Werbung

Nachricht vom 12.05.2011    

"Adler-Schützen" feiern viertägiges Schützenfest

Vom 2. bis 5. Juni feiern die "Adler"-Schützen in Michelbach ihr diesjähriges Schützenfest. Im Festzelt am Schützenhaus wird wieder ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm geboten.

Michelbach. Die "Adler"-Schützen in Michelbach feiern auch ihr diesjähriges Schützenfest in der gewohnten Weise im Festzelt am Schützenhaus. Ein bewährtes und anspruchsvolles Programm wurde auch in diesem Jahr für die vier Festtage zusammengestellt. Der Verein hat für die Kleinen in diesem Jahr sogar eine Schießbude und einen Süßwarenverkaufstand organisiert.

Los geht es Donnerstag, 2. Juni, mit dem Schüler- und Kronprinzenschiessen ab 10 Uhr und ab 14 Uhr geht es weiter mit dem Königsehrenpreis- sowie Königschiessen am späten Nachmittag, das wieder auf Großbildleinwand für die Besucher - man erwartet auch zahlreiche Vatertagwanderer - übertragen wird.
Die ersten Schüsse auf den hölzernen Vogel bleiben traditionell dem Verbandsgemeinde-Bürgermeister Heijo Höfer, dem Bürgermeister der Gemeinde und den amtierenden Majestäten vorbehalten. Ebenfalls ein fester Bestandteil wird die Kranzniederlegung am Ehrenmal für die verstorbenen Mitglieder des Schütze- und ehemaligen Gesangsvereines gegen Mittag sein.

Die Kinderbelustigung, die unter der Federführung der Jugendabteilung am Nachmittag steht, wird bereichert durch ein Pokalschiessen für alle Kinder und Jugendlichen ohne Altersbeschränkung mit einem elektronischen Gewehr.

Die Disko am Freitag, 3. Juni, ist bei den Michelbachern ein Muss.
Die Adler-Jugendabteilung lädt ab 20 Uhr zum "Adlerrock" die jugendlichen Besucher ein. Es wird ein Hitmix aus den 70er, 80er, 90er Jahrenund von heute geboten.

Am Samstag ab 20 Uhr erfolgt die feierliche Krönung der Jugend und des (der) König(in), der dem Königspaar Wolfgang und Roswitha folgen wird. Ab 20.30 Uhr wird die neu verpflichtete Jens- Dreesmann-Band aus dem Sauerland für die richtige Stimmung sorgen. Als weiterer Höhepunkt des Abends konnte der Verein wieder die Gruppe "Dance Point" aus Ingelbach die unter anderem beim Stadtfest in Altenkirchen auftraten, für eine anspruchsvolle Tanzvorführung gewinnen.

Mit dem langjährig durchgeführten gemeinsamen Gottesdienst ab 10 Uhr im Schützenhaus beginnt am Sonntag der Festtag. Frühschoppen und Mittagessen im Festzelt sind ab 11 Uhr ein traditioneller Festbestandteil. Das Heraustreten der Fahnentruppe mit der neu restaurierten Fahne des Vereins sowie des Königs- und Kaiserpaares steht nach Antreten und Begrüßung der Nachbarvereine in der Strasse "Im Schleedörn" am Beginn des Festzuges durch das Dorf über die Michelbacher Mühle zum Festplatz. Die Begrüßung der Vereine, anstehende Ehrungen und das Konzert des Jugendblasorchesters Mehrbachtal werden den bis dahin hoffentlich harmonischen Verlauf des Festes noch einmal bis zum Ausklang begleiten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Adler-Schützen" feiern viertägiges Schützenfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Caritas Betzdorf: Aktionswoche der Schuldnerberatung

Betzdorf. Je nach Altersgruppe können sie die Belastung und Spannungen innerhalb des Haushaltes weder erfassen noch einordnen, ...

Neuer Kita-Bedarfsplan: „Wir brauchen Betreuung vor Ort“

Altenkirchen. Alles neu macht der Mai? Nein, im kommenden Jahr ist es der Juli, wenn das neue Kindertagesstätten-Gesetz in ...

Besucherbergwerk Grube Bindweide öffnet an Pfingsten

Betzdorf. Die Besucher erwartet an den Pfingsttagen eine Museumsführung im Über-Tage-Bereich des Besucherbergwerks und eine ...

Überdurchschnittlich viele Beschäftigte im AK-Land krank

Kreis Altenkirchen. „Das bedeutet, dass an einem durchschnittlichen Kalendertag von 1.000 Beschäftigten 53 arbeitsunfähig ...

Weitere Artikel


Maimarkt und Freundschaftsfest am Sonntag

Wissen. Der traditionelle Maimarkt mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Wissen wird in diesem Jahr mit dem Freundschaftsfest ...

4. Metall-Erlebnistag mit 200 Schülern im Landkreis

Kreis Altenkirchen. Der 4. Metall-Erlebnistag findet am Dienstag, 24. Mai, von 9 bis 14 Uhr in 21 Betrieben des Kreises statt. ...

Kinder zeigten viel Fantasie beim Ostereierwettbewerb

Hamm. Kinder haben einen besonderen Spaß, wenn sie Ostereier anmalen und damit dem Osterhasen hilfreich unter die Arme greifen ...

Rosenbauer und Enders rufen zur Teilnahme an OLG-Demo auf

Region/Kreis Altenkirchen. Die Landtagsabgeordneten Dr. Josef Rosenbauer und Dr. Peter Enders rufen alle Bürgerinnen und ...

"Berthaner" tauchten in die Welt des Buches ein

Betzdorf. Es gibt leider eine Menge Leute, die zu wenig lesen – nicht so am "Tag des Buches" an der Bertha-von-Suttner-Realschule ...

Neue Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises stellte sich vor

Kreis Altenkirchen. "Eine Stiftung ist klug", lobte Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und ...

Werbung