Werbung

Nachricht vom 13.05.2011 - 13:10 Uhr    

Kinder zeigten viel Fantasie beim Ostereierwettbewerb

Die Preisträger des Ostereierwettbewerbes in Hamm wurden jetzt im Kulturhaus prämiert. Die österlichen Kunstwerke wurden mit Spargutscheinen belohnt.

Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen, Mitinitiator Volker Niederhöfer, Torsten Fuchs von der Sparkasse Hamm und Frank Schumacher von der Volksbank Hamm (hintere Reihe von links) verteilten die Spargutscheine sowie einen Sonderpreis. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Kinder haben einen besonderen Spaß, wenn sie Ostereier anmalen und damit dem Osterhasen hilfreich unter die Arme greifen können. So auch in Hamm beim ersten Ostereiermalwettbewerb des Hammer Kulturhauses. Beeindruckend war die Vielfalt der abgegebenen Ideen; die besten österlichen Kunstwerke wurden jetzt mit Spargutscheinen prämiert.
Die Kindertagesstätten und Grundschulen aus der Verbandsgemeinde Hamm waren aufgerufen, das Foyer des Kulturhauses mit selbst gestalteten Ostereiern zu schmücken. So war es nicht verwunderlich, dass nach dem Aufruf der Ortsgemeinde Hamm zahlreiche Kinder mit viel Elan und Kreativität tolle Ostereier hervor zauberten. Teilweise bemalte man diese kunstvoll oder versah sie mit Klebebildern oder figürlichen Darstellungen. Jedes Osterei wurde somit zu einem Kunstwerk - zu einem Unikat.
Mitinitiator Volker Niederhöfer, der zusammen mit Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen, Torsten Fuchs (Sparkasse Hamm) und Frank Schumacher (Volksbank Hamm) die Prämierung durchführte, sprach augenzwinkernd von einem dreifachen "Ostereierschock". Schock im positiven Sinne gemeint, denn in früheren Jahren war Schock ein altdeutsches Mengenmaß mit einer Stückzahl von sechzig. Dreifach deshalb der Hammer "Ostereierschock", weil 180 Kunstwerke hergestellt wurden.
Daher war es auch für die Jury nicht einfach, aus der Vielzahl der kreativen Objekte die sechs schönsten Ostereier auszusuchen, wobei die Volksbank Hamm und die Sparkasse Hamm als Ostermäzene dankenswerter Weise Sachpreise für alle Teilnehmer zur Verfügung stellten. Die Hauptpreise - Spargutscheine der beiden Kreditinstitute - gingen an Liv Grönstadt vom evangelischen Kindergarten Hamm (1.Preis), Maximilian Schimpf (Kindergarten "Meilenstein" Oettershagen/2. Preis) und Elvan Mantar (katholischer Kindergarten Märchenland"/3. Preis).
In der zweiten Bewertungskategorie "Grundschulen" errang Tim Krämer den 1. Preis vor Mia Duda und Malin Heitger, alle Grundschule Hamm. Einen Sonderpreis erhielt Jasmin Schimpf vom Kindergarten "Meilenstein" Oettershagen, deren sehr schönes, aber auch sehr schweres Kunstwerk beim Anbringen am Osterstrauch zu Bruch gegangen war. (rö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kinder zeigten viel Fantasie beim Ostereierwettbewerb

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


629 Studierende feiern ihren Abschluss an der Uni Siegen

Siegen. „Genie ist ein Prozent Inspiration und 99 Prozent Transpiration.“ Mit diesen Worten von Thomas Alva Edison begrüßte ...

„Lasst euch auf Umwege ein!“ – Abschlussfeier der Wissener Realschule

Wissen. Die Emotionen kochten hoch am Mittwochmorgen (19. Juni) bei der Abschlussfeier der Marion-Dönhoff-Realschule plus ...

Warum Europa wichtig ist

Bonn. Bundespräsident a.D. Joachim Gauck besucht am 1. Juli die Universität Bonn. Im Seminar von Ex-Außenminister Sigmar ...

Mehrere Unfälle in der Region: Es blieb bei Sachschäden

Betzdorf/Region. Die Polizeiinspektion Betzdorf berichtet aktuell über mehrere Unfälle in der Region, bei denen es zu größeren ...

Biker von „snake on wheels“ fahren erneut für den guten Zweck

Siegen. Dieses Jahr hat man sich allerdings von dem Konzept einer langen, geführten Tour verabschiedet, vielmehr lädt man ...

Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Weitere Artikel


BGV-Ausstellung zu 125 Jahre Betzdorf ein voller Erfolg

Betzdorf. Die Ausstellung des Betzdorfer Geschichte e.V. im Barbarasaal der Stadthalle mit dem Thema „125 Jahre Amt Betzdorf“ ...

Kater Leo aus luftiger Höhe gerettet

Birken-Honigsessen. Im Ortsteil Kilberg von Birken-Honigsessen wurde Kater Leo von seiner Besitzerfamilie vermisst. Nach ...

Die Lobby für Kinder unterstützt

Hachenburg. 20 Jahre ist der Kinderschutzbund in Hachenburg in diesem Jahr alt geworden. Grund genug für die heimische Westerwald ...

4. Metall-Erlebnistag mit 200 Schülern im Landkreis

Kreis Altenkirchen. Der 4. Metall-Erlebnistag findet am Dienstag, 24. Mai, von 9 bis 14 Uhr in 21 Betrieben des Kreises statt. ...

Maimarkt und Freundschaftsfest am Sonntag

Wissen. Der traditionelle Maimarkt mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Wissen wird in diesem Jahr mit dem Freundschaftsfest ...

"Adler-Schützen" feiern viertägiges Schützenfest

Michelbach. Die "Adler"-Schützen in Michelbach feiern auch ihr diesjähriges Schützenfest in der gewohnten Weise im Festzelt ...

Werbung