Werbung

Nachricht vom 12.05.2011 - 17:50 Uhr    

"Adler-Schützen" feiern viertägiges Schützenfest

Vom 2. bis 5. Juni feiern die "Adler"-Schützen in Michelbach ihr diesjähriges Schützenfest. Im Festzelt am Schützenhaus wird wieder ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm geboten.

Michelbach. Die "Adler"-Schützen in Michelbach feiern auch ihr diesjähriges Schützenfest in der gewohnten Weise im Festzelt am Schützenhaus. Ein bewährtes und anspruchsvolles Programm wurde auch in diesem Jahr für die vier Festtage zusammengestellt. Der Verein hat für die Kleinen in diesem Jahr sogar eine Schießbude und einen Süßwarenverkaufstand organisiert.

Los geht es Donnerstag, 2. Juni, mit dem Schüler- und Kronprinzenschiessen ab 10 Uhr und ab 14 Uhr geht es weiter mit dem Königsehrenpreis- sowie Königschiessen am späten Nachmittag, das wieder auf Großbildleinwand für die Besucher - man erwartet auch zahlreiche Vatertagwanderer - übertragen wird.
Die ersten Schüsse auf den hölzernen Vogel bleiben traditionell dem Verbandsgemeinde-Bürgermeister Heijo Höfer, dem Bürgermeister der Gemeinde und den amtierenden Majestäten vorbehalten. Ebenfalls ein fester Bestandteil wird die Kranzniederlegung am Ehrenmal für die verstorbenen Mitglieder des Schütze- und ehemaligen Gesangsvereines gegen Mittag sein.

Die Kinderbelustigung, die unter der Federführung der Jugendabteilung am Nachmittag steht, wird bereichert durch ein Pokalschiessen für alle Kinder und Jugendlichen ohne Altersbeschränkung mit einem elektronischen Gewehr.

Die Disko am Freitag, 3. Juni, ist bei den Michelbachern ein Muss.
Die Adler-Jugendabteilung lädt ab 20 Uhr zum "Adlerrock" die jugendlichen Besucher ein. Es wird ein Hitmix aus den 70er, 80er, 90er Jahrenund von heute geboten.

Am Samstag ab 20 Uhr erfolgt die feierliche Krönung der Jugend und des (der) König(in), der dem Königspaar Wolfgang und Roswitha folgen wird. Ab 20.30 Uhr wird die neu verpflichtete Jens- Dreesmann-Band aus dem Sauerland für die richtige Stimmung sorgen. Als weiterer Höhepunkt des Abends konnte der Verein wieder die Gruppe "Dance Point" aus Ingelbach die unter anderem beim Stadtfest in Altenkirchen auftraten, für eine anspruchsvolle Tanzvorführung gewinnen.

Mit dem langjährig durchgeführten gemeinsamen Gottesdienst ab 10 Uhr im Schützenhaus beginnt am Sonntag der Festtag. Frühschoppen und Mittagessen im Festzelt sind ab 11 Uhr ein traditioneller Festbestandteil. Das Heraustreten der Fahnentruppe mit der neu restaurierten Fahne des Vereins sowie des Königs- und Kaiserpaares steht nach Antreten und Begrüßung der Nachbarvereine in der Strasse "Im Schleedörn" am Beginn des Festzuges durch das Dorf über die Michelbacher Mühle zum Festplatz. Die Begrüßung der Vereine, anstehende Ehrungen und das Konzert des Jugendblasorchesters Mehrbachtal werden den bis dahin hoffentlich harmonischen Verlauf des Festes noch einmal bis zum Ausklang begleiten.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Adler-Schützen" feiern viertägiges Schützenfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Maimarkt und Freundschaftsfest am Sonntag

Wissen. Der traditionelle Maimarkt mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Wissen wird in diesem Jahr mit dem Freundschaftsfest ...

4. Metall-Erlebnistag mit 200 Schülern im Landkreis

Kreis Altenkirchen. Der 4. Metall-Erlebnistag findet am Dienstag, 24. Mai, von 9 bis 14 Uhr in 21 Betrieben des Kreises statt. ...

Kinder zeigten viel Fantasie beim Ostereierwettbewerb

Hamm. Kinder haben einen besonderen Spaß, wenn sie Ostereier anmalen und damit dem Osterhasen hilfreich unter die Arme greifen ...

Rosenbauer und Enders rufen zur Teilnahme an OLG-Demo auf

Region/Kreis Altenkirchen. Die Landtagsabgeordneten Dr. Josef Rosenbauer und Dr. Peter Enders rufen alle Bürgerinnen und ...

"Berthaner" tauchten in die Welt des Buches ein

Betzdorf. Es gibt leider eine Menge Leute, die zu wenig lesen – nicht so am "Tag des Buches" an der Bertha-von-Suttner-Realschule ...

Neue Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises stellte sich vor

Kreis Altenkirchen. "Eine Stiftung ist klug", lobte Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und ...

Werbung