Werbung

Nachricht vom 13.05.2011    

Kinder zeigten viel Fantasie beim Ostereierwettbewerb

Die Preisträger des Ostereierwettbewerbes in Hamm wurden jetzt im Kulturhaus prämiert. Die österlichen Kunstwerke wurden mit Spargutscheinen belohnt.

Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen, Mitinitiator Volker Niederhöfer, Torsten Fuchs von der Sparkasse Hamm und Frank Schumacher von der Volksbank Hamm (hintere Reihe von links) verteilten die Spargutscheine sowie einen Sonderpreis. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Kinder haben einen besonderen Spaß, wenn sie Ostereier anmalen und damit dem Osterhasen hilfreich unter die Arme greifen können. So auch in Hamm beim ersten Ostereiermalwettbewerb des Hammer Kulturhauses. Beeindruckend war die Vielfalt der abgegebenen Ideen; die besten österlichen Kunstwerke wurden jetzt mit Spargutscheinen prämiert.
Die Kindertagesstätten und Grundschulen aus der Verbandsgemeinde Hamm waren aufgerufen, das Foyer des Kulturhauses mit selbst gestalteten Ostereiern zu schmücken. So war es nicht verwunderlich, dass nach dem Aufruf der Ortsgemeinde Hamm zahlreiche Kinder mit viel Elan und Kreativität tolle Ostereier hervor zauberten. Teilweise bemalte man diese kunstvoll oder versah sie mit Klebebildern oder figürlichen Darstellungen. Jedes Osterei wurde somit zu einem Kunstwerk - zu einem Unikat.
Mitinitiator Volker Niederhöfer, der zusammen mit Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen, Torsten Fuchs (Sparkasse Hamm) und Frank Schumacher (Volksbank Hamm) die Prämierung durchführte, sprach augenzwinkernd von einem dreifachen "Ostereierschock". Schock im positiven Sinne gemeint, denn in früheren Jahren war Schock ein altdeutsches Mengenmaß mit einer Stückzahl von sechzig. Dreifach deshalb der Hammer "Ostereierschock", weil 180 Kunstwerke hergestellt wurden.
Daher war es auch für die Jury nicht einfach, aus der Vielzahl der kreativen Objekte die sechs schönsten Ostereier auszusuchen, wobei die Volksbank Hamm und die Sparkasse Hamm als Ostermäzene dankenswerter Weise Sachpreise für alle Teilnehmer zur Verfügung stellten. Die Hauptpreise - Spargutscheine der beiden Kreditinstitute - gingen an Liv Grönstadt vom evangelischen Kindergarten Hamm (1.Preis), Maximilian Schimpf (Kindergarten "Meilenstein" Oettershagen/2. Preis) und Elvan Mantar (katholischer Kindergarten Märchenland"/3. Preis).
In der zweiten Bewertungskategorie "Grundschulen" errang Tim Krämer den 1. Preis vor Mia Duda und Malin Heitger, alle Grundschule Hamm. Einen Sonderpreis erhielt Jasmin Schimpf vom Kindergarten "Meilenstein" Oettershagen, deren sehr schönes, aber auch sehr schweres Kunstwerk beim Anbringen am Osterstrauch zu Bruch gegangen war. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kinder zeigten viel Fantasie beim Ostereierwettbewerb

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Geht es nach der CDU im Wisserland, heißt der nächste Landtagsabgeordnete der Union im Landtagswahlkreis II Matthias Reuber. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Wissen nominierte den 27-jährigen promovierten Mathematiker aus Birken-Honigsessen und schickt ihn ins innerparteiliche Rennen im Wahlkreis II, der die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und das Gebiet der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain umfasst.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Pfingsten im ev. Kirchenkreis: Gesundheitsschutz geht vor

Kreis Altenkirchen. Im Programm bei den heimischen Kirchengemeinden sind zudem die bislang erprobten Online-Gottesdienst-Angebote ...

Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Davon sind jetzt 145 und damit eine Person mehr zum Zeitpunkt der letzten Meldung am Mittwoch geheilt. ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Ev. Kirchengemeinde Wissen öffnet Kirche an Pfingsten

Wissen. An Pfingsten erhält jeder Besucher und jede Besucherin eine Tüte mit Blumensamen („Bienenfreund“) und die aktuelle ...

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Siegen. Persönliche Gespräche finden derzeit nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Dabei geben die Mitarbeiter einen ...

Weitere Artikel


BGV-Ausstellung zu 125 Jahre Betzdorf ein voller Erfolg

Betzdorf. Die Ausstellung des Betzdorfer Geschichte e.V. im Barbarasaal der Stadthalle mit dem Thema „125 Jahre Amt Betzdorf“ ...

Kater Leo aus luftiger Höhe gerettet

Birken-Honigsessen. Im Ortsteil Kilberg von Birken-Honigsessen wurde Kater Leo von seiner Besitzerfamilie vermisst. Nach ...

Die Lobby für Kinder unterstützt

Hachenburg. 20 Jahre ist der Kinderschutzbund in Hachenburg in diesem Jahr alt geworden. Grund genug für die heimische Westerwald ...

4. Metall-Erlebnistag mit 200 Schülern im Landkreis

Kreis Altenkirchen. Der 4. Metall-Erlebnistag findet am Dienstag, 24. Mai, von 9 bis 14 Uhr in 21 Betrieben des Kreises statt. ...

Maimarkt und Freundschaftsfest am Sonntag

Wissen. Der traditionelle Maimarkt mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Wissen wird in diesem Jahr mit dem Freundschaftsfest ...

"Adler-Schützen" feiern viertägiges Schützenfest

Michelbach. Die "Adler"-Schützen in Michelbach feiern auch ihr diesjähriges Schützenfest in der gewohnten Weise im Festzelt ...

Werbung