Werbung

Region |


Nachricht vom 11.10.2007    

Bernd Höller wurde verabschiedet

Hauptbrandmeister Bernd Höller ist mit Erreichen der Altersgrenze von Bürgermeister Heijo Höfer als Verbandsgemeindewehrführer verabschiedet worden.

Bernd höller wird von Höfer versabschiedet

Altenkirchen. Nach 39 Jahren nahm Hauptbrandmeister Bernd Höller vom Löschzug Altenkirchen der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen seinen Abschied. Er wurde jetzt von Bürgermeister Heijo Höfer offiziell verabschiedet. Als Wehrführer des Löschzuges Altenkirchen ist er im Juli ausgeschieden, als Hauptbrandmeister wird er aber vorerst im Löschzug Altenkirchen weiterhin seinen aktiven Dienst leisten. Im Oktober 1994 wurde Höller zum stellvertretenden Wehrführer ernannt und von August 1995 bis zum Juli 2007 stand er als ehrenamtliche Führungskraft der Stützpunktfeuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen im Löschzug Altenkirchen als Wehrführer vor. 1993 erhielt Höller das silberne und 2003 das goldene Feuerwehrehrenzeichen. Vom Innenminister Karl-Peter Bruch erhielt er 2007 das silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande. Am 1. Mai 1968 trat Höller in die Feuerwehr ein, wurde ein Jahr später Feuerwehrmann, am 1. April 1971 Oberfeuerwehrmann, am 24. November 1979 Hauptfeuerwehrmann. Die Beförderung zum Brandmeister erfolgte am 15. November 1980 und zum Oberbrandmeister am 5. November 1988. Die Ernennung zum stellvertretenden Wehrführer erfolgte am 2. Oktober 1994 und am 1. August 1995 die Ernennung zum Wehrführer. Zwei Monate später wurde er zum Hauptbrandmeister befördert. In dieser Zeit absolvierte Höller eine Reihe von Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene. Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser nannte die Zusammenarbeit mit Höller effektiv und beschrieb sein Wirken mit kritisch, ehrgeizig, diffizil, deutlich, mal kompliziert, mal unkompliziert, aber auch fair, anständig und zuverlässig. (wwa) Foto: Wachow



Interessante Artikel




Kommentare zu: Bernd Höller wurde verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zweite Auswahlrunde für Straßenname in Honneroth

Altenkirchen. 28 Vorschläge wurden eingereicht, aus denen der Stadtentwicklungsausschuss nun drei Vorschläge zur Endauswahl ...

Bürgermeister und Landrat lasen an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Insgesamt 18 Akteure fanden in diesem Jahr den Weg zum Vorlesetag nach Etzbach, worüber sich das gesamte Team der ...

neue arbeit e.V.: BG-Coaching geht 2020 in die Verlängerung

Kreis Altenkirchen. Hierbei ist besonders anzumerken, dass das Projekt sich den individuellen Situationen annehmen kann und ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus präsentierte schulische Vielfalt

Wissen. Zu einem Tag der offenen Tür, an welchem die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage zu bestaunen waren, ...

Hammer Grundschüler zu Gast in der gymnasialen Oberstufe

Hamm. Die Projektpalette erwies sich als bunt und abwechslungsreich: Neben zahlreichen naturwissenschaftlich-mathematischen ...

Schuppen und zwei Fahrzeuge brennen in Lautzert ab

Oberdreis. Als die ersten Kräfte eintrafen fanden sie einen Unterstand und davor einen VW-Bus in Vollbrand vor. Im Unterstand ...

Weitere Artikel


Mädchen waren unter sich

Kreis Altenkirchen. Unter dem Motto "Girls Only" veranstalteten kürzlich die Schulsozialarbeiterinnen der DOS Betzdorf, ...

Seniorenakademie feierte Erntedank

Güllesheim. Mit dem Erntedankfest der Seniorenakademie Horhausen wurde der Schlussakt für den Kristallsaal eingeläutet. Demnächst ...

Kinder erlebten eine Phantasiewelt

Rott. Jetzt fand die erste von zwei Aufführungen des Phantasiewaldprojektes der Lebenshilfe, Wohnstätte Flammersfeld, statt. ...

Pumpstation schwer beschädigt

Opperzau. Die Abwasserpumpstation an der Sieg in Opperzau wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober (Dienstag auf Mittwoch) ...

Sich bewerben will gelernt sein

Wissen. 19 Jugendliche waren es diesmal, die sich zum Bewerbungstraining der Verbandsgemeinde Wissen und der Westerwald Bank ...

Bätzing hat ein neues Patenkind

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms geben der Deutsche Bundestag und der Amerikanische ...

Werbung