Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.05.2011 - 11:18 Uhr    

Projekt-Team dankt allen KHT-Aktiven

"Danke" sagen die Gesichter hinter den Kulissen des Kreisheimattages. Das Projektteam dankt alle Aktiven, die zum Gelingen dieses Großereignisses beigetragen haben.

Das Projektteam, bestehend aus Julia Wisser, Silke Göldner, Monika Seidel, Olga Hase, Lars Kober, Christina Held (von links) sagt Danke an alle Beteiligten des Kreisheimattages 2011 in Betzdorf. Foto: René Achenbach

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Die ersten Gedanken des Projektteams am Sonntagabend, nach dem erfolgreichen Kreisfest, waren: "Gott sei Dank ist alles gut gelaufen" und "Wir müssen uns ganz schnell bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben." Die 25 Meilenkoordinatoren und rund 60 weitere Kollegen und Kolleginnen aus dem Betzdorfer Rathaus und der Kreisverwaltung Altenkirchen trugen maßgeblich zum reibungslosen Ablauf des Kreisheimattages bei, in dem sie zum Beispiel Getränke verkauften, Programmhefte verteilten, die Bühnen aufbauten und betreuten sowie dem Projektteam spontan bei vielen Kleinigkeiten behilflich waren. In Punkto Sicherheit waren die Hilfs- und Rettungsorganisationen wie THW, DRK, Feuerwehr, DLRG und die Rettungshundestaffeln/Schäferhundevereine sowie die diensthabenden Elektriker stets unterstützend für das Projektteam sowie alle Besucher ansprechbar. Einen super Job erledigten die sieben Bühnenmoderatoren am Samstag und Sonntag, die Bühnentechniker, das Team vom Bauhof Betzdorf und die Shuttle-Betreiber. Allen Sponsoren sagt das Projektteam "Danke", denn erst durch ihr finanzielles Engagement konnte der Rahmen für das Fest in dieser Dimension gestaltet werden. Der größte Dank geht an die über 350 mitwirkenden Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen, Schulen, Einzelpersonen, die den genannten Rahmen erst mit Leben füllten. Sie waren es, die den Kreisheimattag-Besucher verzauberten, begeisterten, in andere Welten entführten, informierten, unterhielten und ihm einfach einen schönen (Mutter-) Tag bescherten. "Wir freuen uns zu sehen, mit wie viel Liebe zum Detail die Ehrenamtlichen ihre Stände gestaltet haben und wie viel Leidenschaft in den facettenreichen Bühnenauftritten steckte. Der Kreisheimattag ist der beste Beweis dafür, was alles in unserem Landkreis an Möglichkeiten, Fähigkeiten und zwischenmenschlichem Zusammenhalt steckt", so das Projektteam. Impressionen zum Kreisheimattag 2011 finden sich auch auf der Internetseite: www.kreisheimattag.de.


Kommentare zu: Projekt-Team dankt allen KHT-Aktiven

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Der Umweltkompass 2011 ist erschienen

Kreis Altenkirchen. Durch das ganze Jahr mit der Natur des Westerwaldes. Dazu lädt auch für das Jahr 2011 der gemeinsame ...

Gewinner fuhren zum Lena-Konzert nach Köln

Wissen/Köln. Im Januar fand die große "Abimania 2011" Fete mit mehr als 2500 Schülern im Kulturwerk Wissen statt. Damals ...

Giesenhausen feiert 700-jähriges Bestehen

Giesenhausen. Nur noch wenige Tage, dann startet die 700-Jahr-Feier, der Giesenhausen seit Wochen entgegen fiebert. Die letzten ...

BUGA-Freikarten für Kinder aus dem Landkreis

Altenkirchen. Mit Freude nahm Landrat Michael Lieber vom stellvertretenden Vorsitzenden der Initiative Region Mittelrhein ...

Zusammenstoß auf der L 281: 52-Jähriger schwer verletzt

Elben. Am Mittwoch, 11. Mai, 5.28 Uhr, befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Pkw-Ford in der Gemarkung Elben die L 281 aus Richtung ...

Festival der Blasmusik zum 110. Geburtstag

Wissen. Mit einem großen "Jubiläumsfest der Blasmusik" feiert die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen am kommenden Samstag, ...

Werbung