloster Bruche

Betzdorf-Bruche. Die Ordensmitglieder ziehen um nach Münster, um dort ihren Lebensabend zu verbringen. Doch auf dem Areal ...

Werbung