Werbung

Pressemitteilung vom 03.06.2022    

Ranzenbande der Kita St. Antonius besucht die freiwillige Feuerwehr Oberlahr

Kinder und Erzieherinnen der katholischen Kita St. Antonius machten sich auf zu einem besonderen Erlebnis und besuchten die freiwillige Feuerwehr Oberlahr. Dort führte Wehrführer André Wöllner persönlich durch das Feuerwehrhaus, in dem es für die Kinder einige spannende Dinge zu entdecken gab.

Für Kinder wie Erzieherinnen war der Ausflug zum Feuerwehrhaus ein tolles Erlebnis. (Foto: Kita St. Antonius)

Oberlahr. Am Feuerwehrhaus angekommen, wurde die Gruppe von Wehrführer André Wollny begrüßt und in den Tagungsraum geführt. Hier zeigte Wollny auf einer großen Leinwand verschiedene Bilder und erzählte von der Arbeit als Feuerwehrmann. Über das große Wissen der Kinder staunten nicht nur die Erzieherinnen, sondern auch die Feuerwehrleute.

Danach durften alle gemeinsam das Feuerwehrhaus erkunden. Von der Küche oder der Abstellkammer, über den Umkleideraum bis hin zur riesigen Garage gibt es bestimmt keine Ecke, die nicht unter die Lupe genommen wurde. Am meisten haben sich die Kinder aber natürlich auf die Feuerwehrfahrzeuge gefreut. Sie durften sich sogar in den Mannschaftswagen setzen und die Gerätschaften des HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) begutachten.

Danach wurde die Kleidung der Feuerwehrleute ganz genau angeschaut und nicht schlecht gestaunt, wie schwer so ein Feuerwehrhelm ist. In Experimenten wurde vorgeführt, welche Stoffe brennbar sind und welche nicht. Hier durfte vorher fleißig mitgeraten werden. Ein weiteres Highlight war die extra für die Besucher aufgebaute Station. Hier durfte jeder vier Tennisbälle von Pylonen mit dem Feuerwehrschlauch abschießen. Das war ein riesiger Spaß, auch wenn der ein oder andere dabei nass geworden ist.



Die Kinder und Erzieherinnen bedankten sich zum Abschluss bei der Feuerwehr mit einem kleinen Geschenk und dem Lied "Das Auto von der Feuerwehr". Anschließend machten sie sich mit den schallenden Sirenen des Feuerwehrautos auf den Rückweg in die Kita.

Dieser Tag war für alle lehrreich und interessant. Die Kita St. Antonius richtet ihren Dank an die Freiwillige Feuerwehr Oberlahr, die ihnen dieses besondere Erlebnis ermöglicht hat. Ein großes Lob geht an André Wollny, der alles kindgerecht erklärt hat, einen tollen Rundgang durch das Feuerwehrhaus gewährte und einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr gab. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Zu Besuch beim "Weißen Ring" Westerwald: Beistand für die Opfer nach einer Straftat

Steinefrenz. Nachdem Dirk Schindowski, der Leiter der Außenstelle Westerwald, die Landesvorsitzende herzlich begrüßte, stellte ...

SGD Nord schützt beliebte Rastplätze der Zugvögel

Koblenz/Region. Aufgrund der milden Winter der vergangenen Jahre müssen die Kraniche nicht mehr so weit in den Süden fliegen, ...

MVZ-Zweigstelle in Altenkirchen muss zum 31. März schließen

Altenkirchen. Es hat sich mittlerweile nicht nur unter Eltern herumgesprochen: Die kinderärztliche Versorgung im Landkreis ...

Kinder der Kita "Kleine Hände" Wissen lernen von Brandschutzexperten

Wissen. Angehörige des Kita-Teams erklärten den Kindern anhand von Bildkarten und einem kurzen Videofilm, wie Feuer entstehen ...

Brachbacher Künstlerin Nina Niederhausen stellt in Freudenberg aus

Brachbach/Freudenberg. Die Vernissage bekam auch ein Stück weit den Charakter eines Familientreffens. Denn ihr Bruder Kai ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen plant Aktivitäten

Birken-Honigsessen. "Der größte Luxus, den wir uns leisten sollten, besteht aus den unbezahlbaren, kostbaren kleinen Freuden ...

Weitere Artikel


Nach zwei Jahren Pause: Großer Wallfahrtstag in Marienstatt kommt!

Streithausen. Der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing hält um 10 Uhr das Pontifikalamt auf dem Abteihof. Die erste Pilgermesse ...

Frauenfrühstück in Wissen-Schönstein: "Gemütlichkeit, Freude und Frohsinn"

Wissen. Gerade Frauen, die nicht berufstätig sind, wünschen sich oft etwas mehr Anschluss und auch regelmäßige Freizeitangebote, ...

Ortsumgehung B8: Unmut der Bürger wächst, Helmenzen gründet neue BI-Ortsgruppe

Helmenzen. In einer Pressemitteilung erklären die Helmenzener Bürger ihre Ansichten: "Dreistellige Millionenbeträge für Bauten ...

Sehnsucht nach Farben: Ausstellung von Petra Moser in Altenkirchen

Altenkirchen/Hamm. Diesmal sind es in erster Linie farbenfrohe Fotografien, die auf Leinwände gedruckt worden sind. Gerahmte ...

Jobcenter Kreis Altenkirchen erweitert Räumlichkeiten am Standort Wissen

Wissen. Bislang wurden die Grundsicherungsleistungen im Gebäude der ehemaligen Raiffeisenbank in der Gerichtsstraße 3 bearbeitet, ...

SV "Adler" Michelbach mit neuen Regenten - Königin und Kaiser wurden gekrönt

Michelbach. Der Vatertag (26. Mai) stand bei den Adlerschützen Michelbach im Zeichen des Schützenfestes. Wie seit vielen ...

Werbung