Werbung

Nachricht vom 04.06.2022    

Nach zwei Jahren Pause: Großer Wallfahrtstag in Marienstatt kommt!

Nach zweijähriger coronabedingter Pause lädt die Abtei Marienstatt in diesem Jahr wieder zum „Großen Wallfahrtstag“ ein, der traditionell eine Woche nach Fronleichnam stattfindet und in diesem Jahr auf Donnerstag, 23. Juni, fällt.

Kloster Marienstatt. (Archivfoto)

Streithausen. Der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing hält um 10 Uhr das Pontifikalamt auf dem Abteihof. Die erste Pilgermesse des Tages beginnt um 8 Uhr. Um 13 Uhr besteht die Gelegenheit zur Kreuzwegandacht auf dem Kreuzberg oder aber zur Eucharistischen Andacht in der Basilika. Beschlossen wird der Tag um 14:30 Uhr mit der Vesper und der Verabschiedung der Pilger.

Weitere Informationen und Kontakt: Telefon: 02662 – 95 35 0, E-Mail: kontakt@abtei-marienstatt.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchens City-Manager Prieß zu Leerständen: Schwarzmalerei bringt uns nicht weiter

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch Altenkirchens Innenstadt, also den Bereich, wo sich der inhabergeführte Einzelhandel ...

Hospziverein Altenkirchen begrüßt neue Mitarbeiterinnen

Altenkirchen. Viele ehrenamtliche Mitarbeiter folgten Mitte Januar der Einladung des Hospizverein Altenkirchen, gemeinsam ...

Ingenieur werden - Uni Siegen stellt sich angehenden Abiturienten aus dem AK-Land vor

Betzdorf/Kirchen. Für einen Ingenieur ist ein Glas niemals halb voll oder halb leer. Stattdessen fragt er sich: "Warum ist ...

Gebäudebrand in Kirchen: Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz

Kirchen. Flammenschein und eine starke Verrauchung konnten von den ersten eintreffenden Kräften festgestellt werden. Die ...

Naturschutzinitiative fordert: Feuchtgebiete schützen! Ohne Wasser keine Leben!

Region. Bis heute seien weltweit fast 90 Prozent der artenreichen Feuchtgebiete mit hohem ökologischem Wert verloren gegangen. ...

Diebstahl von Fallrohren an der Trauerhalle in Kircheib

Kircheib. Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02681/9460 bei der ...

Weitere Artikel


Frauenfrühstück in Wissen-Schönstein: "Gemütlichkeit, Freude und Frohsinn"

Wissen. Gerade Frauen, die nicht berufstätig sind, wünschen sich oft etwas mehr Anschluss und auch regelmäßige Freizeitangebote, ...

Ortsumgehung B8: Unmut der Bürger wächst, Helmenzen gründet neue BI-Ortsgruppe

Helmenzen. In einer Pressemitteilung erklären die Helmenzener Bürger ihre Ansichten: "Dreistellige Millionenbeträge für Bauten ...

Der "Ostwind" weht durch die Kulturwerkstatt Kircheib

Kircheib. Die Veranstaltung wird gefördert vom Kultursommers Rheinland-Pfalz, der unter dem gleichen Motto steht. Als die ...

Ranzenbande der Kita St. Antonius besucht die freiwillige Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Am Feuerwehrhaus angekommen, wurde die Gruppe von Wehrführer André Wollny begrüßt und in den Tagungsraum geführt. ...

Sehnsucht nach Farben: Ausstellung von Petra Moser in Altenkirchen

Altenkirchen/Hamm. Diesmal sind es in erster Linie farbenfrohe Fotografien, die auf Leinwände gedruckt worden sind. Gerahmte ...

Jobcenter Kreis Altenkirchen erweitert Räumlichkeiten am Standort Wissen

Wissen. Bislang wurden die Grundsicherungsleistungen im Gebäude der ehemaligen Raiffeisenbank in der Gerichtsstraße 3 bearbeitet, ...

Werbung