Werbung

Pressemitteilung vom 28.05.2022    

Hochwasservorsorgekonzept der Verbandsgemeinde Kirchen wird am 8. Juni vorgestellt

Die Verbandsgemeinde Kirchen hat sich in den zurückliegenden Monaten intensiv mit den Themen Hochwasservorsorge und Schutz vor Starkregenereignissen beschäftigt. Das Konzept dazu wird nun am 8. Juni der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Hochwasservorsorgekonzept der Verbandsgemeinde Kirchen wird am 8. Juni im Rathaus Kirchen vorgestellt. (von links): Bauamtsleiter Tim Kraft, Monika Lieth (Umweltbeauftragte VG Kirchen) und Bürgermeister Andreas Hundhausen. (Foto: VG Kirchen)

Kirchen. "Ich freue mich, dass wir jetzt ein umfassendes Konzept vorstellen können", so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen, Andreas Hundhausen, in einer Pressemitteilung der Verwaltung. Ziel des Vorsorgekonzeptes sei die Einbindung und Sensibilisierung der Bevölkerung zu diesem Thema. Denn Hochwasservorsorge sei eine Gemeinschaftsaufgabe, erklärt der Kirchener Verwaltungschef.

Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung lädt die Verbandsgemeinde Kirchen alle interessierten Bürger am Mittwoch, den 8. Juni, um 18 Uhr in den Sitzungssaal im Rathaus Kirchen ein. Aufgrund einer begrenzten Anzahl von Plätzen wird um eine Anmeldung per E-Mail an bauamt@kirchen-sieg.de gebeten.

Tim Kraft, Leiter der Bauverwaltung führt aus, "dass viele öffentliche Begehungen mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Workshops stattgefunden haben, um ein ganzheitliches Konzept zu erarbeiten. Das beauftragte Ingenieurbüro Björnsen aus Koblenz hat umfangreiche Maßnahmen in einem Katalog erarbeitet, was uns als Verwaltung und die Ortsgemeinderäte im zweiten Halbjahr 2022 intensiv beschäftigen wird."

Die Ergebnisse der verschiedenen Workshops und Bürgerversammlungen werden von Kaj Lippert vom beauftragten Ingenieurbüro Björnsen vorgestellt. Im Mittelpunkt steht der daraus entwickelte Maßnahmenkatalog des Vorsorgekonzeptes, der anhand von einzelnen Beispielen näher erläutert wird.

Wie Kraft weiter mitteilt, werde aktuell ein Bundesförderantrag zur Klimafolgenanpassung erarbeitet. "Wenn wir es schaffen, als Verbandsgemeinde in diesem bundesweiten Wettbewerb ausgewählt zu werden und somit eine Förderung erhalten, haben wir die Chance eine Vorreiterrolle in der Region zum Thema Klimafolgenanpassung einzunehmen", so Kraft. (PM)






Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


"FreiTalk" in Herdorf: Abgeordnete Sabine-Bätzing-Lichtenthäler bürgernah

Herdorf. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler sucht gerne und häufig das Gespräch mit Bürgern in ...

Wissener SPD-Vorsitzende will aufgegebene Schächte und Stollen als Wärmequelle nutzen

Region. "Die Ideen der SPD-Kreistagsfraktion zur Umsetzung der Klimaziele und den Einsatz von erneuerbaren Energien schließe ...

SPD im Kreistag AK: Vorsorge treffen und verstärkt auf "Erneuerbare" setzen

Region. Die SPD-Fraktion im Kreistag Altenkirchen fragt den Landrat auch nach dem Sachstand bei der Stromerzeugung durch ...

Altenkirchen: Inklusive Zukunftswerkstatt bietet Kritik- und Utopiephase

Altenkirchen. Ideen, Anregungen, Erfahrungen, Kritik und Wünsche von Bürgern mit und ohne Behinderung an die Kreisstadt Altenkirchen ...

"Haltepunkt Brachbach eine Zumutung" - Bürgermeister fordern Ende des Baustopps

Region. Aus der Euphorie von damals ist beim Brachbacher Ortsbürgermeister Steffen Kappes und seinem Mudersbacher Amtskollegen ...

CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Reuber lud Besuchergruppe nach Mainz ein

Wissen/Mainz. Der heimische Landtagsabgeordnete Matthias Reuber konnte im Juni seine erste Besuchergruppe im Mainzer Landtag ...

Weitere Artikel


Susanne Bayer nun auch Sportkreisvorsitzende im Sportkreis Westerwald

Westerburg. Susanne Bayer tritt damit die Nachfolge von Olaf Röttig (Langenhahn) an, der nach zweijähriger Amtszeit nicht ...

Betzdorf: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Steinewerfer

Betzdorf/Alsdorf. Die Meldungen gingen ungefähr zwischen 12.20 Uhr und 12.35 Uhr bei der Polizei ein. In zwei Fällen kam ...

Blasmusik kennt kein Alter: Musikverein Dermbach mit Bläserklasse für Erwachsene

Herdorf-Dermbach. Die Bläserklassen in den Schulen der Region sind bereits bekannt, aber eine Bläserklasse für Erwachsene ...

Trickfilmmelodien: Ein Konzert für Junge und Junggebliebene in Horhausen

Horhausen. Musikalische Trickfilmerinnerungen mit ausschließlich Melodien aus bekannten Zeichentrickfilmen, die sicherlich ...

Ehrungen und Verabschiedungen im SPD-Ortsverein "Im Raiffeisenland"

Region. Ehrungen und Verabschiedungen standen im Vordergrund des SPD-Ortsvereins "Im Reiffeisenland", wie er in einer Pressemitteilung ...

Birken-Honigsessen: Zwölf Kinder empfingen erstmal Kommunion

Birken-Honigsessen. Nach dem großen Moment wurden die acht Mädchen und vier Jungen von ihren Eltern, Anverwandten und Freunden ...

Werbung